Mäusekino mit Wackelkontakt???

  • Hallo in die Runde,
    Folgendes Problemchen:


    Mei Mäusekino lief vor einiger Zeit immer sehr schoen und zuverlässig. Dann fing es an immer mal wieder auszusetzen und hat einfach aufgehört zu leuchten, das aussetzten wurde immer mehr und hat jetzt so viel Überhand genommen, dass es nur noch ganz selten mal anfängt zu leuchten... woran kann das liegen? Kann man den geber irgendwie auseinanderbauen um nachzuschauen, vllt hat sich da ja was verhackt oder zugesetzt oder so...
    Oder halt nen Wackel im Kontakt?


    Kann mir jemand helfen?

    Hier noch ein paar Tipps:


    -Hast du Zange, Hammer, Draht, kommst du bis nach Leningrad!


    -Für den Winterurlaub, sei es in höher gelegenen Lagen des eigene Landes, oder in den Bergregionen der befreundeten sozialistischen nachbarländern, ist es stets ratsam Schneeketten mit zunehmen.


    -Defekte Glühbirnen sollten selbstständig erkannt werden, man sollte nicht warten bis die Volkspolizei darauf hinweist.

  • Hallo Herbie





    Gehen bei dem Mäusekino einzelne Balken mittendrin aus oder
    geht alles aus?



    Kommt noch ordentlich Benzin durch den Geber (bzw. haste Aussetzer
    beim Fahren oder so)?



    Sonst mal die Kabel auf Brüche bzw. Wackelkontakt prüfen, auch
    am Geber und am Stecker vom Mäusekino.





    Mfg afo :winker:

  • Meisten hat sich das Wasserrad im geber nur durch Dreck so verklemmt, daß es sich nicht mehr dreht.


    Den geber kann man problemlos zerlegen. Ausbauen, Drahtring und Schlauchband abnehmen und dann kann man auf der einen Seite einen gummideckel und auf der anderen einen Plastedeckel abnehmen. Hüben ist die Elektronik versteckt - drüben das Wasser- respektive Benzinrad. Dessen Umgebung hübsch saubermachen und Leichtlauf nach der Montage mit dem Puste-Test prüfen. Wenn es bei mittlerem Luftstrom richtig Drehzahl bekommt (hohes Surren) läuft es gut - den gleichen test nochmal bei angeschlossener Kabelei und das Kino unterhält wieder. :thumbup: