Trabant kaufen oder nicht?

  • ich brauch am besten mal ein Vergleichsbild von anderen Usern wie da die FIN aussieht und werde dahin fahren und mir den Trabant anschauen.


    Den alten Fahrzeugschein hat er ja (der ungültig gemacht worden ist) und dafür hat er ja den neuen bekommen, diesen EU-schein


    und selbst wenn ich ins klo greifen sollte und nach 1-2 jahren der trabant weg sein sollte (weil in beschlag genommen) oder ähnliches hab ich immernoch den ausfühlichen Kaufvertrag mit anschrift, unterschrift und alle daten die der verkäufer über das fahrzeug gemacht hat.


    um genau zu sein, das ist der hier: http://www.kfz-auskunft.de/formulare/autokaufvertrag.pdf


    da muss er für haften das der wagen sein eigentum war.

  • Naja, dann tu was du nicht lassen kannst. Ich werds nicht nochmal erklären.


    Eine ordentliche FIN sieht ganz genauso aus wie auf dem Bild, nur das darunter keine zweite Plakette (oder Reste davon) hervorschauen und rings herum keine Schleif- oder Spachtelspuren sind. Außerdem sieht man auf deinen Bildern des Autos, auf Höhe des Tanks eine deutlich andere Frabe, als das restliche Auto ;)


    Wenn du dieses heiße Eisen reiten willst, bitte dann tu es, aber verbrenn dich nicht ;)


    Ich werd jetzt hier auch aufhören, den ich glaube eine gewisse Beratungsresistenz zu spüren. Wenn du glaubst den Erfahrungen die man dir mitteilen will trotzen zu müssen, so tue es. Ich wünsche dir natürlich, dass du es nie bereuen wirst und mußt.


    Und vielleicht soltest du dich auch mit Vertragsrecht erst mal beschäftigen. An Diebesgut kann man kein Eigentum erwerben und somit ist jeglicher Kaufvertrag darüber, null und nichtig.(im Ernstfall)

  • Oder du brätst das Eisen weiter und gehst ne Hintertür weiter, das wäre das beste. :augendreh:

  • ms1988


    naja fast so meinte ich das, ich fahr den trabant bis an mein lebensende ^^ oder eben solange wie es noch ÖL gibt.



    ja TV P50, ich weis das es ein heisses eisen ist, ich frag mich aber nur, wie will man das bitte nachweisen, dass das auto geklaut ist??


    Wenn jetzt jemand aufm schrottplatz geht und eine alte karosse von einem "abgeschriebenen" trabi nimmt, welcher als nicht gestohlen gilt, aber zu der karosse, leider keine papiere hat, kann man doch einfach die alte FIN von der kaputten Karosse übernehmen oder nicht?


    ich werd erstmal noch mit meinem bekannten KFZ-Mechaniker sprechen und noch 1-2 tage drüber schlafen, dann seh ich weiter.

  • Halte deine Machenschaften lieber raus aus dem Internet. Das geht hier keinen was an denn es ist für jeden frei zugänglich!!! Außer du bist einer der sich selber liefert.

  • Ja wenn du selber die Karosse tauscht und weißt was du dazu nimmst, dann ist das ja auch etwas anderes, als wenn du es fertig kaufst. Würde ich auch so machen. Wenn ich zwei zweifelsfreie Karossen habe, würde ich auch eine Nummer tauschen. Und ich weiß dann was ich getan habe und würde das auch an Eides statt versichern.


    Es ist aber was anderes wenn man sowas(offensichtliches) fertig kauft, gerade wenn wie hier nichts schlüssiges kommt, nur zweifelhafte Aussagen.


    Denk doch mal weiter. Was ist wenn der Verkäufer mit einem Dritten genau das versucht, jemand übers Ohr zu hauen. Was ist wenn zwei Wochen später einer an deiner Tür klingelt, man zu dem Auto geht, die Plakette abreißt und darunter eine andere Nummer ist und jemand mit dem passenden Brief dazu vor dir steht?


    Das ist alles weit hergeholt, aber immernoch im Bereich des Möglichen. Was soll man noch machen. Keiner will dich vom Trabant abhalten, nur solltest du auf gut gemeinte Ratschläge hören, sie können dir viel Ärger ersparen.

  • Ich hab nochmal eine Antwort vom Verkäufer bekommen:


    "So die Nummer 05/86 hat folgendes zu bedeuten, das is die Nummer in dem Zeitraum wurde der rahmen hergestellt, aber noch nicht in der Fertigung war. Aber noch nicht in der Produktion gegangen ist sozusagen stand der rahmen 2 Jahre im Lager und wurde dann 1988 vollendet.
    Habe einen Kunden gefragt der Karosseriebauer ist.
    Der Vorbesitzer war ja der 1. Und er war nie in einer Werkstatt, da er alles immer selber gemacht hat und der rahmen wurde nie getaucht das war von Anfang an so dran."



    alles klar. ich lass die finger von! das ist ja eigentlich nicht normal dass die karosse 2 jahre im lager stand, wo jeder auf seinen wagen 15 jahre warten musste?!? :grinsi:

    Vorallem der beitrag von TV P50 hat mich sehr zum nachdenken angeregt:


    "Was ist wenn der Verkäufer mit einem Dritten genau das versucht, jemand übers Ohr zu hauen. Was ist wenn zwei Wochen später einer an deiner Tür klingelt, man zu dem Auto geht, die Plakette abreißt und darunter eine andere Nummer ist und jemand mit dem passenden Brief dazu vor dir steht?"


    Deswegen geh ich noch woanders suchen.

  • und nochmal bei mobile und co. schauen,


    Kuck auch mal hier.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Ankucken muss man sich die Wagen freilich überall. Kein Marktplatz ist frei von schwarzen Schafen.

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • wat du hast nen trabant im hinterkopf?? :S viel spaß beim rausholen, dürfte schmerzhaft sein :freude:

  • Und zu der Antwort deines Verkäufers, dass ist erstunken und erlogen. Sowas gab es nie in der Produktion, dass Spritzwände gestempelt wurden und dann ins Lager gingen. So ein Quatsch hört man selten. Ein prima zeichen dafür, dass hier aber auch alles faul ist.
    Die Rohkarosse wurde im Rahmen der Produktion mit dem Bj. gestempelt und dann nicht mehr in ein Lager gestellt, weil bei Sachenring nichts auf Lager produziert wurde ;) schon garnicht für 1,5 Jahre.


    Und gerade jetzt, wenn ein Verkäufer anfängt irgendwelche Geschichten zu erfinden, die davon zeugen, dass er keine Ahnung hat, wäre es Zeit dem Staatsanwalt einen Tip zu geben :top: Sowas dummdreißtes gehört bestraft! Soetwa kann nicht sein. Wenn er es nicht weiß, dann soll er sagen er weiß es nicht, aber sich nicht irgendwas ausdenken, denn gerade das macht ihn vor einem wissenden und sich auskennenden, unglaubwürig. :thumbdown:

  • hab ich auch schon dran gedacht einen anonymen tipp online zu versenden ^^


    Ich hab den hier noch in Aussicht: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=127560358&pageNumber=3&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=24200&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&maxPrice=1001&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1


    Der ist wohl angeblich von 11/1982 und steht auch nur knapp 120 km von mir entfernt, was mir allerdings auffällt ist, das der Zündspulen hat und meines wissens erst ab 1985 Zündspulen bzw. mit elektronischer Zünding, verbaut worden sind. (wenn das nicht stimmen sollte weil es eine deluxe version ist, bitte mich korrigieren ;) )
    Wo sollen da bitte die Kontakte für die Zündung seien? ?(


    HU hat der noch bis 11/2011 und sieht auch so noch ganz gut aus, da würd ich natürlich zugreifen wenn alles ok wär :):thumbsup:

  • Nah, Zundspulen hat ja Jeder Trabant. Wenn er aber Elektr. Zundung hatte, ist daneben eine Schwarze box montiert. Am bild ist er aber nicht zu sehen, zo es ist denke Ich einen mit kontaktzundung und keine EBZA (elek. zundung).

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

  • 1. Ohne Züdspulen geht's nich!
    2. Wo siehst du die Elektronik? (schwarzer Kasten auf dem Foto)

    3. Wo suchst du denn die Kontakte für die Zündung? (Unter dem Deckel mit der Nr. 5)

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • oder rüste gleich um mit diesem Set hier ;):thumbsup:


    http://trabiteile.de/product_i…3_96_176/products_id/1876



    ansonsten den nächten Trabant den ich in Aussicht habe, ist der hier vom Händler:


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=l2ujpayxnrzi


    Die Farbe trifft genau meinen Geschmack, aber es wird auch einige geben die sagen "wie kann man sowas einem Trabant antuhen", ich weis es nicht, aber ich würd ihn nehmen, wenn der soweit auch technisch gut da steht.

  • Der Wagen oben hat 6V und da funktioniert die Zündung nicht richtig. Das problem ist das Starten, da fehlt ein Puffer, da bei 6V meist die Spannung beim starten soweit abfällt, dass keine Funke kommt.


    Das zweite Angebot, naja Neuaufbau ist wohl übertrieben. Neue Farbe und neue Spulen ist kein Neuaufbau, wenn der Rset etwas "abgenutzt" aussieht.


    Egal, die meisten muß man sich eben ansehen, am besten mit fachkundiger Unterstützung.

  • also, ich hab mir das zweite angebot im internet nochmal richtig angeschaut, wenn ich das schon sehe, da ist ein Bild wo man den Kofferraum sieht, da müsst ihr mal auf die Heckklappr achten, die hat schon ordentlich was von der braunen Pest. Der Pott vorne sieht auch aus, als wenn er noch 1-2 Jahre überlebt und dann ein Loch hat.


    Gibt es da irgend eine checkliste nach der man am besten beim Trabant vorgehen sollte?


    Ich hab zwar das hier schon gefunden: Kaufberatung Trabant P601
    Aber gibts da noch mehr zu beachten??


    Ansonsten bräuche ich wie TV P50 geschrieben hatte, fachkundige Unterstüzung, nur weis ich eben keinen Trabi-kenner hier in der Gegend.