Schleifendes Geräusch und Krachen

  • Grüße euch ;)


    Seit gestern, habe ich mal wieder ein neues Problem...


    Im ersten und zweiten Gang kommt es zu einem schleifenden Geräusch, gelegentlich zu einem knacken.
    Gesting bin ich eine längere Strecke gefahren... da trat das Problem nicht so häufig auf, aber ab und zu wenn ich abbiegen oder Kurven fahren musste, meldete sich wieder ein schleifen und krachen, auch im dritten und vierten Gang. Es kommt auch dann zu einem Geschwindigkeitsverlust, wie als würde etwas den Motor bremsen.


    Habe mal ein kurzes Video gemacht. Gleich am Anfang hört man dieses Schleifen:


    http://www.youtube.com/watch?v=NRYw-t2HtH4


    Einige Freunde meinten das Problem wäre bei der Kupplung zu suchen, aber warum tritt es dann beim Kurvenfahren auf?


    Hoffe ihr könnt mir wieder einmal helfen ;)



    Beste Grüße
    Nickan

    Mehr Trabis für Österreich :grinser:

  • Hallo,


    schwer aus der Ferne zu beurteilen. Schätze, entweder ist die Vorderachsfeder am Auge des äußeren Gummilagers gebrochen, so daß sich ein Rad jetzt etwas stärker seitlich bewegen kann und beim Kurvenfahren eventuell im Radkasten scheuert, oder ein Gummi der Motorhalterung ist lose oder abgerissen. Oder ist gar das Getriebegehäuse gerissen?


    Cooles Video übrigens. Auch wenn es mir in diesem Fall die Ferndiagnose nicht erleichtert (weil ich sowas noch nicht hatte), wünscht man sich so gute Fehlerdokumentation doch gern öfter. :thumbup:


    Grüße, Tom

  • Hallo!


    Welches Baujahr ist dein Fahrzeug bzw. welche Antriebe hast du im Getriebe drin? Es könnte sein, das die Antriebe trocken sind ( also kein Fett mehr haben). Kam das Geräusch schleichend und mit der Zeit oder sehr plötzlich? Hast du genug Öl im Getriebe?

  • Danke für die schnellen Antworten ;)


    Hmmm kann ich das mit den Gummilagern... müsste dann das Rad an einer Seite stärker abgefahren sein oder?


    Ist ein Baujahr 89... Getriebeöl wechsel ich morgen, muss ich mir morgen erst kaufen, es wäre aber noch genug drin... aber es ist wahrscheinlich älter als 1 jahr. Weiß nicht wann die Vorbesitzerin das Öl gewechselt hatte. Welches Öl soll ich eigentlich kaufen?


    Über die Antriebe kann ich nichts sagen, kenne mich noch nicht so gut aus.


    Danke^^ Dachte mir es wäre leichter wenn man das Geräusch hört... lässt sich schwer beschreiben.


    Greetz

    Mehr Trabis für Österreich :grinser:

  • Quote


    Welches Öl soll ich eigentlich kaufen?


    " HLP 68 " , das ist das Beste für`s Trabantgetriebe .


    Allerdings wirst du das Öl nicht an `ner Tankstelle bekommen , eher bei einer Hydraulick Firma oder beim Maschienenbauer .


    Gruß Ronny :winker:

  • Hi ...


    Bei dem Baujahr hast du das Getriebe mit Tripoden- Gleichlaufgelenkwellen Antrieb drin.
    Und wegen dem Öl .... da geht auch das http://www.ldm-tuning.de/trabant_601/ersatzteile/getriebe/


    Grüße afo :winker:

  • Ja das Öl geht auch , ist nur teurer als HLP 68 und wenn mans genau nimmt ist es sogar das Gleiche :rolleyes: . Denn HLP ist ein Hydrauliköl und das "Spezial" Trabantgetriebeöl von Addinol auch (ISO VG 22 bis 68, Standard-Hydrauliköl nach der DIN 51 524 Teil 2, HLP, auf Mineralölbasis) ;) .

  • Hi!Also so ein Schleifen und Krachen mit Geschwindigkeitsverlust könnte auch vom Bremsbelag kommen, wenn sich evntl ein Stück gelöst hat und sich verklemmt zwischen Backe und Trommel!Würde mal die Bremsen aufmachen.
    Mfg Seb