79oktan - das Magazin für Ost-Oldtimer

  • Ein Wunder das überhaupt einer im FIZ ist momentan...

    Nunja, die BMWler sind glaube ich sowieso eine Spezies für sich. Gefühlt scheint es dort 3x soviel Urlaub zu geben, wie im Schnitt ;-) Die Tage, an denen man mal alle Ansprechpartner, die man braucht gleichzeitig antrifft, kann man fast an einer Hand abzählen ;-)

  • Wie jetzt, heute ist / war jemand im FIZ?

    Mein letzter Kontakt war am Mittwoch.


    JL, darf ich fragen, was du dort machst, wenn es dich dahin verschlägt?

    Ich selbst konstruiere die Vorrichtungen für die BLNV-Läufe auf den “EVA“ und “MEHAP“-Prüfständen, für die Missbrauchsversuche auf dem “REMI“ sowie ab und zu Gesamtefahrzeug-Versuche auf dem “MEKKA“. Letzteres vornehmlich bei E-Modellen.


    Neben meinen anderen Aufgaben als Ptüfstandsbauer.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • So die Post hat den Feiertag verlängert, leider nix im Kasten, wird sie wohl morgen da sein. Gruß

  • Ich bin Pruefstandsbetreiber...seid fast 25 Jahren😉 Wenn du da bist, können wir mal essen gehen. Und meinen Trabi steht oefters auf den ehemAligen Gelände der mobilen Tradition. Wohne im 75.1.

    Edited once, last by JL ().

  • Cool! Welcher Prüfstand?


    War leider schon lange nicht mehr vor Ort, da ich schon eine Weile lang alles von der Heimat aus mache. Dank Datenanbindung ans BMW-System samt PRISMA ja auch kein Problem.

    Von 2011 bis 2015 bin ich wöchentlich zwischen Sachsen und München gependelt... Und war alle zwei Tage ca. im FIZ am Prüfstand, gearbeitet in unserer Niederlassung in der Schleißheimer Str. Geb. 74 und 75 größtenteils war das im FIZ, wenn ich mich recht entsinne.


    Schade, dass es die Mobile Tradition nicht mehr gibt. Einen Trabi hatte ich dort allerdings noch nie gesehen.



    Ok, das gehört alles gar nicht hier her. :saint: Ist aber verdammt nett, mal mit jemandem darüber zu schwatzen, denn schön war die Zeit... Und die Weißwurst-Frühstücke mit Karamalz legendär.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Wie schonmal hier geschrieben bin ich kein Motorradliebhaber. Aber für so eine schöne ETZ oder auch eine TS würde ich noch mal zur Fahrschule pilgern.


    Ich habe wohl laut gedacht. Meine bessere Hälfte guckt so komisch zu mir rüber....

  • Weißwurst-Frühstücke mit Karamalz

    Gehts noch??? :schock: Karamalz zu Weißwürsten? Wenns dienstlich schon alkfrei sein muß, dann bitte irgendwas anderes... :augendreh::lach:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Nunja, die BMWler sind glaube ich sowieso eine Spezies für sich. Gefühlt scheint es dort 3x soviel Urlaub zu geben, wie im Schnitt ;-) Die Tage, an denen man mal alle Ansprechpartner, die man braucht gleichzeitig antrifft, kann man fast an einer Hand abzählen ;-)

    Teilzeit Select, T- Zug, Gleitzeit machen es moeglich....

  • Einein entsprechendes Frühstück mit einem halben Liter Hacker-Pschorr hat sich nicht wirklich positiv auf die Arbeitsfähigkeit ausgewirkt..... 🤔

  • Da hat eben der 2. halbe Liter gefehlt.

    Oder es lag am Hacker.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Einein entsprechendes Frühstück mit einem halben Liter Hacker-Pschorr hat sich nicht wirklich positiv auf die Arbeitsfähigkeit ausgewirkt..... 🤔

    Es gibt kein Bier mehr bei BMW...... Naja zumindestens in der Kantine, Brotzeitstand sowie Automaten;) Ausserdem war Spaten die Hausmarke......

  • Bei einem bekannteren bayr. Maschinenbauer wurden die Bierautomaten auch aus Werkshallen und Kantinen verbannt. Einfach keine richtige Trinkkultur mehr...;)

  • Das haben vermutlich die Berufsgenossenschaften durchgesetzt und das ist auch gut so.

  • Die Rentenkassen waren's sicher nicht! 8o

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Moin,

    ich sage immer; am Arbeitsplatz gehört kein Alkohol, auch wenn viele meinen das gehört zum bay.Kulturgut. Lass was passieren,Finger ab oder andere Gliedmaßen, dann ist das Geschrei groß.

    Auch wenn ich gesehen habe in manchen Raststätten, wenn sich Kraftfahre zu mittag schon ne halbe reingezogen haben, glaub mir garnicht wie ich den angemacht habe. Wegen solche Idioten ist manch ein grausliger Unfall passiert, wo dritte in Mitleidenschaft gezogen wurden.

    Wenn einer meint er braucht das, dann sollte er das zu Hause machen in seiner Freizeit, aber soll keine anderen mit reinziehen, da kann ich stinkisch werden wenn ich sowas sehe. Gruß

  • Komischerweise ging's jahrzehntelang gut ohne alk-bedingte Unfälle (es wurde ja auch nicht hemmungslos gesoffen ;)).

    Angeblich habens nur Kunden gefordert - wer's glaubt...

  • Das haben vermutlich die Berufsgenossenschaften durchgesetzt und das ist auch gut so.

    Das war BMW selber, nachdem das Band stillstand wegen Alkohol- und Drogenmissbrauch. Übrigens war es schon immer verboten Maschinen und Fahrzeuge alkoholisiert zu bewegen seitens der Berufsgenossenschaft

  • Dumm nur, dass man potentiellen Drogenmissbrauch durch Abschaffung von Bierautomaten wohl kaum stoppen können wird. Womöglich sogar eher im Gegenteil...

    Es gibt sicherlich einen Haufen Argumente für diese (offenbar inzw. bayernweit durchgeführten) Verbote.

    - Letztenendes ist das Ganze doch aber auch nur wieder ein weiterer Mosaikstein dessen, wohin sich die Arbeitswelt entwickelt hat und immer weiter entwickeln wird: Druck, Intensität, Effektivität, Sterilität. Kein Wunder, dass immer mehr Leute aus diesem immer schneller drehenden Hamsterrad herausgeschleudert werden, nicht zuletzt seelische Schäden davontragen...X/

  • Ich schreibe mal was zur OKTAN. :-)

    Als ich gestern heim kam lag sie da und wartete auf mich. Den Artikel über die MZ schaffte ich nur zur Hälfte, dann fielen mir die Augen zu. Das lag aber ganz sicher nicht am Gedruckten. :-)