Wartburg 353 oder 1.3?

  • hallo Trabi-freunde,


    erstmal wünsche ich euch einen schönen zweiten advent :) !


    nun aber zum eigentlichen thema:


    ein bekannter hat von mir hat vor sich einen Wartburg zu kaufen, aber er weiß noch nicht ob es nun ein 353 oder doch der 1.3 sein soll, deshalb habe ich ihm vorgeschlagen, dass ich mal hier im Forum nachfrage.


    hat vielleicht irgendjemand Erfahrungen (ob gute oder auch schlechte...) mit diesen Fahrzeugen gemacht?


    Wir würden uns über Antworten freuen!
    mfg


    P.S.: Er soll ein zuverlässiges Alltagsfahrzeug sein (wird jeden tag ca. 40km gefahren.)

    Edited once, last by trabi-pilot ().

  • wenn du ein entsprechend gut gepflegtes Exemplar findest, ist es grundsätzlich eine Frage der persönlichen Einstellung, ob es ein 2- oder 4- Takter sein möchte.
    Täglich fahrbar sind beide. Man sollte sich nur immer vor Augen halten, dass es sich um technisch antiquierte Fahrzeuge handelt, heutige Umweltnormen nicht unbedingt erfüllbar und der ständige Wartungsaufwand ein entsprechend hoher ist.
    Ich selber nutze täglich Zweitaktmodelle für die Fahrt zur Arbeit.
    Wenn man bereit ist, den erhöhten Aufwand zu ertragen, hat m.E. der Zweitakter mehr Flair.

    Wenn irgendein Teil in einer Maschine falsch eingebaut werden kann, so wird sich immer jemand finden, der dies auch tut.
    - 5. Murphysches Gesetz -

  • Da es in diesem Falle ein Alltagsfahrzeug sein soll, eindeutig 1.3er.
    Allein aus Gründen der günstigeren Ersatzteilversorgung, des Verbrauchs und der Möglichkeit, eine günstige Besteuerung erlangen zu können. Na und ein top gepflegter 1.3er hat doch auch Flair, oder? ;)

  • ich habe zwar keine Vergleichswerte, da ich nur einen 1.3er hatte, aber da is mir negativ aufgefallen, dass im Winter ab 70 km/h die heizleistung eher gering is... der kühler is zu groß dimensioniert und somit wirds ni wirklich warm drin... in der stadt gehts, aber auf autobahn isses kalt...

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Was wohl nicht am 1.3er oder Kühler liegt, vielmehr am defekten Thermostat ^^

  • Jap sollte am Thermostat gelegen haben denn mein 1.3er heizt die bude sehr gut auf da schwitzt man im Winter mit T-Shirt ^^ Ok sitzt im Jetta aber ist ja fast das gleiche ^^

  • das könnte durchaus sein, ich hatte jedoch das problem damals ergoogelt und da kam raus, das der kühler zu groß für den motor is...
    wie auch immer...

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Euch is schon klar, das der 1.3. schon fast zum Westblech zählt? :ohnemich:

    Gruß vom Sachsen aus Preußen
    Olli
    -----------------------------------------------

  • Ja nee, Google...
    Der Kühler kann meinetwegen auch 2qm groß sein, das Thermostat (und der Lüfter) regelt den großen Kreislauf so, daß der Motor nicht unter oder über Betriebstemperatur kommt. Somit hat der kleine Kreislauf (Heizung) immer heißes Wasser, wenn nicht, dann schließt das Thermostat eben nicht oder nur wenig.
    Wieso Westblech? Wartburg bleibt Wartburg. Die 1.1er sind doch auch Trabis, die kamen sogar noch später als der 1.3er.

  • Die 1.1er sind doch auch Trabis, die kamen sogar noch später als der 1.3er.

    Auch wenn jetzt Haue gibt ^^ Aber ein 1.1 ist für mich kein echter Trabant!

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Das sagt nur jemand, der noch nie nen 4T auf der AB von hinten gesehen hat oder gefahren hat :thumbsup:
    Ich weiß wie das ist, vom Treffen weg auf die AB, an vielen 601 vorbei, die Gesichter waren im Rückspiegel eigentlich immer gleich wenn man mit 140 "entspannt" vorbeibläst :thumbsup:

  • Es ist schon richtig Flair hat beides. Für den Alltag würde ich jedoch den Viertakter nehmen. Der hat einen Zylinder mehr dabei (für Reserve) :thumbsup: Ich fahre selbst Viertakter im Alltag und es machts sich bequemer. Ersatzteile bekommst du von VW in super Qualität und mit G-Kat (Plakette) darfst du auch überall rein. Ist dann auch steuerlich günstiger.


    Und er ist Gastauglich!

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • ich

    Das sagt nur jemand, der noch nie nen 4T auf der AB von hinten gesehen hat oder gefahren hat :thumbsup:
    Ich weiß wie das ist, vom Treffen weg auf die AB, an vielen 601 vorbei, die Gesichter waren im Rückspiegel eigentlich immer gleich wenn man mit 140 "entspannt" vorbeibläst :thumbsup:

    Sowas stört mich nicht denn sonst würde ich keinen 2Takt Trabant fahren wobei ich zugeben muß AB mit 601 ist extrem laaaangweilig :thumbdown: Darum würde ich da auch nie fahren mit dem Pappmann,will auch keine Marathonstrecken abreißen.
    Da fahr ich lieber Land&Bundesstraße egal ob länger dauert&mehr KM sind-Wenn ich Pappe fahre dann mit der Einstellung:Der Weg ist das Ziel und immer schön entspannt ;)Richtig Spaß macht es auf abgelegenen einsamen Asphaltbändern durch Wald&Flur so schmal das kaum 2 Autos aneinander vorbeipassen...50-60 Fenster runter...Arm lässig aufgelehnt..der 2zylinder schnattert enstpannt in 2Takten..das Radio laut mit Oldies=AHH :thumbup:


    Ok zwischendurch juckts auch mal dann gehts ab mit der Bandit-im 2-4Gang das Kabel voll gezogen und die Autos die man überholt scheinen rückwärts zu fahren :grinser:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Also 4-Takt :) !Danke für die Antworten, ich habe ihm bescheid gegeben und dann werden wir mal schauen was sich so findet ;) !! Übrigens: was haltet ihr von dem hier , so wie ich aus der Beschreibung herauslesen kann sind dort ja nur Kleinigkeiten (alles mal durchprüfen) und ein paar kosmetische Mängel...


    mfg

  • Spass hat man def. mit beidem, ich würde, bzw habe mich für die "neuere" Technik entschieden, ist weniger aufregend.

    Irgendeiner muss ja Bilder machen..... ;)

  • Besonders gern überholt man mit nem zügig gefahrenen 2-Takter die Trailer-Queens die vorher aufm Treffen rumstanden ..... ;)


    Wer ein auf alt angehauchten Alltags-Untersatz sucht, ist vermutlich mit dem 4-Takter besser beraten... (wobei es den meisten 4T-Fahrern irgendwie primar um Potential geht.....)


    Dem entgegen steht die im Schnitt sehr mäßige Qualität, die im Jahre 20 n.d.K. mit teilweise miserabel noch recht wohlwollend umschrieben ist + den Aufwand eine (potentiell so begehrte) ausgereifte Technik zu implantieren......


    Wäre dies so einfach und der Bedarf so groß, dann frag ich mich warum dies nicht schon alle gemacht haben.


    Als Gelegenheitsauto eignet sich ein Frontkühler mindestens genauso - aber eher ausgereifter als mäßigen 4T-Versuche aus ESA.....


    Aber wie immer darf jeder nach seiner Facon......


    Es soll sich schonbewährt haben, die fokussierten Objekte der Begierde probezufahren...... der eine oder andere war schon desillusioniert in seiner Erwartungshaltung ob des ach so geringen Vorsprungs eines serienmäßigen Wartburg 1.3 gegenüber seines Vorgängers..... :)


    PS: Wenn ich Viertakter fahren will, nehme ich meine Dieselameise...... die ist nicht nur schneller als so ziemlich alle mit 140 dahinkrauchenden 4T-Wartburg und -trabant, nein, die braucht auch weniger, hat Airbags, ABS und darf auch noch dickere Anhänger ziehen..... soviel zu den sachlichen Einwürfen weiter oben..... ;)

  • PS: Wenn ich Viertakter fahren will, nehme ich meine Dieselameise...... die ist nicht nur schneller als so ziemlich alle mit 140 dahinkrauchenden 4T-Wartburg und -trabant, nein, die braucht auch weniger, hat Airbags, ABS und darf auch noch dickere Anhänger ziehen..... soviel zu den sachlichen Einwürfen weiter oben..... ;)

    [Blocked Image: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7d/Multicar_Dieselameise_M_21_Kipper.jpg/679px-Multicar_Dieselameise_M_21_Kipper.jpg]


    Mhhh ABS...Airbag..schneller als 140 :huh: ?(











    :thumbsup:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Dann eben meinen Heizöl-Ferrari..... ;)

  • Dieser Spruch ist ungefähr wie der hier: Wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich mir ein Taxi.
    4T ist ja nicht gleich 4T. Zwischen nem Heizölopel und nem 4T Warti ist ein großer Unterschied, schon rein
    äußerlich;-), aber was sage ich.
    Hier sieht man wieder schön, wie voreingenommen die Leute doch von den verschiedenen Motorkonzepten sind.
    Ich gebe zu, viel Wartburg bin ich noch nicht gefahren, aber doch alle beide hin und wieder. Den 4T kann mit 8L fahren, wenn mans kann, auch unter 7L. Das wird mit nem 353 nichts, oder?
    Motor. Wie häufig liest man von zerwürgten 353er Motoren. Schonmal was von nem ausgestiegenen 1.3 gehört?
    Zur Verarbeitung kann ich nicht viel sagen, aber so schlecht waren die auch nicht. Ich sag nur Lada 2107 mit verformten A-Brett, Himmel usw. :schock: sowas gibts auch beim 1.3 nicht.
    Und nicht umsonst haben gute 1.3er gepfefferte Preise, weil sie ja so unbeliebt sind :zwinkerer:
    Ich hätte längst einen 1.3 als Alltagsfahrzeug, aber ich will keine Grotte mit x Kilometern und Rost.
    Ergo: der wäre mir nach ein paar Wochen schon wieder zu schade und ich würde ihn stehen lassen. Aber das nur nebenbei :zwinkerer:

  • "Hier sieht man wieder schön, wie voreingenommen die Leute doch von den verschiedenen Motorkonzepten sind."


    Ich meine: hier sieht man wieder wie pauschalisiert wird.


    Warum: weil die getroffenen Aussagen häufig auf genau dieser Basis getroffen werden: "Ich gebe zu, viel Wartburg bin ich noch nicht gefahren, aber doch alle beide hin und wieder. Den 4T kann mit 8L fahren, wenn mans kann, auch unter 7L. Das wird mit nem 353 nichts, oder?"


    Kann man schon... ich machs bspw. auch einfach so, mit nem Tourist, im Mischverkehr..... und mit Wowa auf der Bahn, mitn einem Motor den ich jetzt, nach 104.000 km, in die Rgenerierung stecke.


    Motor. Wie häufig liest man von zerwürgten 353er Motoren. Schonmal was von nem ausgestiegenen 1.3 gehört?


    Gegenfrage: Getriebe, wie oft hört man 4T-Fahrer ob Ihrer Begeisterung für die (hastig und nicht wirklich ausgereiften) Getriebe vor Freude jauchzen (bevor dann mittels nachgerüsteter West-Technologie geupgradet wird)?


    Ich höre primar: der fährt schneller. Da steh dann nichts von Mehrgewicht, Teileverdoppelung, Erstausrüsterqualität, Preisgünstigkeit etc. Warum nicht? Weil ich einen 20 Jahre zurückstehenden Technologiesprung im alten Kleid mittles 1-2-3 kleiner Tricks (und sei es nur der 1,3er Motor, auf den scheinbar nur die wenigsten verzichten können) nochmal um 10 Jahre vorzutreiben?
    Da kommt dann die böse Umweltzone, der Bremskraftverstärker, die Einspritzung und 5 Gang.... passt ja alles....


    Wer diese originalen Konfigurationen pflegt und bewahrt verdient meinen Respekt. Wer unter dem Mäntelchen der Alltagstauglichkeit, Sicherheitserhöhung und anderem (häufig vorgschoben um dem kleinen Kick von flotter Biene im alten Kleid (nix anderes ist ".... ich fahr 140 und ihr nicht" auszukosten) betreibt auch im erhalterischen Sinne Etikettenschwindel.


    Und ich habe in den letzten 20 Jahren noch so richtig keinen 601- Fahrer erlebt, der den stinkenden und lahmen 1:25 und 18 PS-Gurken vom Schlage eines P50 lächelnd davongedüst ist...... worans wohl liegt....?


    Wieiviel 4T fahren denn bei den 4T-Freunden noch in der Original-Konfiguration umher? Und wenn nein, warum nicht? Aus mancher Sichtweise auch eine Art von Scheinheiligkeit. Alt aussehen darfs, muß aber modern sein!


    Und das mit den Preisen und dem Gewürz: auch gute 353 haben so einen Preisaufruf....... weil gute 1.3er und 353 mittlerweile nicht mehr an jeder Ecke stehen.....
    Da daran festzumachen steht weder für moralische noch für technologische Überlegenheit....


    Ich bleibe dabei: gerade auf Grund der Ausgereiftheit, des geringen Leistungssprunges zum Nachfolger und der Wartbarkeit kann ein später 353 sehr wohl eine Alternative sein.......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().