wartburgtank im 601

  • Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht? Ich spiele mit diesem Gedanken, nur macht mir der TÜV und die Benzinpumpe Kummer. Warte auf hoffentlich positive feedbacks....So long :winker:

  • Ich habe auch schon mal über so etwas nachgedacht. Mit der Benzinpumpe sehe ich da keine Probleme, nur was der TÜV sagt kann ich nicht sagen. Technisch ist dieser Umbau kein Hit.


    KJG

  • Naja, Tank hab ich schon und so ein Loch ins Bodenblech schneiden is ooch kein prob...nur halt TÜV...ich mein beim 1.1 ist der Tank auch hinten...mmmmhhh....welche Spritpumpe kann man nehmen, kenn mich in der Hinsicht nicht so aus!

  • Gibts schon auch mit Tüv, also kein Problem.
    Nachteil keine "normale" AHK mehr möglich.


    Schwimmernadelventil muß geändert werden. Spritpumpe elektrisch ist auch keine Hit.Mit Rückleitung ist immer besser damit nicht zuviel Druck auf dem Vergaser liegt gerade wegen der E-Pumpe.

  • TV P50 dass musst du mir mal genauer erklären...übrigends...hast du noch ein paar nadeln für antrieb gleichlaufgelenkwelle( hab ich im trabiforum aufgeschnappt, dass du noch welche hast...mir ist ein lager runtergefallen...viele grüße, ssr

  • Na das Ventil muß ein anderes rein damit es schließt bei Voll trotz Druck durch die Pumpe.
    Wartburg zweitakt hat z.B: keine Rückleitung der hat aber eine mechnische Mebranpumpe da ist das nicht tragisch. Moderne Wagen mit elektrischen Pumpen haben Rücklaufleitungen weil die Pumpe sonst weiter pumpt wenn voll und damit einen Überdruck erzeugen kann der dann gegen das Nadelventil drückt und es irgendwann bei genug Druck überbrückt und der Veragser läuft über bzw bei Fahrt überfettet das Auto total. Es sei den du findest ne Pumpe die etwas schwächer ist.


    Noch Fragen?


    Nadel könnt ich noch haben. Ist das dringend oder hats Zeit bis zu einem Treffen nächstes Jahr?

  • Achso wenn du nen Spiralfertrabant hast kannst auch den 1.1er Tank nehmen.

  • @ mike danke...werd ich mal machen...übrigens meine frau hat sich doch sehr gut mit dir vertragen....na grübel grübel...


    @ tv ...hab blatt kombi...mh wollte meinen trabs nur zum lacken bringen und dann wieder zamschrauben....melde mich später nochmal bei dir, im voraus schonmal besten dank

  • also...


    Benzinpumpe hab ich ne Universelle, welche auch in Afrika in PKW eingebaut wird, wenn die Originale BP sich verabschiedet hat


    das Schwimmernadelventil hab ich nicht geändert


    Rücklauf hab ich keinen drin


    da ich eine Wegfahrsperre drin hab, hab ich auch ein Magnetventil drin, sperrt den Kraftstofffluß, bei Zündung und WFS "AUS"


    der Tank ist aus einem Kombi mit Stern, der ist doppelwandig, weil er in dem Kombi auch im Fahrgastraum liegt - somit gibt´s mit dem TÜV keine Probleme ... sprich, mein TÜVer hat sich alles angesehen, und gemeint, das das nicht abgenommen werden braucht :zwinkerer:


    Kosten:


    Magnetventil: 35 Euro
    Tank: 35 Euro (vom Schrotti)
    Sprittleitung 4m: 40 Euro
    Benzinpumpe: damals 70DM jetzt sicher 50 Euro
    Geber (Anzeige, wie leer der Tank ist): 9 Euro :winker:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Hi TrabsCabri, erstmal danke, also...den Tank hab ich aus einem 353 Tourist, Pumpe geht echt eine uni..wo bekomm ich die denn her? Au man endlich mal jemand, der konkrete Aussagen machen kann, freu :top: wie funktioniert das dann mit den rücklauf :hä:


    P.S. ahhh...kapiert...benztank :grinser: ist der auch geschraubt?

  • solche Pumpen sollte jeder Kfz-Elektriker haben...


    Rücklauf? es geht auch ohne, weil die Pumpe abschaltet, sobald sie Gegendruck hat


    mein Tank ist mit 4 M10er Gewindestangen mit dem Fahrzeugboden verschraubt


    (hatten wir nicht schon so eine Disskussion? :verwirrt:) :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • man kann die fördermenge bei einer e-pumpe auch mit einem reduzierstück in der kraftstoffleitung bestimmen.

  • hallo @ all


    sacht mal kann man(n) denn da keine benzinpumpe von einer standheizung nehmen bzw. die alte zusatzheitzung vom trabs???
    Ist mir gerade so eingefallen weil die ja auch ein Rücklaufschlauch hat ????????



    Gruss Patrick

  • Die Pumpe hat keine Rückleitung, weil die von der Heizung direkt an den Tank geht.
    Aber ja die Pumpe kann man für das Vorhaben nehmen.
    Da bräuchte man auch keine Rückleitung.