seltsame Typenbezeichnung, was fahr ich nun?

  • Hey Leute!


    Heut hat mich ein Trabantfreak angesprochen, der meinem Paulchen mal so richtig unter die Haube geschaut hat.


    Dabei hat er festgestellt, dass hinter dem "601! ein S von Hand eingraviert steht.


    Is mir noch nicht aufgefallen. Ich tank und fahr nur, sag ich ;-)


    S steht doch für Sonderwunsch, oder? Ein Standardmodell hatte keine weiteren Bezeichnungen hinter 601, is das richtig? Was stand beim deluxe dahinter??


    Isn 77er Universal
    Hab bei mir schwarze Teppiche, eine Hutablage und Teilkunstledersitze in Rot. Farbe des Eimers müsste Atlasweiß sein??
    Ein Videoton 6V KW/MW Radio is drin.
    Sitze lassen sich beidseitig nach vorne und hinten verschieben. (keine Ahnung ob das bei allen so war, gibt auch westliche Autos die das nicht können^^^^)
    Hatn Aschenbecher hinten
    2-farbige Türpappen, aber keine Armlehne


    Kann man an den Infos etwas festmachen? Braucht ihr Fotos? Wieso ist das S von Hand eingraviert´?


    PS: Hat noch jmd. eine EBZA Grundplatte?? Möchte alsbald meine Trabitronic verbauen :-)


    Viele Fragen, aber ich hoffe auf Antwort ;-)


    Viele Grüße
    Martin

    601 Universal Bj. 77 im Originalzustand
    Kadett B Coupe Bj. 71 - meine Bertha :love:

    Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen!


    Wer langsam fährt beweist Lebensqualität!

    Edited once, last by Kombinat ().

  • Hi!


    Danke für die Alles klärende Antwort!


    Viele Grüße
    Martin

    601 Universal Bj. 77 im Originalzustand
    Kadett B Coupe Bj. 71 - meine Bertha :love:

    Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen!


    Wer langsam fährt beweist Lebensqualität!