Trabant 601L Baujahr Ende 1977 in Originalzustand herstellen.

  • Hallo Liebes Pappenforum Gemeinde,


    Habe ich mir einen alten Trabant 601L Baujahr Ende 1977 zugelegt.


    Da mich jetzt das Trabant Virus total erwischt hat :grinsi: , beginne ich mit einer Komplett Restaurierung möglichst so Original wie Möglich dem Baujahr entsprechend wider herzustellen.


    Leider zum Bedauern musste ich Feststellen das eine Bastler Auto war. :doh:


    Angefangen bei der 12v Anlage diese wird wieder auf 6v umgerüstet nun habe ich da eine Frage:


    Hatte dieser Trabant eine 6v scheiben Waschpumpe oder eine Manuelle pumpe?


    Hier noch ein paar Bilder.




    MfG


    HVTIX

  • Das ist kein Bastlerauto. Das ist bis auf die Zulassung ein komplett-End-80er-Auto.


    Du hast jetzt 2 realistische Möglichektien (ein Rückbau ist nicht möglich, da es sich hier ganz klar um eine angefressene nach-84er Karosse handelt, die sich nciht wirklich zurückbauen lässt.):


    Verkaufen und einen "echten" Alten suchen.


    als Ersatzteilspender (obwohl dir der bei den alten nichts nützt) verwenden und einen echten Alten kaufen.


    Nochmal zur Erklärung: der läßt sich aus viellerlei Gründen nicht rückbauen: die Karosse ist eine andere (Einstiegge, B-Säule, Sicken etc) die jemand der sich etwas auskennt auf 25m erkennt. Der Kabelbaum ist 12V mit dünnen Strippen, den bauen nur Lebensmüde auf 6V (zumal einige Strippen fehlen)) und so ziemlich alle sichtbaren Hauptbaugruppen fehlen (Innenausstattung, Motorraum, Karosse) udn sind auch nicht unbedint sehr günstig zu bekommen.


    Da hat entweder einer einfach die alte Identität umgepunktet oder das war mal ein kompetter Neuaufbau mit Karosse und Teilen.....


    PS: Pumpe nur manuell, elektrisch kam erst 78.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Danke Mossi für deine Andwort




    Eins was ich auch nicht verstehe ist die Karoserie-Nr. sie endspricht 1977 wurde die Karoserie-Nr.


    In die neue Karoserie Übernomen. War das überhaut möglich?


    Und die Bilder 5 und 6 Lasen mich auch noch Rätzeln. Bzw. im Fahrzeug schein steht Erstzulassung 08.12.1977 und auf dem Bild 6 Baujahr 1978? :hä:


    MfG


    HVTIX

  • Steht vor deiner Fahrgestellnummer zufällig ein "E" ? :hä:

  • Fahrzeugschein 1977
    Typenschild 1978
    Karosserie 1988


    wasn da los? :staun:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Hallo CDH-STA



    auf dem Bild 5 Ist die Nummer mit einem * am Anfang und Ende also so *.........* und auf Bild 6 ist auch kein E Zeichen vorhanden wurde aber von Hand ein gestanzt.


    MfG



    HVTIX

  • Weil wenn ein "E" vor der Fahrgestellnummer auf Bild 5 stehen sollte hast du eine "E"rsatzkarosse das wurde gemahct wenn die Karosse durch einen Unfall bzw. Korrosion zerstört war das könnte auch erklären warum du eine 88er Karosse hast oder vllt. hat jemand einfach mal die "Identität" der Autos getauscht da er keine Papiere mehr hätte oder iwas anderes ^^
    Das mit dem Bj. 78 und der Erstzulassung 77 ist häufig lag an der Planwirtschaft weil die ein einem Jahr soundsoviel Auto fertigen mussten

  • Und die Bilder 5 und 6 Lasen mich auch noch Rätzeln. Bzw. im Fahrzeug schein steht Erstzulassung 08.12.1977 und auf dem Bild 6 Baujahr 1978? :hä:

    Das liegt nich an irgendwelchen Planerfüllungssolls oder sonstewas, sondern nur an der Tatsache das bei Sachsenring das Geschäftsjahr schon am 1. Okt des Vorjahres begann.


    Wurde deine Pappe als beispielsweise im November 1977 gebaut und im Dezember Zugelassen, isser halt nen Baujahr 78 mit Zulassung 77. Baujahr bezieht sich aufs Geschäftsjakr, Erstzulassung aber aufs Kalenderjahr.


    Natürlich erklärt das noch nich deine Karosse die weder von 77 noch von 78 sein kann :zwinkerer:


    Chrom

  • So Hallo,



    Ich bin gerade noch mal mit der Drahtbürste über die Karoserie-Nr. Schild gegangen es ist defenetief kein E Zeichen vorhanden... :staun: Siehe Angehängtes Bild 7




    MfG




    HVTIX

  • Du willst auf 78 bauen? Dann ist es so wie Mossi schrieb...keine Chance...ohne das mans sieht.


    Deine Karosse die du hast ist von 08/88. Deine Papiere von früher. Wenn du keine Dokumentation zum Fahrzeug hast, ist alles nur Spekulation, was mit diesem Fahrzeug bzw. den Papieren mal geschehen ist.
    Was das im einzelnen sein kann, wurde schon aufgezählt.


    "Echte" E-Karossen hatten ein "E" vor der FIN.


    Da es beim Trabant recht einfach ist eine FIN zu tauschen........alles ist möglich.


    Deshalb echten 78er besorgen und Reko machen, oder den 88er zeitgemäß machen, oder den 88er auf 78er machen, aber das sieht man sofort.

  • Servus,


    Na dann wird wohl nichts anderes übrig bleiben wie auf den Stand vom 88´er wieder herzurichten. :freude:


    Danke für eure Hilfe.




    MfG



    HVTIX