Achsmanschetten Gleichlaufgelenkwellen

  • Hallo erstmal!
    Ich bin Christoph, bin 18Jahre alt und baue seit 2Jahren an Trabis rum.
    Also nenn ich mich noch Anfänger ;)


    Ich hatte bis jetzt 3Trabis.
    1 68er limo aus best. Gründen leider geschlachtet
    1 87er limo geschlachtet
    1 89er limo in delphingrau - soll mein Alltagsfahrzeug werden


    ich bin nun gerade dabei die limo zur und durch die Vollabnahme zu bringen.
    zur Zeit bin ich gerade beim Vorderbau instandsetzen , also buchsen, manschetten und allgemein bremsen


    Habe nun folgende Frage: Die manschetten wurden bei meinen gleichlaufgelenkwellen mit einem Spannband befestigt was ich bis jetzt noch nicht kannte naja ich habe mich mit ihnen vertraut gemacht und so hab ich sie auf bekommen und über die neuen manschetten hab ich sie auch bekommen :thumbsup: leider bekomme ich sie nicht richtig gespannt.
    ich habe deim löbauer team auf der seite gelesen das man dafür eine spezielle zange benötigt.


    Gehts auch anders???


    MFG

  • naja ich weiß was du meinst... probier es doch mal mit so einer Zange




    probier es doch mal mit der die in dem Roten kästchen ist... oder diese schraubschellen hier




    könnten auch Funktionieren aber was bei den schellen der Tüv dazu sagt keine ahnung... oder frag in der firma mal nach ob sie dir die Zange mal leihen würden wenn sie siese haben....

    Images

    Blechkarren sind der letzte Haufen deswegen will ich mir ne Pappe kaufen :rolleyes:


    ich Liebe dir ich Liebe dich nur Pappe in meinem Leben das ist wichtig XD


    Die Kraft der 2 Kerzen


    Atme tief die Luft ist selten


    * Lang lebe der Trabant* :thumbsup:

  • Was soll der TÜV zu Schlauchschellen sagen ist nichts anderres als das Original in neuerrer Version. Bei mir hält seid der letzten Revision ein stabiler Kabelbinder an der Stelle :thumbsup:

  • mit der schlauchschelle das geht nicht die bleibt hängen unten.


    eine lochbandschelle geht super nehme ich auch immer.

  • Speedy stimmt das ist auch noch eine Alternative....


    @AV P601 das ist auch gut... sowas nennt man eigeninitiative ;)


    aber eig. isses doch egal was man dafür nimmt Haubtsache es ist Dicht und hält auch und ist bzw bleibt stabil!!! oder gibts da irgendwas wo der TÜV man meckern tut??? ?(

    Blechkarren sind der letzte Haufen deswegen will ich mir ne Pappe kaufen :rolleyes:


    ich Liebe dir ich Liebe dich nur Pappe in meinem Leben das ist wichtig XD


    Die Kraft der 2 Kerzen


    Atme tief die Luft ist selten


    * Lang lebe der Trabant* :thumbsup:

  • also wir machen das auch immer mit Kabelbinder und bis jetzt hat der tüv nichts gesagt der seinen zweck tu es erfüllen

  • Erstmal danke für die Antworten.


    Also ohne jemanden angreifen zu wollen finde ich das kabelbinder immer provisorisch aussehen außerdem is dan nicht orschinalo ^^


    dachte bloß das es solche zangen noch gibt , da sie auf irgendwelchen anderen Gebieten eingesetzt werden
    ich werde es mal mit der Kneifzange versuchen.


    Hat trotzdem jemand vielleicht ein Bild von der Zange? Vielleicht hab ich sie ja schonmal gesehen.


    MFG

  • meinst du das band was original verbaut ist wo das loch oben im schloss ist?

  • ja genau das mein ich!


    ich schätze mal ,dass das loch irgendwas mit der zange zu tun hat!


    MFG

  • vielen dank!


    ist aber sehr happig dafür das man es vielleicht maximal 2 mal im Trabileben braucht.


    Naja mal umhören.



    habe noch eine andere Frage:
    Habe die suchfunktion bereits genutzt.
    Also habe Höhenspiel an der Lenksäule festgestellt und daraufhin die 3 Miriamidbuchsen gewechselt.
    Leider ist das Spiel immer noch vorhanden .
    Denke es liegt an dem Wulsring in dem die buchsen sitzen.


    Woher bekomm ich den Wulstring????


    MFG

  • ja von der Bezeichnung her kommt das hin aber vom Aussehen naja mal schauen.
    habe ja meinen noch nicht rausgebaut.


    Nochmal Danke!
    MFG