79oktan - das Magazin für Ost-Oldtimer

  • Meine auch :thumbup:.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Richtig.


    Und wie bei anderen Zeitschriften auch, haben die Abonnenten ihr Exemplar ein bis zwei Tage VOR dem Erscheinungstermin im Kasten. So soll das sein. ;)


    Erscheinungstermin = Erstverkaufstag. Das ist der Tag, an dem eine Zeitschriftenausgabe im Zeitschriftenhandel in die Regale kommt. Das ist zwar bei 79oktan bisher nur Theorie - aber macht ja nix.

    Abonnenten werden insofern absichtlich bevorzugt - und zwar gleich doppelt. Sie zahlen etwas weniger und bekommen ihre Hefte etwas früher.

  • Angekommen! :)

    Ein paar Straßen von uns entfernt brannte am Sonnabend ein E-Mobil der Post komplett aus. Drin waren auch Sendungen für unser Wohngebiet. Da hatte die OKTAN echt Schwein gehabt... :)

    Einmal editiert, zuletzt von Hegautrabi ()

  • Liebesbotschaften bekomme ich schon länger nicht mehr. :D

    Aber das mit den amtlichen Schreiben kann doof ausgehen wenn ich nicht ahne etwas zu bekommen.

  • Kaum hatte ich die Begriffe "Erscheinungstermin" und "Erstverkaufstag" verstanden, schon wurde ich dafür belohnt, als ich vorhin nach Hause kam, und in den Briefkasten schaute. :thumbup:


    Aber mein Geburtstag ist doch erst nächste Woche :saint:

  • Und meine ist leider noch unterwegs. Steigert aber erheblich die Vorfreude....?


    OT/ Was die abgefackelte Postkutsche anbelangt: diese 'Brandschädigkeit' scheint mir inzw. ein nicht so ganz unerheblicher Nebeneffekt der E-Mobilität zu sein. Zumal die E-Hütten ggf. wohl nur sehr schwer bis fast nicht löschbar sind...

    Sollte uns das evtl. zu denken geben? ?

  • Meine habe ich gestern auch aus den Briefkasten genommen, jetzt sind die Minuten auf den zweit Wohnsitz gerette;):thumbup:

  • Da die Bearbeitungszeit meines vorigen Beitrages leider schon abgelaufen ist:


    Nach dem Lesen des (auch sehr schönen) Berichtes über Messerschmidt muss ich als Nordhäuser anmerken:

    "Nordhausener Prototypen" oder einen "Nordhausener Sechszylinder Motor" (Vgl. S. 39/40) gibt es nicht und hat es nie gegeben.


    Es heisst "Nordhäuser" - schon immer!


    Gibt es in der 79oktan-Redaktion keinen Mitarbeiter, welcher zu DDR-Zeiten (oder später) vielleicht auch mal ne Spirituose aus der "Kornstadt" Nordhausen zu sich genommen hat? Diesem Mitarbeiter hätte es auffallen können/müssen... ;)




    Ps.: Quelle für des Bildes in meinem vorigen Artikel: 79oktan, Ausgabe 4|2018

  • Tja, Sonne Richtenberg oder Lehment.....

  • Wenn wir so etwas nicht als Forenbeitrag, sondern als offizielle Leserpost (vorzugsweise per Mail) bekommen, geht das direkt als Anregung an die Autoren und wird vielleicht sogar gedruckt.


    Nordhäuser...Nordhausener - grammatisch ist das beides völlig korrekt. Eigentlich ist Nordhausener sogar richtiger, weil es vom Wortstamm mehr übrig läßt.
    Gebräuchlich ist Nordhäuser vielleicht mehr - mag sein. Aber wohl auch eher der Marke wegen. Prosit. :zwinkerer::grinser:

  • Die Nordhäuser können sowieso nichts dagegen machen, Nordhausener genannt zu werden....

  • Wenn wir so etwas nicht als Forenbeitrag, sondern als offizielle Leserpost (vorzugsweise per Mail) bekommen, geht das direkt als Anregung an die Autoren und wird vielleicht sogar gedruckt.


    Nordhäuser...Nordhausener - grammatisch ist das beides völlig korrekt. Eigentlich ist Nordhausenser sogar richtiger, weil es vom Wortstamm mehr übrig läßt.
    Gebräuchlich ist Nordhäuser vielleicht mehr - mag sein. Aber wohl auch eher der Marke wegen. Prosit. :zwinkerer::grinser:

    Ich dachte, es passte hier ganz gut in den Thread "79oktan - das neue Magazin für Ost-Oldtimer"...aber ich kann und werde es gern noch mal an die Redaktion senden (per E-Mail ;)).


    "Nordhausener" ist (für die Bezeichung eines Einwohners dieser Stadt) auch nicht 'weniger gebräuchlich' (und "eigentlich" schon gar nicht) - es ist schlichtweg nicht korrekt. Nordhäuser waren früher "Nordhuser" aber noch nie "Nordhusener"...


    Man sehe mir hier meinen "Regional-Patriotismus" nach. Immer wenn ich "Nordhausener" lese oder höre, stellen sich mir die Nackenhaare auf... :huh:


    Die Nordhäuser können sowieso nichts dagegen machen, Nordhausener genannt zu werden....

    Stimmt. Man kann nicht (immer) alle retten... ;)




    So...ich beiße erstmal schnell von meinem Brötchen mit Mühlhäuser Pflaumenmus ab... :)