Fahrwerk/Reifen/Felgen am Trabant was ist möglich

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Da Ich ja das gesammte Fahrwerk selber gebaut habe währe eine Möglichkeit den unteren Federteller runter machen und einen selbst gebauten Ring drauf schieben mit 85mm Außendurchmesser und einem 5mm hohen 55-60mm durchmessenden Absatz zu verwenden um damit genormte Gewindefedern zu veerwenden. Es gibt ja die Möglichkeit den oberen Federteller um 3-4cm abzuschneiden und wieder anzuschweißen was ja schon tausende male gemacht wurde um die Bude tiefer zu legen. Dort könnte man den gleichen selbstgebauten Ring an das "Rohr" anzuschweißen. Dann hat man locker 20mm mehr Luft zur Felge und ist frei was die Federn angeht.

  • Und das ganze gefällt dann auch dem TÜV Prüfer?

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe was ruckzuck84 geschrieben hat ist das etwa so wie meine damals verbauten stoßdämpfer mit (60 mm Durchmesser) ford federn welche abgenommen waren.

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Also mein Dekramann findet meine Gewindedämpfer das kleinste Problem. Das die obere Hülse gekürzt wird, ist ja nichts neues. Ist ja jedem selbst überlassen was er macht. Im gespräch als Ich erwähnte wie das an der Hinterachse sonst so gelöst wird mit Fordfedern und diversen umbauten sagte Er das Er sowas shon kennt und Meine mimik da eher was fürs Gewissen ist.

  • Nach so einer Antwort suche ich!

    Mitte Nabe bis Unterkante Radkasten 30,5cm.;)

    Der Hintergrund dazu:

    Ich habe meinen P60 mit einer TF100 Vorn tiefer gelegt (~1997). Diese hatte ich vom Projekt 601 und hatte kein TÜV Gutachten. Einige Zeit nach dem Einbau kam ein Brief, in dem Stand, für einen geringen Betrag könnte ich diese TF100 gegen eine TF70 mit Gutachten tauschen, was ich auch machte (lustiger Weise war die 70er tiefer wie die 100er). Der TÜV Gutachter hatte das Gutachten nicht richtig gelesen, denn dort Stand drin „die Fahrzeughöhe ändert sich nicht“. Er trug mir eine geänderte Fahrzeughöhe ein 8). Damals gab es noch keine Feder für hinten, also ging es zum Schmied, der die Hintere „abflachte“. Nun hat sich allmälhich nach 20 Jahren die Blattfeder Vorn gesenkt und ich hab nach hinten ein 3cm Keil. Das gefällt mir überhaupt nicht, zumal die Blattfeder hinten raus muss, da sich die dritte Lage in die 2te eingeschliffen hat8|.


    Jetzt die eigentliche Frage:

    Was muss ich für eine hintere Blattfeder einbauen, um kein Keilfahrwerk zu haben?

    Bei mir ist der Abstand an der VA Nabe bis Unterkante Radkasten 290mm.


    Hier noch ein Foto von 2000


    Daten:

    20mm Lochkreis Adapter Vorn und Hinten

    ATS 6Jx13 ET30 mit 175/50 R13

    Vorn Wartburg Trommelbremse

    Hinten Radkasten verbreitert, Kante weggeschnitten.


    Aktuell sieht es so aus:

  • Hilft dir vielleicht nicht weiter - für mich sieht der so gut aus. Ich bin zwar auch nicht für den Keil vorn unten und hinten hoch zu haben, doch hier passen die Radausschnitte und Räder gut zusammen.

  • Vor allem bleib Zuladung....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Vor allem bleib Zuladung....

    Bei Tieferlegung kannst du auch zuladen. Mit dachzelt, und vollem Gepäck geht meiner nur 2-3cm runter hinten...

  • Aber Federn tut da auch noch was? Oder hat man dann einen Bandscheibenvorfall nach dem Schlagloch.

  • Nunja also wie soll ich sagen. Die Reifen Federn gut, die Federn nur noch bei Schlaglöchern. Zum Glück ist er nur noch schönwetter Fahrzeug, sonst wäre es mir auch zu hart... die gekürzten Stoßdämpfer sind meiner Meinung nach die Übeltäter...

  • Die Federung am Trabi ist eh schon nicht Luxusextraklasse, da kommt mir son Tieferlegungskram definitiv nicht an mein Auto.

    Abgesehen von den Insassen wird auch die Karosse sehr dadurch strapaziert.

  • Also Vorn ist er bei mir auch sehr hart, ich weiß aber nicht in wie weit das an mangelnder Pflege der Feder oder den cofap Dämpfer liegt. Das eine Tieferlegung bei so einem alten Auto unvernünftig ist und nicht jedermanns Sache, ist mir klar und berechtigt. Das Geweih habe ich vor vielen Jahren schon verstärken lassen müssen. Vielleicht kann mir trotzdem jemand weiter helfen und mal bei seinem Auto nachmessen und mir dann sagen was hinten für eine Feder verbaut ist. Denn raus muss die Alte hinten eh und eine normale möchte ich nicht einbauen.

  • Hi, das wird dir nichts bringen. Zum einen setzen sich die federn und zum anderen sind die gekauften Federn auch nie gleich.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Das habe ich schon oft gelesen, das die Höhen etwas variieren, liegt bestimmt auch daran, dass teilweise regenerierte Federn benutzt werden. Bei den Händlern sind die Federn aber Lagerware d.h. sie liegen da. Denkst Dich nicht das die Händler da Erfahrungswerte haben und einen vielleicht beraten können? Sie bieten sie ja auch auf Kundenwunsch an, da möchten sie ja wissen, wie weit Sie sprengen müssen, oder? Hinten wird sich die Feder nicht sehr setzen. Mein Auto stand vor 20 Jahren ohne Keil da, jetzt sind fast 4cm Unterschied.

  • Kaum ein Händler baut die selbst, da wird nur zugekauft aus z. T. unterschiedlichen Quellen mit unterschiedlicher Qualität.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • das einfachste ist denke ich hinten ausbauen, und um die störenden cm abschmieden lassen. Alternativ vorne etwas aufschmieden lassen ;)


    P.s. bei 4cm durchsacken solltest du vielleicht auch mal nach ner defekten Lage sehen falls noch nicht geschehen.

  • Wie gesagt, die Hinten kommt raus und wieder eine Bastellösung ist mir zu Gefährlich. Vorn habe ich schon kontrolliert, die ist in Ordnung. Ich habe von damals leider kein Foto gefunden, vielleicht war auch schon immer ein leichter Keil und es sind nur 2cm die sich gesetzt haben, zumindest ist es mir nicht so aufgefallen.


    Hier die hintere: