Wie bohre ich das Loch für die Tankanzeige am besten?

  • Die SuFu half nicht weiter.


    Ich habe ein nagelneues Armaturenbrett und möchte das nicht versauen. Mit welchem Werkzeug bohre ich am besten das Loch im A-Brett?

  • Mit mehreren 10er Löchern den Kreis vorgeben und dann feilen was das Zeug hält... Dremel ist natürlich von Vorteil.




    mfg

    Fuhrpark:
    -601 A-Kübel Bj. 86

  • Lochkreissäge, Schälbohrer oder Bohrfräser, so in der Reihenfolge.
    LKS gehen nur gute, Schälbohrer ist teuer und Bohrfräser braucht eine gute Führung und etwas Erfahrung, wenn man die Handbohrmaschine nimmt.

    Edited once, last by heckman ().

  • Ich habe ein nagelneues Armaturenbrett und möchte das nicht versauen. Mit welchem Werkzeug bohre ich am besten das Loch im A-Brett?


    Liegt die Betonung auf "nagelneu" (..unverbohrt mit zusätzlichen Löchern, versautem Angstgriff oder Radioblendenausschnitt..) ? Mir ist´s Wurscht und es ist ja Deins, aber wenn du da ein Loch für eine Tankanzeige ´reinbohrst, sägst oder sprengst ist es versaut :grinser: .

  • Was meinst du mit unverbohrt?
    Wenns um die Löcher für Mäusekino etc geht, nehme ich immer Lochschneider. Die hat jede Sanitär oder Metallbude.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Das schöne neue Amaturenbrett... :schluchzer:
    Ich hab mich schon schwarz geärgert, dass ich in meiner damaligen Unerfahrenheit und Blödheit die Grifföffnung auf der Beifahrerseite fürn Radio vergrößert habe. :puke::doh:
    Das war auch ein originales vollkommen unverbasteltes Amaturenbrett wie es damals 1989 in meine Pappe in Zwickau eingebaut wurde.


    Traurige Grüße!
    Euer Jens

  • Jup ich nehm die auch, gibts sogar manchmal günstig bei Aldi oder Lidl im Angebot.

  • Was meinst du mit unverbohrt?


    Ohne zusätzliche Löcher für Schalterchen, Lämpchen und andere Spielereien. Hatte vor geraumer Zeit mal Bedarf nach sowas, musste relativ lange suchen und musste feststellen, dass das Stückchen lackierte Blech zwar nicht unverschämt teuer, aber auch nicht besonders kostengünstig war. Verbohrte in optisch gutem Zustand hatte ich damals genug ´rumliegen. Aber wie schon geschrieben, mir ist`s Rille und weg vom Thema. War nur`n Denkanstoß ;) .

  • Danke für Euer Mitgefühl und Bedenken, aber ich hab nicht vor, ständig irgendwas umzubauen. Ich weiß genau, was wo ins neue A-Brett reinkommt. Und das bleibt dann auch dort. Ich hab nunmal Tankanzeige und Mäusekino und will das so einbauen. Serienmäßig gabs das ja nicht, also wird gebohrt. Basta.


    Speziellen Dank an BO601 für Deinen Link. Jetzt weiß ich was ich nehme und der Thread hat seinen Sinn erfüllt.


    Bitte seit so nett und spart Euch weitere Bedenken bezüglich Originalität und neuen A-Brettern.

  • nix für ungut, aber eckige cockpits mit loch liegen bestimmt in vielen schrauberhöhlen massenhaft rum... zum beispiel in meiner... hast du schon ma ne suchanfrage gestartet?

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Danke für das Angebot. Aber ich stehe nun mal auf die Optik der letzten Jahre. Und genauso ein A-Brett hab ich hier liegen.

  • ja, das is ja ooch ok...


    aber ich kenn halt kein cockpit, was das loch nich drinne hat.... insofern wärs ja gut, das lochfreie aufzuheben und sich gleich eins zu besorgen, was das loch drinnne hat... zwecks erhaltung von originalmaterial und so...


    setz doch ma n foto vom cockpit rein

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • oh, das liegt in Kufstein im Lager. Ist eines mit 1 Loch fürs Mäusekino, Ausstattungslinie Sonderwunsch, Baujahr 1989.

  • nix für ungut, aber eckige cockpits mit loch liegen bestimmt in vielen schrauberhöhlen massenhaft rum... zum beispiel in meiner... hast du schon ma ne suchanfrage gestartet?


    Meinst Du mit eckige Cockpits die alte Ausführung mit Handschuhfach? Und da schon Loch für Mäusekino oder ähnliches drin? Mir is eigentlich mein kompleet unverbasteltes auch zu schade zu zerschneiden. Mach mal bitte pn mit Preis wenn Du eins loswerden möchtest.




    Grüße aus OPR






    Ralf

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Ich weiß aus Opelzeiten (ja, ich habe einen Opel Bj. 2001 gegen einen Trabanten getauscht^^ - aber vieeel Glücklicher!!) das es bei Conrad a) Gehäuse für Zusatzinstrumente zum oben drauf kleben und b) Bei jedem Equus Gehäuse ein Blech um das Instrument schadensfrei am unteren Amaturenrand zu befestigen. Ich weiß nicht ob das infrage kommt, aber ist vielleicht die Bessere Lösung. Ich will mein Amaturenblech auch nicht zerstören! Auch wenn ich als neutorischer Bastler über einen Eigenbau von Tankanzeige brühte.
    Mit etwas Muße kannst du auch etwas zaubern das nicht ins Amaturenbrett geht. Unter dem Radioschacht ein schwarzes Blech welches runter zur Ablage gehr oder ähnliches.


    Gruß Martin

  • Speziellen Dank an BO601 für Deinen Link. Jetzt weiß ich was ich nehme und der Thread hat seinen Sinn erfüllt.


    Aber nicht gleich das Ding in meinem Link kaufen...habe jetzt nicht nach dem richtigen Durchmesser gesucht.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.