Vollrestaurierung: Trabant P601 Universal, Bj. 1966

  • Sehr schöne Arbeit...immer wieder erstaunlich welche Präzision im Sinne von Originalität du da an den Tag legst.

  • Nenn es mal lieber Glück.
    Glück nämlich, weil die auschlaggebenden Teile nicht nur vorhanden, sondern auch intakt waren: allen voran Kurbel- und Getriebegehäuse.


    Aber das Problem steckt wie meistens im Detail - und gerade am Getriebe habe ich das mehrmals spüren müssen.


    Beispiele:
    Auf der Antriebswelle gibt es 1966 noch keine Ölförderscheibe zwischen Gangrad 4. Gang/Freilauf und Lager. Nach ewiger Sucherei hab ich im 1970er ETK nachgesehen und siehe da: keine Scheibe. Bleibt zu hoffen, daß der Freilauf trotzdem genug Öl zu sehen bekommt. Die winzige Bohrung im Gangrad dürfte das kaum ausgleichen.


    Die Ölförderschnecke in der Abtriebswelle wird nicht von außen eingeführt und ist auch nicht mit dem Abschlußdeckel verschraubt.
    Das heißt also auch, daß der Abschlußdeckel keine Bohrung hat. Ist der originale Deckel defekt und hat man nur späte Teile im Lager wird es ggf. eng. Ich hatte Glück.
    Das Abdeckblech überm Zylinderrollenlager ist auch noch anders geformt - die späten passen nicht.


    Getriebemäßig ziemlich undankbarer Bauzeitraum damals.

  • Irgendwann müsstet ihr aber auch rum sein, oder? Ist ja echt übel...

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • hier ist neulich mal was Universales aus dem Sommer 66er augetaucht - am WE mal kucken wie da so die Basis ist......


    Und: Naldo von den Ueckermündern verkauft seinen 67er Sonderwunsch-Uni.

  • hotwheelz:
    Naja, es ist ja nun nicht gerade ein Hochgeschwindigkeitsprojekt...Dirk hat manchmal auch noch 'was Anderes zu tun. Daher dauert's eben 'ne Weile.


    Mossi:
    War das ein Angebot für 'ne Alternativkarosse?
    Zu spät...die wird schon wieder, wo wir einmal soweit sind.

  • Nö, der soll auch wieder auferstehen - steht momentan nur etwas weiter weg... ;)


    Und Rinaldo will für seinen seit langer Zeit stehenden nicht gerade wenig Geld - vielleicht mehr als Anregung für kaufwillige Mitleser... ;)


    http://www.2takter.de/markt/detail.php?anz=33420&back=uebersicht.php?count=10&hgfarbe=FFFF7F&txtfarbe=000000&tabhell=C3C49C&tabdunkel=7B80C2

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Naja, es ist ja nun nicht gerade ein Hochgeschwindigkeitsprojekt...Dirk hat manchmal auch noch 'was Anderes zu tun. Daher dauert's eben 'ne Weile.


    So war das von mir gar nicht gemeint. Ich meinte, so langsam müsstet ihr doch einmal ums Auto rum sein, oder? Und die diversen Roststellen sind übel, nicht das Tempo der Arbeiten. ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Nächster Rückschlag: Geplant war, ein neues Heckblech auf glatt umarbeiten und einzusetzen.


    Geht aber nicht: Konturen vom Sitz der Rückleuchte sind unterschiedlich. Also nun doch altes Heckblech ausflicken...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Das ist so fein, das erkennt man auf keinem Foto... :schulterzuck:


    Nächtes: Selbst das Heckblechinnenteil kann nicht gewechselt werden. Grund: Dieses ist unter dem Kennzeichen mit dem Außenblech verscheißt. Soweit, sogut. Problem daran: Dafür ist das Innenteil tiefgezogen. Bedeutet aber: Für das glatte Heckblech ist die Tiefziehung gleichmäßig in einer Tiefe, fürs neue Heckblech (und nur diese Innenteile bekommt man mit größter Wahrscheinlichkeit) ist diese aber oben flach und unten tief... :bäh:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Warts ab wenn du das Bild vom Heckblech innen bekommst...


    Nur soviel: Tauchen war wohl 66 in Meerane noch nicht. Heckblech ist von innen durchgerostet, der Rest Blech ist innen nur schwer definierbare braune Substanz.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Ja was, wenn man mit dem alten Müll was machen will, muß man eben durch :thumbsup: (ich kann auch grad durchs Heckblech vom blauen kucken, unzwar in voller Länge, das baut vielleicht auf...)
    Aber merke: Rost ist wohl häßlich, aber austauschbar ;)

  • Post by borstel ().

    The post was deleted, no further information is available.
  • Post by Seppelchen ().

    The post was deleted, no further information is available.
  • Post by Mossi ().

    The post was deleted, no further information is available.
  • Post by Karateatze ().

    The post was deleted, no further information is available.