Mein 1973er Trabant

  • Gestern haben wir angefangen die bremsen hinten zu machen. Natürlich habe ich auch gleich die radlager gewechselt. Das innenleben sa noch ganz schön schwarz aus, das hatt mich gewundert da es da doch meistens ein bisjen verrostet aussieht wegen bremsöl. Auch die dreieckslenker kan ich wieder schön sauber bekommen durch putzen.


    Die hupe funktioniert auch wieder :). Und noch besser... die kupplung ist frei :) :) :)! Ich habe sogar schon eine kleine runde fahren können. Nur in nähe der zündung (das gehäuse) kommt ein ganz komisches klickern. Es ist doch nicht der lichtmaschine und auch nicht der lüfter. Gibt man etwas gas ist das klickern fast weg. Es sind nicht die kolben (nochmal auseinander genommen) und auch nicht die kurbelwelle. Wenn ich den motor abstelle höre ich nimlich das das klickern seperat von das typische klack klack wenn der motor ausgeht. Wenn ich im auto sitze und fahre ist das klickern nicht zu hören. Nur von aussen wenn er in standgas dreht und das ziemlich laut. Klickklack klickklack... Was kan denn das wohl sein? Kann irgendwas fest sein im gehäuse von der zündung? Oder gibt es auch einen lager dort wo der riemenscheibe aus der motor kommt?

  • Das ist jetzt reine Spekulation:
    Vielleicht ist es der Fliehkraftversteller, der gerade auf und zu geht. Der ist ja so gebaut, dass er bei etwa 1200 1/min aufgeht. Kannst ja mal nachschauen.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Leider war es nicht der fliehkraftversteller. Und auch nicht der keilriemenscheibe... Naja, die suche geht weiter. Er fährt sich auf jeden fall gut. Nur etwas "schwammiger" wie meinen Hycomat obwohl ich zur probefahrt dessen felgen drauf hatte. Alte antrieb eben. Und qualmen tut er auch gut, das liegt wohl an den konservierten motor und an das 1:33 gemisch ;).


    Die bremsen sind jetzt fertig. Er bremst richtig gut. Ich finde das der 1-kreis in meinen 73er besser bremst wie die 2-kreis meines Hycomat. Von mein 73er ist aber alles DDR (regeneriert) , bei meinen Hyco aus aktueller produktion.


    Jetzt ist das putzen und polieren angesagt, aber das macht einen riesigen freude. In mai gehts ab zum TÜV für seine vollabnahme und Niederländische zulassung. Danach kann ich noch einen monat fahren bevor ich die grosse reise nach Zwickau unternehme. Habe schon lust darauf!


    Neue bilder folgen wenn er seine zulassung hatt.

  • Hier doch noch ein par bilder :). Habe heute zum ersten mal gesehen das die aussenspiegel etwas anders geformt sind wie die etwas neueren alu spiegel. Das wusste ich ja noch gar nicht. Habe auch ein par DDR sitzbezüge für den schutz drauf gemacht. 22 april habe ich den termin für die vollabnahme. Und ein bild vom Kübel meines kumpels die heute seine erste runde gedreht hatt ( Der Trabi ;) )

  • Gestern war er soweit, die vollabnahme und dazu auch gleich den TÜV. Ich war ganz schön nervös. Der TÜV meister staunte aber und gab mir ein grossen kompliment wegen den guten zustand. Die technische prüfung war 100%. Die bremsen hatten gar keine abweichung auf den rollerbank. Dann die hupe... Morgens hatt er noch gehupt aber jetzt verweigerte er den dienst... Der TÜV meister musste herzlich lachen und sagte "Hör mal, der Trabi ist so gut... er bekommt trotzdem seinen TÜV weil ich weis das du das heuteabend reparierst". Als ich dann aus die halle gefahren bin habe ich es doch nochmal versucht und er funktionierte wieder. Da hatt er seinen daumen gezeigt und gelächelt. Erst vor der abnahme wollten die mir den DDR Fahrzeugbrief nicht zurück geben. Er sollte vernichtet werden. Ich versuchte es mit viel reden zurück zu bekommen, aber nein. Später als mein Trabi seinen TÜV hatte kuckte mir die frau an als ich alle formulare am ausfüllen war und sie sagte "ich mache dir eine ganz grosse freude, hier hast du den originalen fahrzeugbrief zurück :)". Das ist doch schön. Jetzt muss ich ein par tage warten auf den Niederländischen Fahrzeugbrief. Dann nummerschilder machen lassen und los gehts :).


    Anbei noch ein bild von mein Trabi mit den netten TÜV meister. Das pappnummernschild ist nur gültig für einen tag.

  • Wirklich schöne Autos und tolle Geschichten, die man von dir liest. Hab gerade sehr begeistert gelesen und all deine Bilder angeschaut.


    Ich hab eine Frage zu dem Pappkennzeichen. Wie läuft das bei euch in der NL ab? Bei uns müsste man für sowas ein Kurzkennzeichen kaufen oder ein rotes Nummernschild verwenden.

  • Martin. Bei uns bekommt mann ein "eintagesnummer". Das ist aber nur für die fahrt nach den TÜV für die vollabnahme und zurück nach hause. Händler können auch mit händlernummer fahren. Danke für deine nette komplimente :). Ich fragte mich letzte zeit schon ob jemanden sich überhaupt interierte da ich fast keine antwort von jemanden bekommen habe :(. Wenn ich die echte nummer habe stelle ich nochmal ein par schöne bilder ein :). Frage an euch Deutschen, welche farbe für die nummerschilder findet ihr am schönsten? Die gelben die Ihr alle kennt (wahrscheinlich) oder die dunkelblauen? (Bis 1977 wurden hier die auto's mit blaue nummer ausgeliefert).

  • Ich würde blau gut finden, das harmoniert wenigstens "etwas"

  • Blaue Kennzeichen würde ich sagen.
    Schönes Auto :love:

  • Vorgestern habe ich endlich die nummerschilder machen lassen können :). Im moment sind gelbe drauf. Es kommen aber auch dunkelblaue. Ich musste jetzt wählen, oder gelb oder blau. Komisch aber gelbe darf ich nachher nicht mehr machen lassen. Blauen kann ich aber nachher machen lassen, nur ohne prägemark, aber das sieht ja keiner. Deswegen sind jetzt gelbe drauf. Sowieso habe ich das lieber für die reise nach Zwickau. Nicht jeder polizist weis nimlich aus welches land die blauen kommen. Und obwohl ich alles zeigen kann habe ich keine lust das 3x auf eine reise erklären zu müssen ;).


    Gestern habe ich und meinen kumpel zusammen mit seinen frischen Kübel die erste ausfahrt gemacht. Dabei gings erst ab zum TÜV für den Kübel. Natürlich hatt er es ohne beanstandungen geschaft. Der TÜV meister sagte "tja, was soll ich jetzt sagen? Der ist ja neu". Schön das sich die mehr als 1 jährige arbeit also gelohnt hatt :). Auf meinen 73er sind jetzt die original felgen mit radkappen drauf. Auch noch die original pneumant reifen. Obwohl alt finde ich das er jetzt noch leichter lenkt, besser bremst und mehr komfort bietet. Nur die kurven soll man mit etwas mehr geschick einfahren. Also werde ich doch neue heidenauer bestellen statt moderne radial reifen drauf zu machen. Ich finde es sieht vom optischen her auch viel schöner aus. Habe jetzt schon 300 km gefahren ohne probleme. Auf die bilder sieht man deutlich den farbunterschied zwischen die neuproduktion graue fenstergummi (Kübel) und die originalen grauen meines 73er. Wir haben fast 1,5 stunden gebraucht die neue scheibe ein zu bauen... So hart war das gummi. Gestern habe ich auch noch die 16 tkm geknackt. Hier ein bild mit 15999 km ;).

  • Schöne Bilder, sehr schöner Wagen. Ich denke mal, mein 74er darf auch irgendwann wieder pastellblau tragen. :thumbup:

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • :) Ich passe ganz bestimmt gut auf ;). Heute bin ich schon wieder 100 km gefahren. Es macht so unglaublich viel spass in diesen Trabant zu fahren. Es ist mein schönster Trabi bisher und bin wirklich sehr stolz darauf. Sein name ist überigungs Günther :) Und gleich... werde ich wieder eine runde fahren :), das wetter ist so unglaublich schön hier. Und später am abend werde ich noch ein bisjen putzen. Nächste woche werde ich noch ein par schöne bilder machen. Die stelle ich dan hier wieder ein. Danach stelle ich erst wieder ein par bilder ein wenn ich beim Trabant Treffen in Zwickau gewesen bin.

  • Also hier noch ein par bilder. Bin die radkästen und schweller am zäubern. Es ist alles wieder schön blau :). War eigentlich nur ein bisjen schmutz drauf. Das schönste teil (finde ich) an meinen Trabi habe ich auch fotografiert, die klappe wo die drehschalter drauf sind. Komisch, das Fahrzeug ist so schön und hier ist flugrost drauf. Aber ich finde das süss und lasse es auch so. Ein bisjen patina darf ein 38 Jahre altes Fahrzeug ja haben.

  • Endlich mal einer, der das genau richtig sieht. Man muss nicht alles neu lackieren, wenn man Perfektion anstrebt :)

  • :top::top::winker:


    Sieht wunderbar aus...

    [b][color=#009900]Mit Sachsenring Fahrzeugen immer gute Fahrt! ;)

  • also mann kann den anderen nur zu stimmen wirklich tolle trabis :thumbsup:

    Trabi Team Thüringen Weimarer Land e.V


    Samstag 9.Juni 2012 - Sonntag 10.Juni 2012 -> 17.Trabi-Treffen Weimar Süßenborn <- ^^

  • OT on


    Trabimax: Biste am Beiträge sammeln? Oder warum kleisterst du sämtliche Galerie-Freds innerhalb eines Tages mit über zwanzig Beiträgen zu? X(


    OT off

  • Na denn ist gut! *abwink* :S Hast du mal das PF - Regelwerk gelesen - und verstanden? Wahrscheinlich eher nicht. Führe dir das bitte mal in einer ruhigen Minute zu Gemüte.
    OT AUS

  • So isses Halt wenn wieder ein noch nicht am Kraftfahrverkehr teilnehmen dürfender das Forum als Spielplatz nutzt