601S Universal von 1969 Scheunen/Hallenfund

  • Hallo Trabant Freunde,


    ich möchte hier mal meinen Hallen/Scheunenfund einstellen. Es ist ein 601 S Universal aus 1. Hand im unverbasteleten Zustand. Ich habe ihn nach 10 Jahren Standzeit total verstaubt erworben. Ich bin dabei ihn wieder auf die Strasse zubringen. Dank der Hilfe des Trabiclub Westerwald, wovon 2 Mitglieder mich beim Transport sowie beim wieder flott machen tatkräftig unterstützen.


    Ich suche noch die original Farbe in 1 Komponete als Dose, keine Spraydose, zum ausbessern.
    Ich glaube es handelt sich hier vom Baujahr um Alaskagrau?
    Hat jemand noch Farbe oder eine Adresse?


    Vielen Dank im voraus.


    Mit freundlichen Grüssen aus dem Neuwieder Landkreis.


    Joachim

  • Hallo und herzlich willkommen hier! :winker:
    Schöner Wagen! :top:

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • hallo und willkommen.
    ich denke hier in der Galerie ist es besser aufgehoben...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • ich mag die farbe :rolleyes:
    zeig mal bilder vom motorraum und viellleicht fahrgestellnr. :winker:

  • es gibt schon glückspilze :top:


    sowas müsste man selbst mal finden :winker:


    sehr schickes gefährt!!!


    schade das mein 65 kombi nich mehr original is (wechsel karosse) ;(


    Bremsflüssigkeit ist gut gegen Lack :uglyhammer:




  • hier noch ein Bild vom Motorraum, natürlich noch 6 Volt mit den kleinen Zündspulen.
    Wie kommt man zu so einem schönen Fund. Ein bischen Glück und nette Oldtimer Kollegen. Natürlich hat so ein Schmuckstück leider auch seinen Preis.
    Dazu gehörte auch vom gleichen 1. Besitzer auch ein Anhänger der Firma Wittenberge 500Kg zul. Gesamtgewicht. Auch dieser hatte er 1970 erworben.
    Ich kann mich nur bedanken, das dieser Herr aus dem Kreis Dessau sein Gespann sehr gepflegt hat, und bis auf die zwei Rückfahrscheinwerfer und die späteren Außenspiegel nicht modernisiert hat. Es ja auch in Westdeutschland wie zum Beispiel beim Käfer gemacht wurde. Im Kofferraum und auf der Rückbank lagen zum Schutz immer Decken. Auf dem Teppichboden befand sich im ganzen Wagen bis hoch zur Spritzwand vorn PVC. Dadurch blieb bis auf den Fahrersitz, alles geschont. Ich hoffe das ich noch einen orignalen Bezug als Ersatz finde.


    Mit freundlichen Grüßen
    aus dem Neuwieder Landkreis


    Joachim

  • Nach einer Woche und gründlichen sauber machen sieht der Universal schon wieder ganz ordentlich aus.
    Zur Zeit ist der Tank ausgebaut und der über 10 Jahre alte Sprit abgelassen. Vergaser gereinigt, neue 6 Volt Batterie besorgt, Benzinhahn muss noch abgedichtet werden, Batterieanschlüsse, sowie Masse und Plus am Anlasser sauber gemacht. Zündung muss noch nachgesehen werden.
    Bin schon mal gespannt wenn er nun bald wieder zum Leben erwacht. Dann noch Bremsen übeholen.

  • Schaut doch gut aus! :thumbup:
    Aber wollt ihr den Motor nicht auseinandernehmen? Der hat die Standzeit höchstwahrscheinlich nicht unbeschadet überstanden. ?(

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Wir haben die Zündkerzen rausgemacht und den Motor von Hand gedreht. Er war nicht fest und hörte sich gut an,
    keine auffallende Geräusche.
    Wir werden ihn vorsichtig zum Leben erwecken, und schonend einfahren. Ich hoffe das es funktioniert.
    Im Gegensatz zu meiner 89 Limosine mit wahrscheinlich erst 19000 KM. Er war fest, lies sicher aber von Hand wieder lösen.

  • sehr schickes fahrzeug in erstaunlich gutem zustand. originalität hat auch einen einmaligen flair!


    :sonnenblume:


    beste Grüße
    Martin

    601 Universal Bj. 77 im Originalzustand
    Kadett B Coupe Bj. 71 - meine Bertha :love:

    Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen!


    Wer langsam fährt beweist Lebensqualität!

  • schöne rückfahrscheinwerfer :augendreh:

  • Leider ist das Heckblech mit den löchern für die zwei Rückfahr-Pickel versaut. Selbst wenn man's zuschweißt - Originallack wird's leider nicht mehr. Wo der Rest doch so nett erhalten ist...


    Aber irgendeinen Wermutstropfen gibts bei jedem Scheunenfund...ist eben so.

  • wirklich ein sehr schönes fahrzeug, kann man wirklich nich meckern und nur neidisch sein ;)


    aber ich würde wahrscheinlich lieber die rückfahrscheinwerfer drin lassen als da reinzureißen.


    mfg

    83er Trabant 601 Limo............ Trabant 601 Pickup .......90er Trabant 1.1 Kombi............HP400.............. Qek Junior.................. 80er S I M S O N S50 B2................... S I M S O N S51B


    www.trabischmiede-hartha.de.tl

  • Naja, 2 Bleche reinpunkten und den kleinen Bereich zwischen Leuchten/Boden/Klappe nachzulackieren dürfte doch keine Hürde sein, oder?
    Ansonsten, wenns gefällt, so lassen. Mein Onkel hatte in seinem Kombi die rechteckigen in diesem Bereich eingebaut. War auch ein früher Kombi, BJ. keine Ahnung war aber 23 PS.

  • Ich werde es so lassen und sehe es als zeitgeössiges Zubehör, sind ja schließlich keine Westlampen.

    Viele Grüße aus dem schönen Hessen



    Joachim