Tachovoreilung normal?

  • Hallo,



    mein Tacho zeigt 100 km/h an, laut Navi fahre ich aber nur 90 km/h.


    Er zeigt also so ab 80 km/h ca. 10 km/h zuwenig an, die Höchstgeschwindigkeit liegt so bei Tacho 120 bzw. echten 110 km/h.


    Bei Tachoanzeige 50 sind es echte 45 km/h.


    Ist die Abweichung normal (145 R 13-Reifen).



    Gruß


    Falk

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • also, dass das trabant tacho immer mehr anzeigt, als tachos von modernen autos, ist mir auch schon aufgefallen. aber ich dachte bisher immer, dass der trabant die reale geschwindigkeit anzeigt und moderne so eingestellt sind, dass man immer so 5kmh schneller als l.T. fahren könnte, ohne die realen Limits zu durchbrechen.


    Aber wenn du sagst, dass das Navi 10 kmh weniger anzeigt als der Trabi is komisch :-|


    Es ist wohl ein Schätzeisen :-D

  • Hat schon alles seine Richtigkeit. Ein Tacho zeigt immer etwas mehr an.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • ...was in Verbindung mit den verbauten Reifenhöhen abweichend vom Auslieferungszustand zu teilweisen recht großen Abweichungen führen kann...

    :thumbsup: Vielen Dank allen Besuchern für unser mehr als gelungenes 7. Ostfahrzeug-, Young- & Oldtimertreffen in Altmittweida :thumbsup:

  • ich hatte mein navi auch schon in verschiedenen blechautos und auch in der pappe und immer zeigte das navi 10 km/h weniger, als der tacho an. scheint normal zu sein.

  • Bei den angegeben Werten würde ich tippen, dass Du Reifen mit 70iger Querschnitt fährst!? ;)

  • also mein navi zeigt in allena utos, auch in meinem trabi eine geringere geschwindigkeit an. allerdings wird der abstand höher je schneller man fährt, fahre ich 40 laut tachso sinds im navi 37, bei 50 schon 45 im navi und bei 100 nur 91. wieso das mit größer werdender geschwindigkeit zunimmt weiß ich nicht, denke mal dass ein tacho allgemein etwas ''zu schnell'' geht und es sich nach oben steigert aufgrund von verkehrssicherheit. die leute denken vielleicht dann sie fahren 200, fahren aber nur 180 :)

  • Auch mit Serienbereifung ist beim Trabant jenseits der 90km/h-Marke eine 10km/h-Voreilung relativ normal...darunter um die 5km/h. Vergleiche mit anderen Fahrzeugen und Navigationsgeräten bestätigen das recht regelmäßig. Eine Tacho-50 ist in Wahrheit also nur eine ungefähre 45...


    Und auch sonst ist es durchaus gewollt, bis heute.

  • In meinen 5 Jahren, die ich mit Navi in div. Autosmodellen gefahren bin, war bislang ein einziges Fahrzeug bei dem Tacho und Navi fast exakt (+-1km/h)gleich angezeigt haben. In der Regel sind es die schon angesprochenen 10 km/h die in modernen Autos bei 50 km/h aber noch nicht greifen, wie aber schon erwähnt wurde mit steigender Geschw. steigt die Abweichung bis auf den 10 km/h Wert.


    Im Trabi kenn ichs auch nur mit dem voreilen.


    Wobei ich annehme (nicht wissenschaftlich erwiesen) das die Navis eher etwas zu langsam sind. Ich würde mal gelasert und hatte laut Tacho 120 (Goldpunkt inna Murmel) laut Navi etwa 100 und vorgeworfen wurden mir 105 (bzw ich wurde zu stolzen 105 beglückwünscht).
    Ich würde bei Tacho 120 und Navi 110 irgendwas dazwischen als "echte" Geschw. annehmen.


    Hier aus meinem letzten Alltags 601:
    [Blocked Image: http://lh5.ggpht.com/_8i9lA9J7vpI/SeigeqxWg5I/AAAAAAAAATs/FF59UKvAKJs/s640/P4160043.JPG]

  • 120 mit 2 gelben balken im mäusekino?? am motor gedreht?? :S
    aber zum thema, habe genau das selbe, mit navi 90 und laut tacho 100. ist wie alle andern vor mir schon sagten normal :thumbsup:

  • ne die navis gehen richtig, die tachos sind blos ''falsch''. hab mal beobachtet dass wenn ab und zu am straßenrand die ''Sie fahren ...'' geräte stehen dann stimmt die geschwindigkeit die die messen mit der des navis überein.

  • Quote

    am straßenrand die ''Sie fahren ...'' geräte stehen


    und wo steht das die exakt stimmen ;) ?

  • Nicht wieder vom Navizeugs anfangen. Das Thema hatten wir ausführlich.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • ja bei meinen navi ist es auch so.
    bei mir läuft zwar IGO8 drauf aber selbst da hab ich vorlauf, sprich bei 110 abgelesen hab ich etwa 102-103 laut navi.


    aber ich hab auch schon neue autos erlebt da haben fast alle tachos vorlauf von 5-10 km/h.


    Der neue Audi A3 hat z.B. zu den analogen tacho noch den zuschaltbaren digitalentacho in der mitte, wo das digitalfeld für den boardcomputer ist. da hatte ich in der fahrschule wenigstens eine geeichte geschwindigkeit die auch stimmt, trotzdessen hatte der analoge tacho immer etwas vorlauf, wo der digitale genau war.


    ich frag mich aber gerade wo ich das bild von TV P50 sehe, wie kommt man immer über 120?, ich bin froh wenn ich laut tacho auf 110-115 komme, aber er kommt ja laut tacho auf fast 125-130.


    P.S BO601 hab dich gerade bei bundeskampf frisch gemacht :thumbsup:

  • Wenn die Straße bissel nach unten geht und man einfach draufbleibt, komm ich auch auf 125 und so auf 110 laut Navi.
    Einen geeichten Tacho wirst du in der Fahrschule nicht gehabt haben :zwinkerer:
    Der Unterschied zwischen digitaler Anzeige und dem Zeiger ist normal.


    PS: Ich war schon ewig nicht mehr online bei dem Spiel.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Bei den Rundtachometern ab 68 kann man grob sagen, je älter, umso genauer bzw. kann ein Tacho auch schonmal nachgehen. In meinem grünen geht der sogar 10e zurück, lt. Tacho 80, Navi 90.
    Im S-Deluxe der geht auf den KM/H genau bei mir, mit den DDR-Radialreifen. Mit den Winterrädern rennt er vor, aber die haben auch einen kleineren Querschnitt/Abrollumfang.
    Was die 500er anzeigen habe ich noch nicht probiert, aber auch hier scheint zumindest im 59er der Tacho recht genau zu gehen.

  • Post by Anne ().

    The post was deleted, no further information is available.
  • Um hier mal kurz den Zahn zu ziehen: Eichen tut das Eichamt. Und zwar alles mögliche - aber sicher keine Tachos. Navis berechnen mittels Zeitangaben eine Relativgeschwindigkeit und sind damit allemal genauer als "irgendwelche" mechanischen Schätzeisen wie unsere Tachos. Wers mag kann sich gern ein Peiselerrad ans Auto kleben - für den Rest ist der Navi-Gebrauch genauer als alle anderen, für Laien verfügbare Systeme. Vorrausgesetzt freie Satellitensicht und halbwegs ebene Fahrbahn. Auch ist es mal interessant zu sehen, nicht nur die Höhe über NN (die meist reichlich danabenhaut) sondern der Trend im Sinne einer wahrgenommen bzw. tatsächlichen Ebene.

  • Hallo,


    danke, dann scheint ja alles in Ordnung zu sein.
    Von meinen Saab 900 (die Echten, ohne GM) war ich es gewohnt, daß die recht genau anzeigen.
    Die Reifen haben übrigens einen 80er Querschnitt.


    Gruß
    Falk

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90