Fragen zur Demontage (Neuaufbau)

  • Hallöchen,


    hab ein Bj. 02/90er 601er den ich zur Zeit neu aufbaue.


    Hab jetzt so ziemlich alles abgebaucht und demontiert... Für mich stellt sich jetzt nur folgende Frage. Kriegt man die Scheiben und den Kurbelapperat aus den Türen ohne die Pappen abzumachen?


    Pappen vorne sind ab, hinten komm noch. Die von den Türen wollte ich nicht abmachen da man sonst nie wieder die Spaltmaße hinbekommt wie früher.
    Krieg ich die Scheiben auch so raus? Türen sind komplett rostfrei, wie neu. Solln aber trotzdem neu lackiert werden (in anderer Farbe) deswegn müssn ja die Scheiben raus.


    Nächste Frage: Das Türführungsprofil... wie kriegt man das gewechselt ohne Scheibe, Kurbelapperat auszubauen? (würde ich gerne bei mein anderen fahrbereiten Trabi nämlich wechseln)


    Übrigens ist das echt witzig mit dem Baujahr. Die Pappen warn fast nicht festgeklebt. Nur ganz wenig Kleber, Zierleisten wurde mit Kreuzschlitzschrauben festgeschraubt. Manche davon sind überdreht wurden. Die Dachzierleiste wurde mit mehreren abgebrochenen (!) Schrauben befestigt. Und die Hutablage wurde auch nur mit 3 Klebepünktchen festgeklebt.
    Finds witzig man sieht echt wie wenig Bock und Material die zur Wende hatten.
    Z.b. an den Dreiecklenkern hinten wurde die Schraube schräg eingeführt was dazu geführt hat das das Gewinde zerstört wurde und die Schraube komplett mit kaputten Gewinde reingeschraubt wurde. Aber hält.


    Ich muss sagen die Qualität hat zwar damals ein bisschen nachgelassen aber dafür ist die Demontage vieeeel einfacher. Hoffe das die Pappen hinten auch mit so wenig Kleber befestigt wurden.

  • Kriegt man die Scheiben und den Kurbelapperat aus den Türen ohne die Pappen abzumachen?


    Ja, geht ohne Probleme. Den Kurbelapparat bekommst Du durch die innere Öffnung der Tür, die Scheiben eh nach oben raus.

  • Um die Scheibe rauszukriegen drehst du die dann uns ziehst sie hochkant raus? Kann mir das grad nicht vorstellen... Ist die nur auf der Fensterheberschiene draufgesteckt oder verschraubt?

  • Ahh gut also hab ichs mir richtig gedacht... naja das kommt dann nächsten Samstag dran. Die 5 Std. heute ham erstmal gereicht... war ja auch nich grad warm... -4 Grad.


    Mit der Dachrinne war sehr komisch weil da insgesammt 3 Verschiedene Schraubentypen für die Dachrinne drin waren.
    Ist bei mein anderen Trabant nicht, der ist aber auch Bj. 12/88


    EDIT:
    Krieg man eigentlich die Gewindehülsen hinten in den Glocken für die Dreiecklenker raus? Bzw. kann man die wechseln? Weil das mit der einen kaputten Schraube gefällt mir nicht... Will das der Neuaufbau nämlich top wird. Weil bevors pfusch wird hör ich lieber auf.

  • Naja 1988 war eine Wende noch gar nicht absehbar zwar war Material schon reichlich knapp und die Unzufriedenheit wuchs aber die Moral wohl noch nicht soo schlecht wie Ende 89/Anfang 90 würde ich meinen wo das Werk am Anfang vom Ende stand.


    Oder was meint ihr?

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • hallo


    also das gewinde für die dreieckslenker ist in der glocke eingeschweist müstest du also abflexen und neu ranschweißen.
    gewinde gerade nachschneiden ist so ne sache, hätte da nich so das vertrauen zu das es die schraube nich früher oder später wieder rauszieht.
    Oder einfach aufbohren passende schraube mit mutter versorgen und durchschrauben falls du nich die möglichkeit zum schweißen hast.

  • Das mit den Türpappen würd ich mir noch mal überlegen. Schau erst mal richtig ins Innere - vor allem unten. Wenn dort Rostspuren sind, würde ich die Pappen auf jeden Fall runterziehen. Du wirst nicht froh damit, weil dort der Gammel dann weiter "arbeitet"... Mit den Spaltmaßen ist das kein Problem - die Pappenposition ist bei der Wiedermontage durch die Schraubenlöcher eh vorgegeben, so daß Die wieder in ihre alte Position kommen. Außerdem justierst Du die Türpappen sowieso erst im eingebauten Zustand wenn die hinteren/vorderen Kotis schon montiert sind... :zwinkerer:




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Die Türen sind wie neu. Da ist kein Gammel, kein Dreck gar nix. Wenn man reinguckt kann man davon essen.


    Das mit den Löchern ist gar nicht so ne schlechte Idee. Werd aber trotzdem die Türen lassen wie sie sind. Der Lackierer kann die auch so schön lackieren. Man kommt ja ohne Probleme auch tief rein.


    Rechne sowieso damit das ich erst 2011 fertig werde... schon allein aus finanziellen Gründen. Rechne mit ca. 2000-3000 Euro kosten... ;(

  • Also ich persönlich würde die Pappen an den Türen dran lassen denn die Türen haben genau wie der Rest der Karosse nicht mal einen ansatz von Rost! Wenn ich die Tage dran denke mach ich mal nen Bild und setz es hier mal ein denn es kann sich keiner vorstellen das die ganze Karosse inkl. Türen so gut aussehen. Sind absolut neuwertig. Selbst wenn man irgendwoher noch Türen ohne pappen findet die sind auf jedenfall verostet aber so. Hinteren Pappen noch ab und dann mit dem Bürstenaufsatz auf der Bohrmaschine die Rostpünktchen entfernt und schon passt das wieder. Ich versuche mal Bilder zu machen Ihr werdet überrascht sein!


    MfG Stahlmann :thumbsup:

    Vier Takte sind zwei zu viel !!!
    [b][url='http://www.zweitaktgeschwader-nuernberger-land.de']Zweitaktgeschwader Nürnberger Land

  • Wer einen Röntgenblick hat, läßt die Türhäute natürlich dran.
    Bluffi: Die Bombierung richtet sich nach den Türen, also sind sie das erste, was komplettiert wird. ;)

  • So werd hab hier ein paar Bilder von dem Fahrzeug .
    Damit ihr mal sehen könnt um was es geht .


    Radhäuser vorne links und rechts :



    Ups da is mir doch glatt ein Bild vom Daniel seinen
    reingerutscht ( Jens 4 gehört nicht dazu )

    Versuche nicht zu Jagen, was du nicht Töten kannst !

  • Naja die bilder sind schon meeegaaaa alt.... letzten Samtag hab ich ihn so gut wie zerlegt... Ist nur noch der Kabelbaum drin, das Amarturenbrett, Lenkrad und halt Kurbelapperat + Scheibe...
    ansonsten leer... und kein Rost! :freude:


    Wenn ich ne Digicam hätte könnt ich ma aktuelle Bilder machn...


    Wollt sowieso Bilder sammeln für ne Aufbaustory... aber die wird erst gepostet wenn'a fertsch is... bzw. wenn es voran geht... :baeh:


    Sammel zur Zeit Kohle für die Neulackierung... :wacko:


    EDIT:
    Ein hässliches inzwischen auch veraltetes Handy Bild von letzter Woche hät ich noch...
    [Blocked Image: http://s1.directupload.net/images/100206/temp/mg95v6rm.jpg]
    Da stand er noch auf der Hebebühne... inszwischen ist er so leicht das ich ihn so rumtragen kann..