Trabant kaufen oder nicht?

  • was soll heissen nicht ganz so westlich :thumbsup:


    wenn ich in ost-westfalen (bielefeld) wohnen würde dann würd ich ja sagen :thumbup: aber so wohne ich hier in werl, ziemlich Zentran in NRW. Sprich 100km bis nach Bielefeld und 100-110 km bis nach NL ;) ^^
    aber wir sind deutschland und dass sollte eigentlich egal sein wo wir her kommen :thumbsup:


    ja die einen nenen es kippvorrichtung (was richtig wäre) und andere hebebühne :) ;)


    Ich hab noch einen Trabant bei Wickede an der Ruhr gefunden, sind knapp 10 km von mir, aber das ding ist schrott, hab da hingeschrieben, aber nur unnetter kontakt und wie auf den bildern zu sehen war, nur röst und noch ein motorschaden gehabt, und trotzdem wollte der noch 300€!!

  • Und ich würde mir ein Bild von Fahrgestellnummer (übern Tank) und Typenschild schicken lassen und eine Kopie vom Fahrzeug brief. Warum?


    Quote

    BJ. 1989 und noch folgende Ersatzteile im preis von 800€ gratis zu dem voll fahrbereiten Trabi (TÜV neu gemacht 12/2009):


    Ein Bj. 1989 hat keine Blattfeder hinten.......und das macht stutzig. Neben der FIN kann man auch eingeschlagen das Bj. sehen....wenn das nicht mehr da ist.....ist was faul. Und wenn da was vor 89 steht ist noch mehr was faul. Wie kann ein Auto 89 gebaut sein wenn es defacto keine Blattfeder mehr gab zu der Zeit?


    Da ab April 88 die Schraubenfeder hinten kam, müste der Wagen schon vor 04/88 gebaut sein und EZ erst 89 haben....was aber eher unwahrschelich ist.


    Und mit den von Deluxe aufgezeigten Serienunstimmigkeiten...........wer weiß was da noch nicht hinhaut.......wär mir zu heiß, würd ich persönlich erst besichtigen und bei Verdacht auf ....was auch immer auch gleich zur Anzeige bringen......


    Also klär erstmal ab wann der gebaut wurde und ob die FIN zum Brief past und im Motorraum nichts geändert/manipuliert wurde was FIN und Typenschild und Bj.-Stanzung angeht.

  • deswegen lass ich den natürlich auch vom bekannten aus dresden checken ;)


    und hab nochmal eine mail hingeschrieben, ob er mit die bilder auch von den genannten sachen machen kann ;)

  • Nur weil ne Blattfeder für hinten dabei ist, heißt es ja nich dass die in den Trabi passen muss ;)
    Und Alex: Ich habs nur 1 km weit bis Holland ;) Das meinte ich mit "nicht ganz so westlich"
    Und natürlich ist es egal, aber hier kriegt man eben billiger keine Trabant... zu mindest schwer!

    Freundschaft ist, wenn der Freund schafft. Ähnlich verhält es sich mit der Nachbarschaft.

  • Nah, das Westen stoppt nicht gerade beim Holland ^^, und auch hier gibt es billige und teuere Trabi's, nach gelang zustand und mit oder ohne Papiere...


    Aber zum kauf wollte Ich nur sagen, auf dem Bilder sieht es noch gut aus, und Tuv hat er auch noch. Wenn alles i.o ist mit den papieren und nummer (wegen die Blattfedern) sage Ich nur: kaufen und viel spass damit haben!

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

    Edited 2 times, last by Sasch: Zitat des darüberliegenden Beitrags entfernt! ().

  • Quote

    Nur weil ne Blattfeder für hinten dabei ist, heißt es ja nich dass die in den Trabi passen muss ;)


    Nun vielleicht solltest du dir die Bilder nochmals aufmerksam anschauen ;)
    Die Blattfeder die ich meine ist eingebaut, nicht dazu.........

  • stimmt, jetzt wo die blatffeder erwähnt wird fällt es mir auch auf, einzige möglichkeit wäre eine komplette e-karosse würde ich denken. aber das müsste dann ja in den papieren stehen :-D

  • zu der Frage ob Trabant ja oder nein...ich hab keinen gefragt sondern einfach gemacht. Ich bin froh und glücklich hab nun mittlerweil 2 und niemals de Schnauze voll...also einsteigen, losfahrn, warten, reparieren und Spaß haben!

  • Quote

    Das mit der Blattfeder hab ich noch nichtmal gemerkt.


    Nobody is perfect ;):thumbsup:


    Bei den mittlerweile dilettansich vorkommenden Manipulationsversuchen die ich schon gesehen hab.......
    Da kennen die zumeist jungen unwissenden Zeitgenossen keinen Schmerz. Da werden FINs in Autos geklebt unter Missachtung jeglicher baujahrspezifischer Merkmale. Auch werden ältere Nummern in jüngere Autos verbracht, wo man sich schon beim ersten Blick fragt, wie es sein kann, dass das Auto Bj. 85 sein soll, aber nach Spritzwandprägung erst 1989 gebaut wurde.


    Kann immer alles ganz harmlos und zweifelsfrei erklärbar sein, kann aber auch nicht..............

  • ja ich hab ja deswegen erstmal unterlagen und fotos angefordert und mal schauen ob ich überhaupt eine mail bekomme ;) :thumbup:


    Brauch ja nur ein fehler in der Beschreibung sein und die Unterlagen mit Typenschild ect. stimmt alle überein und es ist BJ. 1987 oder so. naja mal abwarten und tee trinken :thumbup:


    Und wenn in den unterlagen wirklich 1989 steht, dann werd ich nachfragen warum hinten noch Blattfedern verbaut sind :)



    EDIT: 00:22


    Hab heute um ca. 20 Uhr eine mail bekommen mit den Bildern.
    Das bild mit der Fahrgestellnummer bei dem Tank bekomm ich morgen, da er die 2te email zu spät gele sen bzw. ich sie zu spät gesendet hab.


    Aber dafür hab ich die Bilder der Papiere über Zulassung und Typenschild; zudem sind noch 2 Bilder vom vorderen unterteil des Auto zu sehen. (ich weis, das Getriebe sieht etwas dreckig aus, aber da kann man ja gegebenfalls hand anlegen :thumbup: )
    Das Auto ist wie auf den bilder zu sehen, mit Erstzulassung vom 12.01.1988, daher auch die Blattfedern. zudem hat er das Auto erst am 27.07.2009 ohne probleme zugelassen und daher denke ich, das ich auch bei der zulassung auf meinem namen keine Probleme haben werde :thumbsup:


    Bei dem einem Bild habe ICH die Anschrift und Namen rausgenommen, aus Datenschutzgründen. Es will ja auch niemand das jemand eure Adresse veröffentlicht?? (so sehe ich das) , hab das Bild aber noch mit kompletter anschrift ;)


    Hier jetzt die Bilder:
    http://www.abload.de/img/imgp0539swuw.jpg
    http://www.abload.de/img/imgp0540lv4p.jpg
    http://www.abload.de/img/imgp05531vly.jpg
    http://www.abload.de/img/imgp0551gj6j.jpg
    http://www.abload.de/img/002pk79.jpg

  • Komisch laut Typenschild is es ein 88er, laut Karoserie ein 86er.
    Die Fin sieht mir doch sehr , ich sags mal vosichtig , leicht erneuert aus
    und das nicht mal besonders gut gemacht sondern nur drübergeklebt .
    Man sieht auch noch die schleifspuren unter der Fin.
    Ich trau mich fast wetten das unter der neuen Fin die alte noch da ist ,
    so siehts zumindest auf den Bild aus.
    Gruß SR Raser

    Versuche nicht zu Jagen, was du nicht Töten kannst !

  • Ich würds lassen. Die Identität ist eindeutig manipuliert!!!


    Das eingeschlagene Bj. könnte 05/86 oder 05/88, aber egal, beides past nie zur EZ. Und auch die FIN ist schief und aufgeklebt. Auf jeden Fall ist sie nicht original.
    Wenn der Verkäufer dafür keine gute Erklärung hat, würd ich den glatt Anzeigen. verdacht auf Betrug bzw auf Hehlerei!!!

  • Könntest du bitte die Bilder kleiner hochladen?
    Das macht doch mit DSL schon keinen Spaß so!!!
    Wie mag's da erst den UMTS-Nutzern gehen?
    4000x3000 Pixel ?! :doof:

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • ich hab die extra so groß hochgeladen, damit sich jeder die bilder auch vergrößern kann und genau ansehen kann.



    Ich hab den verkäufer mal nach der Sache mit der FIN und dem Baujahr der Karosse gefragt, wenn ich keine gute antwort bekomme (wenn ich überhaupt eine antwort bekomme) weis ich ja was ich zu tuhen hab :thumbup:


    könnte natürlich sein, dass da das ganze blech schonmal getausch wurde, wegen rost, unfall usw. , aber ich warte erstmal auf eine ausführliche antwort und von wem er das auto hat.


    Was aber auch sein kann, das er aus 2 autos, 1 gemacht hat (das würde auch den haufen an Ersatzteilen und den 2ten motor erklären), aber das Typenschild und die FIN gewechselt hat ;)
    Aber wenn der wirklich als "geklaut" gemeldet wäre, dann hätten die ihn schon längst hochgenommen, da der Trabi ja mit der aktuellen FIN beim strassenverkehrsamt angemeldet ist und soweit ich es weis, kann man geklaute autos in deutschlans nicht anmelden, wenn sie als geklaut regestiert sind. zudem überprüft doch die polizei noch alle neu angemeldeten fahrzeuge, aus der datenbank herraus ob die als nicht gestohlen gemeldet sind.


    naja, ich bin mal gespannt auf die antwort, wenn es aber dafür einen handfesten nachweis gibt, wieso und warum dann stehe ich eventuell schon samstag bei ihm vor der tür und hol den ab :thumbup:

  • gut die FIN die übergeklebt ist, passt zum rest der papiere. er müsste ungefähr im dezember 87 produziert wurden sein und dann halt im Januar EZ.


    es sieht aber echt so aus, als ob jemand eine 86er karosse mit den daten eines 87/88er versehen hätte. vielleicht hatte man den 88er ja rum stehen als unfallwagen und zum 86er keine papiere.
    ist denn beim Trabant nur an der stirnwand die FIN eingeschlagen, oder noch woanderst?

  • ich hab die extra so groß hochgeladen, damit sich jeder die bilder auch vergrößern kann und genau ansehen kann.


    Halb so groß hätte auch ereicht. Wenn beim Netbook das Datum in der Stirnwand schon nicht mehr auf einmal auf's Display passt, isses echt übertrieben.


    Wenn die darübergeklebte Nummer geklaut wäre, käme das einem Schildbürgerstreich gleich.
    Wenn, dann ist der Pappmann entwendet worden und hat dann eine neue Identität bekommen.
    Das ist aber egal. Aus welchem Grund auch immer, er hat eine neue Nummer und neue Daten bekommen was in jedem Fall illegal ist!
    Da musst du aber selber wissen, ob du dich dem Risiko aufzufliegen aussetzen möchtest.
    Meine ersten drei Trabis waren offiziell auch ein und derselbe, nur weil ich zu geizig für An-, Abmeldung und Nummernschilder (Die konnte man damals noch nicht behalten.) war. Sowas käme mir jetzt auch im Traum nicht mehr in den Sinn!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Sasch die umts nutzer freuen sich über die großen bilder :grinsi: also ich kann mich da nicht beschweren, mein umts netz ist fast schneller als ne 2000 dsl leitung :baeh: also geht wunderbar..


    also ich habe ja nun nicht die riesen ahnung wie man ne identität eines fahrzeuges tauscht, aber das mit der fin sieht echt nen bisschen doll komisch aus, das find sogar ich :-) und was mich ja am meisten wundert, das irgendwie ständig nen neues baujahr auftaucht :-D woher ihr allerdings jetzt nen 86 habt weiß ich nicht ganz, da hoffe ich auf ne kurze aufklärung :-) was mir mal auffällt, also ich sehe nirgendswo ein eingeschlagenes bj an der stirnwand ?(


    onkel edit sagt, habs gefunden, is auf meim lappi nur ganz schwer zu lesen :thumbsup: bin also wieder voll aufgeklärt :rolleyes:

  • Ich habs mal umgeändert. Man kann so große Bilder einfach als Link einstellen, dann werden vom Forum nicht alle Bilder gleichzeitig beim anklicken des Threads hochgeladen. ;) So kann man jeden anklicken und einzeln betrachten und hochladen zum ansehen. :top:


    Und man kann es ruhig schreiben, da es kein Geheimnis ist. Beim Trabant ist die Fin die einzig nachweisbare Identität. Zusammen mit dem Typenschild (wenn vorhanden) gibt es Auskunft über den Bauzeitraum. Bei älteren Modellen ist kein Bj. eingeschlagen.


    Und warum soll man eine Identität nicht ändern können? Klar kann man das machen, wenn die Eigentumsverhältnisse klar und womöglich auch noch schriftlich nachvollziehbar sind.


    Und wenn es wie hier zu stümperhaft und für den Semiprofi sofort erkennbar ist, so wäre mir die Sache zu heiß! Ich hatte letztens auch einen User aus dem PF bei mir und auch bei seinem Auto war nach 2 Minuten klar, das die Identität manipuliert ist und zwar noch stümperhafter. Und auch dort passten das Bj. nicht zur Prägung in der Spritzwand. Man hatte dort sogar mit einer Flex die Motornummer unleserlich gemacht :doh:
    Leider ist es aber so, dass hier die Nummer unter der FIN nicht mehr zu lesen sein wird (weggeschliffen)und so der einzige Nachweis bzw Beweis auf die echte Identität verloren ist. Auch wird die zweite fortlaufende Produktionsnummer auf dem Radkasten nie helfen, da auch dort die Dokumentation fehlt, um nachzuweisen welcher FIN diese Zahl zugeordnet ist.
    Und wenn ein Besitzer glaubt sein Auto wieder zu erkennen, so wird es schwer sein, zu beweisen das es seins ist.
    Ich kann daher nur jedem raten, sein Auto von allen Seiten abzulichten, vielleicht hier und da ein besonderes unauffälliges Merkmal einzubringen, um nach einem Diebstahl und womöglichen Plakettenwechsel, einen Beweis zu haben, der vor Gericht verwertbar ist und man das Fahrzeug dann, eindeutig als seins identifizieren kann.


    Aber wie schon erwähnt sind das zumeist junge und unerfahrene Zeitgenossen mit ausreichend krimineller Energie, die ohne nachzudenken, dieses Potenziall auch nutzen um eine schnelle Mark bei ebay zu machen.
    Das sind genau die, die vorher Mopeds entwendet haben, weil das Geld für Ersatzteile fehlte und weil es so schön einfach ist.
    Traurig aber die Realität.