P 70 Kombi - Hat wer Infos? Was kann man dafür noch ausgeben?

  • Hi Leute !


    Ich bin heute auf der Suche nach Infos im WWW auf eure Seite gestoßen. Ich denke hier geht es hauptsächlich um das Modell 500/601. Aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem helfen.


    Meine Frage ist, wieviel € man für einen AWZ IFA P 70 Kombi noch ausgeben?
    Das Fahrzeug ist:


    - Baujahr ca. 1956
    - Originallack (grau)
    - sehr guter, aber unrestaurierter Originalzustand
    - Faltschiebedach
    - rote Kunstlederaustattung original
    - 1.Hand
    - 63000 Kilometer
    - abgemeldet seit 1986 und steht seit dem trocken in einer Garage


    Der Kombi hat noch die frühen kleinen viereckigen Rückleuchten und nicht die Ovalen.



    Für eure Antworten danke ich euch schon mal im voraus!!!! :top:

  • je nach Zustand des Holzes, würd ich sagen... zwischen 2 und 4000 € :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • wenn die Tür hängt oder das Dack "knickt" und du kein Stellmacher bist laß die Hände davon oder nimmst für 100-500 € die Teile mit.... (wenn der aber son guter Zustand sein sollte wäre es eine Todsünde den zu schlachten....)


    wenn das Holz gut sein sollte sind bis 4000,- € ok... allein ein stellmacher kostet so viel....


    dann gilt: sichern-konservieren-pflegen-erhalten (P 70 Kombis sind rar.... sehr rar..... ) :top:


    und wenn er dann fertig ist, will ich ihn hier haben:


    www.original-trabant.de :zwinkerer:

  • Danke für eure Antworten.


    Mossi


    Ich habe in den letzten 3 Jahren mein Haus ausgebaut. Den P70 habe ich angeboten bekommen, als ich bei nem Kumpel den Trockenbau mit gemacht habe (eine Hand wäscht die andere) :top: Er hatte neu gebaut auf dem Grundstück von seinem Vater. Als ich was holen sollte aus "Papas" Garage fielen mir die Augen raus, denn ich konnte kaum glauben was ich da sah. Ok, er war zwar zugedeckt, aber als ich höfflich seinen Vater fragte deckte er ihn für mich ab. Kannste haben sagte er, aber leider habe ich grad zu der Zeit gebaut und die finanziellen Mittel waren dafür nicht vorhanden. Nun bin ich fertig und nach meinem gestrigen Besuch im neuen Trabant Museum bei uns in Zwickau bin ich natürlich gleich wieder begeistert, weil mir diese damalige Erlebnis natürlich nicht aus dem Kopf gegangen ist.


    Achso, damals wollte er 3000 DM dafür und von meinem Kumpel weiß ich das er ihn noch hat. Er ist auf keinem Fall in so einem Zustand wie auf diesem Bild und er hat auch noch die kleinen Rückleuchten(wobei diese auch nicht die Originalen sind):


    [Blocked Image: http://img6.exs.cx/img6/6214/06_3.th.jpg]


    Diese hier (ich hoffe man erkennt sie noch :staun:)


    [Blocked Image: http://img51.exs.cx/img51/418/P70limob.th.jpg]


    Mit dem Holz sehe ich nicht so schlimm, da er wirklich nur staubig war und man ja sieht ob es ne´ Rumpelbude oder was brauchbares ist. Also nirgends Rost und auch der Motor sah noch super aus für das Alter und er würde, und ist zu einem anderem Zeitpunkt wo ich nicht dabei war, sogar auf Anhieb angesprungen und gefahren. Nun gut, man kann bei den Holzteilen nicht im Detail stecken, aber da sehe ich weniger das Problem diese Teile nachzufertigen, da ich Zimmermann gelernt habe und meine Frau ne´ waschechte Tischlerin ist. Aber was meinst du mit dem Begriff "Stellmacher"? Ist die Mechanik am Dach etwa noch aus Holz? Weil Stellmacher haben doch damals Holzräder und solche Sachen gebaut. Das Berufsbild ist doch heute der Karosseriebauer, wenn ich mich nicht irre?


    Ich werde, falls es denn soweit kommt das Auto noch mal genauer in Augenschein nehmen und dann "live" entscheiden. Man muß auch bedenken das der Wagen seine 50 Jahre auf dem Buckel hat und durchaus mit Mängeln zu rechnen ist. Interessieren würde mich "Wo"? :hä:


    Aber dafür habe ich mir außerdem gleich mal paar Oldtimer Zeitschriften bei Eblöd unter Beobachtung gesetzt wo ne´Kaufberatung drin ist. Mal sehen was geht.


    Tolle Seite hast du da und wenn ich diesen Schritt mache und mir den Kombi hole bekommst du auf alle Fälle Bilder davon! Hast du eigentlich Infos wieviel P70 das Werk mit Faltschiebedach verlassen hat? Man sieht ja wirklich wenig Fotos davon.


    Im Netz findet man ja nicht so viel über das Modell was sehr schade ist wie ich finde. Kennt jemand eventuell noch paar gute Seiten oder auch weniger gute Seiten wo man interessantes und informatives erfährt? Wäre echt Super!

  • Hallo Seefahrer, ich bin mal einen P 70 Kombi gefahren. Ist ein sehr schönes Auto. Die größten Probleme sind wirklich die Hölzer. Wenn in den letzten 20 Jahren da nicht etwas gemacht wurde, dann hast du viel Arbeit vor dir. Ich habe damals alles neu gemacht. Das war für mich kein Problem. Zu dieser Zeit gehörte zu meiner Abteilung auch eine Tischlerei. In welchem Zustand das Holz ist, kannst du ganz einfach kontrollieren. Du misst den Spalt zwischen der Tür ganz vorn und ganz hinten. Immer gerade dort, wo der Scheibenrahmen gerade ist. Solltest du da Unterschiede haben und die wirst du haben, dann viel Spass.
    Die meisten Probleme machte bei mir aber die Dynastartanlage. Ich habe da mindestens 10 Regler in die Luft gejagt. Aber irgendwann ging es dann.
    Zum Preis kann ich dir wenig sagen. Ich würde sicher nicht mehr als 1.000 € dafür geben. Denn du musst unweigerlich recht viel da reinstecken.


    KJG

  • Stellmacher waren früher eigentlich Kutschenbauer... also Holz-Leder-Metall-Verbundspezis
    unbd genau das ist der P70 , ein mit Duroplastvorläufern beplankter F8.....


    der Arsch vom Kombi ist zu schwer da der Rahmen an der HA aufhört..... deshalb zwischen B und C Säule kucken ob das Dach fluchtet....


    ich habe mir mal von der Oldtimer-Markt die Kaufberatung schicken lassen... waren so 2,50 € für 5 fotokopierte Seiten.....


    Wenn das holz hinter der Beplankung ok ist und die Türen nicht hängen (A-Säule) isses bestimmt noch ein akzeptabeler Preis.


    wen sogar noch die 2-Kammer-leuchten dran sind isses schonmal nicht extrem verbastelt....



    PS: manch sagen auch ausgehölter Baumstamm zum P70..... ist vielleicht gar nicht mal soweit danebe..... :zwinkerer:

  • Quote

    Original von Mossi
    Stellmacher waren früher eigentlich Kutschenbauer... also Holz-Leder-Metall-Verbundspezis


    Hat ich ja gemeint :zwinkerer:


    Aber die Zweikammerleuchten sind doch diese:


    [Blocked Image: http://img39.exs.cx/img39/9559/KopievonP70Coupeb.jpg]


    Oder??


    Dieser hat noch die hier:


    [Blocked Image: http://img98.exs.cx/img98/6669/Yakumo.th.jpg]


    Also ein ganz früher Kombi.