H1-1 Sparvergaser regenerieren

  • das Gehäuse habe ich bereits ausgebuchst, aber mit den Wellen die ich habe bin ich unzufrieden. Das ist einfach deutlich zu sehen und zu spüren, wie hier das Material weg ist. Mal so eine Idee: Könnte man nicht die Wellen abdrehen, sodass sie 7mm Durchmesser haben und dann statt nem 8er Dichtring und ner 8er Buchse eben beides mit 7mm Innnendurchmesser verbauen? Man könnte doch das Gewinde vorne und hinten bestehen lassen. Die Drosselklappe und die Buchse vorne sollten der Welle in Kombination mit dem neuen Wedi doch dann genügend Führung geben? Oder hab ich da irgendwas übersehen, außer dem Fakt, dass ich keine Drehbank besitze...

    Dann müsstest du einen neuen Simmerring finden der 7mm Innendurchmesser hat.


    edit, den scheibt es zu geben.....


    Aber dennoch, die Schwächung wird der Welle nicht zuträglich sein. Ob die Anschläge rechts und links für die Hebel dann noch ausreichen ist auch mehr als fraglich.

    Ich würde die Idee verwerfen.


    Ansich ist das kein kompliziertes Teil. Und wenn der TW Inhaber wie immer hier mitließt, wird es das Teil wohl in 2-3 Monaten da zu kaufen geben ;)

  • https://www.agrolager.de/produ….php?products_id=31000006


    das wäre nicht das Problem. Da gibt es viele.


    Die Gewinde rechts und links könnte man ja beibehalten. Aber ja, bitte TW bringt neue Drosselklappenwellen ins Sortiment^^ Dann könnte ich endlich meine Vergaser vernünftig machen.

  • Nachdem ich jetzt schon wieder aus alten Vergasern nur Wellen, die unbrauchbar sind ausgebaut habe und ich so nicht vernünftig regenerieren kann, noch mal eine Idee:

    Was ist wenn man die Welle nur vorne auf 7mm Außendurchmesser abdreht und dann vorne ein M7 Außengewinde schneidet. Das ganze müsste dann ja nur 10 mm in der Länge abgedreht werden+das Gewindestück. Hinten könnte der Wedi bleiben und vorne kann man Buchsen mit 7x10x10 einfach kaufen. Wäre das nicht eine Lösung die zu vertreten wäre, ohne dass man ewig nach einer brauchbaren Welle sucht?


    Edit:

    hab ganz vergessen, dass das Gestänge ja auch drauf sitzen muss... Wird dann wohl doch nichts. Diese Wellensituation nervt😂

  • Das einzige Problem bei den wellen ist doch der Schlitz in der Mitte. Der Rest ist doch nur konventionelles drehen und fräsen. Den Schlitz könnte man problemlos erodieren.

  • Wer das Ding maßhaltig hin bekommt, sollte es auch schaffen einen Scheibenfräser einzusetzen.

    Wenn eine Nachfertigung angestoßen wird, dann lohnt das ohnehin nur bei großen Stückzahlen. Und dann sind wir über die Vorfinanzierung schon wieder bei einem Händler.

  • Und wenn sich kein Händler opfert, sterben die Serienvergaser irgendwann aus oder man plagt sich mit Problemen weiter rum.

    was kostet im Schnitt eine DKW wenn es die mal gab?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • dann rechne mal gut das doppelte wenn die neu gefertigt werden.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja, macht aber nüscht. :-)

    Dann werden ordentlich regenerierte Vergaser wieder mehr und dafür etwas teurer.

  • Bin bereit da ordentlich Geld zu bezahlen, für ne vernünftig gemachte Welle. Man wird im Leben auch nicht so viele davon brauchen, wenn man die Trabis nicht als Alltagsfahrzeug fährt. Und das dadurch mehr Vergaser vernünftig regeneriert werden können ist doch super.


    Nur der passende Händler fehlt noch, der da mir Kapital und Beziehungen reingeht

  • Setz dich einfach mit TW in Verbindung, einer muss voran gehen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hab ich bereits getan😁 Aber ich warte noch auf Rückmeldung.

  • Ich kenne nur eine Person die privat sowas machen würde und die wohnt in Michendorf. ;)

  • Privat?

    Vor Jahren kaufte ich bei Frau Danzer die letzten 2 Wellen die sie noch hatte. Zu meinem Erstaunen sind die aber einen Millimeter dicker als erwartet. Es muss also noch einen anderen Weg der Regenerierung gegeben haben.

  • Wie meinst du das genau? Hatten die nicht 8mm Umfang?

  • Für mich ist Andre wohl eher Privatperson mit Gewerbeschein, als gewinnorientierter Teilehändler. Aber das ist nur meine Meinung ;)

  • Ja, das sehe ich auch so. Daher mag ich ihn auch. :-)

    Genau, die Wellen habe 9mm im Durchmesser.

  • Ohh, sehr interessant, da muss man die Vergaser ja nicht ausbuchsen zum Regenerieren.