Zulassungszahlen für Trabant???

  • Hallo, ich weiß dass das Thema schon mal 2004 hier im Forum war, aber mich würde aktuell doch mal interessieren, ob jemand von euch die aktuellen Zulassungszahlen für Trabis hat?


    Hab beim kba nix Brauchbares gefunden.


    Mich würde interessieren, wieviel Trabis noch angemeldet sind, evtl nach Ländern usw...


    Vieleicht hat da ja einer von euch zufällig mal was gehört!


    Auf PRO7 haben sie im Rahmen von Galileo neulich erzählt, es gäbe noch 200.000 Trabis? :hä:


    Wer was weiß, bitte melden! Mein Trabi ist zumindest seit 4 Wochen auch wieder lebendig, nach Jahren in der kalten dunklen Scheune!

  • am 1.1.2009 waren es noch 37.124 Stück, abgefrackt wurden 335, ich denke das es jetzt ca. 36.500 noch sind. Wenn du genaueres wissen willst musst du dich ans [lexicon]KBA[/lexicon] wenden, die erstellen die eine Statistik, natürlich nicht ganz kostenlos :zwinkerer:

  • Heute gabs im Newsletter eine "Hitliste" dauerhaft zugelassener [lexicon]Oldtimer[/lexicon].


    Berücksichtigt wurden hier Fahrzeuge die 30 Jahre und älter und dauerhaft angemeldet sind. Also keine vorrübergehend stillgelegten, keine mit Saisonkennzeichen, roter Nummer etc.
    Also Fahrzeuge die evtl noch täglich ihren Mann stehen. Gut, manche dauerhaft zugelassenen werden auch nur bei Sonnenschein bewegt und manch Saisonzugelassener ist während der Saison auch daily driver - aber so is das nunmal mit Statistiken :zwinkerer:


    Der Trabi liegt immerhin auf Platz 4 - aber seht selbst:
    http://www.meinklassiker.com/d…assenen_oldtimer/2/1/2471


    Chrom

  • Wundert mich eigentlich, daß so wenige Renault R4, und Enten dabei sind, aber verdammt viele der eigentlich selten gebauten VW-181 Kübelwagen.
    Na gut, sind eben nur die "Over 30ies" erfasst, da fallen alle Kübel mit in die Statistik, nicht die "Jungspunde" der Klasse 20 bis 30 Jahre, wo´s sicher viele Klein-Franzmänner mehr gibt.
    Da hoffe ich, daß in ein paar Jahren einige R9 dazukommen, nach dem R12, der leider in D zu wenig verkauft wurde, einer der besten und robustesten Franzmänner aller Zeiten.
    Hätt´ich doch damals (1982) den Mini-Cooper RS gekauft, oder den Saab, oder den Diplomat 5,4......
    :winker: :winker:

  • Da wünscht man sich doch ne Zeitmaschine oder?z.b um Microsoftaktien zu kaufen :grinsi:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Wundert mich eigentlich, daß so wenige Renault R4, und Enten dabei sind, aber verdammt viele der eigentlich selten gebauten VW-181 Kübelwagen.

    tja, wundert mich leider eigentlich gar nicht...
    - 'n R4 über die 20 Jahre zu hieven war immer schon 'n ganzes Stück (teure Schweiß-)Arbeit... :verwirrter:
    heißt nicht umsonst: "Rost4 = 4 Jahre Rostgarantie... - keine Durchrostungen nach 4 Jahren? - hol'n Sie sich 'n neuen..."
    - oder "Wasser im Fußraum? - kein Grund sich Sorgen zu machen... Wasser das abfließt? - DAS is 'n Grund!"


    dazu kommt dann noch, das Phänomen, an dem auch viele Trabbis kranken: R4 und Ente (West-Trabbi :zwinkerer: ) waren immer "Billig-Autos"...
    - die wurden 1. meistens von Leuten gefahren, die's eh nich so Dicke haben...
    - und 2. überstiegen die Reparaturkosten somit immer bald und schnell den Restwert des Fahrzeugs... :verwirrter:
    (wobei das für die Ente nicht so ganz stimmt... 'n 500DM-R4 brachte man locker nochmal durch die nächste HU... - für 'ne 800DM-Ente war der nächste HU-Termin klassischerweise auch schon das Ende ihres Arbeitslebens... :verwirrter:
    - aber für viele fing damals ein "preis-wertes" (Gebraucht-)Fahrzeug ja ohnehin erst bei 1500DM an...
    - alles darunter war ohnehin nur "Billigschrott ab Werk"...)


    zurück zur eigentlichen Frage: hab letztens eine Repo geseh'n, wo von "noch knapp 50000" in Deutschland zugelassenen Trabbis die Rede war...
    - zu denen soll's noch 'n paar hundert in den Niederlanden, der Schweiz und dem ehemaligen Ostblock sowie 'n paar rechtsgesteuerte auf den britischen Inseln geben...
    und noch 'n paar Dutzend in Deutschland, die entweder nur noch im harten Renneinsatz - ohne Straßenzulassung - gefahren werden, oder (wahrscheinlich sogar wieder ein paar hundert) in irgendwelchen Scheunen und Garagen einen Dornröschenschlaf halten... :zwinkerer:

    :hug: Trabant steht für Gefährt(e), nicht für Ge(h)hilfe... :2Kumpels:


    "der verliert kein Öl, der markiert nur sein Revier..."


    mehr Auto braucht's nicht - weniger Auto geht nicht...

  • Es gab auch nie einen offiziellen Trabant-Export nach GB. Was dort rumfährt, ist von Liebhabern in den letzten 20 Jahren 'rangeholt worden.


    Nach GB haben wir nur Wartburgs geliefert - rechtsgelenkt, versteht sich.

  • *hochhol*


    lt. dem "Westflälischem Volksblatt":


    In NRW gibt es noch 1388 Trabis
    Düsseldorf (dpa) 20 Jahre nach der Wiedervereinigung sind noch 41.000 Autos der Ost-Marken Trabant und Wartburg in Deutschland zugelassen. Die knatternden DDR-Zweitakter sind damit fast aus dem Straßenbild verschwunden. "Sie werden jedes Jahr weniger", sagte der Sprecher des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg, Stephan Immen. Im Westen sind die meisten Trabis (1388) und Wartburgs (153) in NRW zu finden.


    Zitat Ende.


    gruß aus NRW
    ThorstenPB

  • Aktuell zum 3.Oktober war in unserer Tageszeitung ein Artikel zur Zeitgeschichte;
    dementsprechend sind in Nürnberg 55Trabant und 7 Wartburg zugelassen, bei einem Gesamt-Fahrzeugbestand in Nürnberg von 336.859 Stück.

  • @K Alex,
    und nächstes Jahr bringen wir wieder mindestens 3 auf die Straße (2 x P60 + 1x 601 K) :top:
    Vieleicht ist der Oldi Bj. 1960 nächstes Jahr bei euch am Start :winker:

    Mehr Auto braucht kein Mensch :tuev:

  • Sacht ma, ich hab biserl im Netz gesucht, aber keine Zahlen über das Ausland gefunden.


    Gibt es oder gab es Zahlen über Zulassungen aus dem ehemaligen Ostblock? Gerade Ungarn, CZ und Polen würden mich mal interessieren.



    Und dann scheiter ich grad an den Zahlen von intertrab vs. trabitechnik zu 2011 von 29537 vs. 33726. Sind da Saisonzulassungen inklusive?


    Wo sind bei intertrab die P50 und P60s, unter den 4.066 verbliebenen 601 LK ? Oder sind das die knapp fehlenden 4.000 Differenz zu trabitechnik?



    Gibt es grobe Schätzungen über verbleibende Scheunenfahrzeuge, bspw. abgemeldete, Projekte etc. (Schrottplatzfahrzeuge und vor sich hin marodierende Draußen-Fahrzeuge ausgeschlossen)?

    ehemals aktiv unter "Berliner P50-Fan"

  • Gerade auf Intertrab gelesen, 24879 zugelassenen Trabant. Vorigen Jahr waren das noch 28070. Ich Frage mich ob die zahlen denn stimmen. Denn die P50 bis 600 sind nicht aufgelistet. Und es soll nur noch 272 1.1 Universal geben? Das ist wirklich wenig. Es wurde auf jeden fall bedeuten das letztes Jahr über 3000 Trabi's weg gegangen sind, mehr als im Jahr der abwrackpremië!

  • Vorsicht - da kann es leicht zu Mißdeutungen und Fehlinterpretationen kommen...


    3000 weniger als im Vorjahr heißt ja nicht, daß 3000 Trabant verschrottet wurden.


    Sondern lediglich, daß 3000 Trabant weniger regulär zugelassen sind. Das ist ein Unterschied...zum Beispiel sind alle stillgelegten Fahrzeuge da gar nicht erfaßt. Auch diejenigen, die auf rotes 07er-Sammlerkennzeichen laufen, tauchen in dieser Statistik nicht auf.
    Die Zahlen derr ZUlassungsstatistik betreffen nur Autos, die ganzjährig, auf Saison oder mit H-Kennzeichen zugelassen sind. Alle anderen werden dort nicht mitgezählt.


    Die Anzahl der 07er-Kandidaten steigt von Jahr zu Jahr, weil immer mehr Fahrzeuge die 30-Jahresgrenze erreicht haben. Das wird noch bis 2021 so gehen - dann sind auch die letzten 1.1er H- bzw. 07-fähig.


    Übrigens - Auslandszulassungen/Exportfahrzeuge sind auch nicht dabei...niederländische zum Beispiel... :thumbsup:

  • Top-Meldung vom KBA: Die neuen Zahlen per 01.01.2015 sind da ...


    Sachsenring hat die Wende geschafft! Erstmals seit der Bestandserfassung durch das Kraftfahrt-Bundesamt im Jahre 1993 geht es in die positive Richtung. Der Bestand der in Deutschland für das Jahr 2014 gemeldeten 32.311 Fahrzeuge des ehemaligen PKW-Herstellers Sachsenring, hat sich zum Jahr 2015 auf 32.832 Fahrzeuge erhöht. Dies entspricht einem Zuwachs von 1,6 Prozent.


    Statistiken sind heikel, bei Mercedes sind es leider nur 1,5 Prozent. :D


    http://www.kba.de/SharedDocs/Publikationen/DE/PM/2015/pm_05_15_Bestand_01_2015_pdf.pdf?__blob=publicationFile&v=4


    @Samir, die PKW-Statistik für Sachsenring betrifft nicht nur Trabant. Hier sind auch PKWs der ursprünglichen AWZ (vormals Audi) und Sachsenring (vormals Horch) von vor 1958 enthalten, also noch ältere Oldtimer. So genau kanns leider keine sagen ...