• das ist mit Verlaub aus meiner Sicht MIST (ich hoffe das wird auch ohne farbliche Akzentuierung klar).


    Aus argumentatorischen wie auch aus ökonomischen Gesichtspunkten.


    1: würde ich denen die Bremsanlage so präsentieren, die wurden garantiert nicht mit Montagepaste zusammengebaut.


    2: ist es Verschwendung (nur aus ungerechtfertigter Angst und Verschwendung) alle 2 Jahre eine Bremse komplett neuzumachen (es sei denn ich fahre dazwischen mind, 30.000 km)


    PS: dann würde ich alle 2 Jahre bei 5 Autos die Bremsereien komplett rausschmeissen....... da bau ich lieber vernünftig und konserviere anständig....

  • wat bist du für ein Klugscheißer..... :doh: :doh: :doh: :doh:


    Meinst du ich habe kein Ahnung oder was....auch Montagepaste würde verwendet für die Bremsanlage....


    ich kann mir das auch nicht erklären......hatte noch nie so ein Problem mit den Bremsen....


    Ps: "dann bau ich lieber vernüftig" denn spruch hättest dir klemmen können ich baue auch vernüftig und machen kein Fusch......

    Im Osten geht die Sonne auf, und im Westen geht sie unter...... :freude:

    Edited once, last by Zingster601 ().

  • Ach Jungs...


    Mein "Saisonstart" (so richtig gibt es keinen bei mir) beschränkte sich auf meinen Simsonroller.
    Das Gefühl, mal von den 4 Rädern wegzukommen, ist super (und auch, wenn`s nur 50ccm sind)... :zwinkerer:
    Meine "Saisonpappe" (die keine ist, sondern ein reines Sammelfahrzeug) darf noch etwas dem Schlaf fröhnen...
    warum auch nicht, es wird doch nichts schlecht...
    außerdem gibts noch was aus den späten 50ern zu machen, was spätes aus den 80er zu optimieren und und und
    In diesem Sinne, wer verschleißen möchte...bitte, gern. Ich bin wie immer beruhigt :grinser:

  • Merke: wer zu oft mit dem Kopf gegen die Wand schlägt riskiert Beulen und intelektuelle Leistungsschwäche......


    Ich habe geschrieben: "ICH würde bauen..... " weil ich deins nicht kenne.....


    Was du dich dann an meiner Bauweise aufheizt kann ich nicht nachvollziehen......


    Ich würde das den Jungs, wo das gekauft wurde, auf den Tisch legen, samt der Einbaukosten. Und ich habe es mir abgewöhnt bereits am 1. Tag nach der Winterpause mit zu hohen Erwartungen und großen Plänen ins Auto zu steigen..... bei meinem schlechtgewarteten war nämlich auch nach 5 km Schicht..... und neulich sogar nach 2 wochen Stehen im Sommer.


    Wenn der Punkt der Klugschieterei mit dem Pfusch denn jetzt geklärt ist.......

  • @ Mossi....


    sorry dann habe ich das falsch aufgefasst..... :verwirrt: :verwirrt:


    Ja ich werde morgen mal zu der Werkstatt hin und denn das auf denn Tisch legen mal schauen was die sagen....


    Mfg Niko

    Im Osten geht die Sonne auf, und im Westen geht sie unter...... :freude:

  • zum Saisonauftakt sind Vadder und ich gleich mal mit beiden einsern Richtung [lexicon]TÜV[/lexicon] gefahren... goiiiiiiil... und, das Wetter war so supi, das ich sogar offen fahren konnte :freude:


    @77ér Ronny ... haste wieder :bigbeer: wa? :lach::lach::lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

    Edited once, last by TrabsCabri ().

  • :lach: @ Trabs .... ne hab ni :bigbeer: ich wollte die Limo und`n Kombi noch ne Nacht kuscheln lassen :lach: ....

  • Saisonstart bei mir technisch alles super, hab jetzt aber einen ziemlich schlechten Eindruck von der Gegend, in der ich jetzt wohne... (Göttingen statt Greifswald).


    Jetzt habe ich den Trabant über Nacht einmal draußen stehen lassen (gestern auf heute), da hat mir jemand eine Kippe auf'm Sachsenringzeichen ausgedrückt!!!
    Als ich gestern beim Getränkemarkt vorbeigefahren bin, noch total glücklich über den superfrischen neuen [lexicon]TÜV[/lexicon], rief so ein Stammtischtyp von der Wurstbude her, "Guck mal, n' fahrender Haufen Sch..." - toller erster Saisontag, da heißt es schlagartig Abschied nehmen von erfreut schauenden oder winkenden Menschen, wie ich das aus Greifswald kannte.


    Der Meister in der Werkstatt hatte mich aber schon vor Göttingen, der Heimat bornierter, gefrusteter alt68er Ökos und radikalisiertem Studentennachwuchs gewarnt: Ich sollte doch immer meine Plane über den Trabi ziehen, sonst sei, so ein anderer Trabifahrer-Kunde, im öffentlichen Raum mit Vandalismus zu rechnen...schönen Sommer noch :meckerkop:

  • Ja das mit Göttingen kann ich in änlicher Form bestätigen.
    Auf dem Uniklinikumsparkplatz wurde mir meine Beifahrerseite verkratzt ,mehrere lange kratzer von vorn nach hinten durch.
    Und die Sprüche sind normal da fahr mal tanken.
    Dann wird das noch interesanter.
    Trotzdem laß dich nicht unterkriegen.
    MFG

  • Eieiei, da ists ja wirklich übel :zornig: Das schreit ja fast nach konzertierter Aktion! So weit ich weiß, ists von Uftrungen nicht allzu weit nach Göttingen. Sollen wir über eine irgendwie geartete (sympatische) Maßnahme mit Öffentlichkeitswirkung nachdenken? Jetzt wär noch Zeit dazu.


    Dazu wärs natürlich nötig, die Sache bei der Polizei anzuzeigen (damit ist normalerweise auch die Lokalpresse informiert und Sensibilisierung in der Bevölkerung gegeben - weiß ich von Einbrüchen in meine Christbaumstände... :blabla: ). Wenns dann in den dortigen Zeitungen stehen würde, sollte es ein Leichtes sein, für eine "Gegendemo" genug Medienpräsenz zu akquirieren... :zwinkerer: (da helf ich auch gern mit, brauch dann natürlich Unterstützung von den Betroffenen, da mich ja sonst aus der Ferne keiner ernst nimmt).


    Ich find, einen Versuch wärs wert, oder? Ich weiß allerdings nicht, was die armen Uftrungen-Organisatoren davon halten. Vielleicht kommt hier eine Antwort vom Rainman - mal abwarten... :augendreh:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Gegen ein positiveres Image in der Stadt hätte ich natürlich nichts einzuwenden - wollte jetzt aber auch nicht zum "Bürgerkrieg gegen Göttingen" anstacheln (das wäre wohl mehr was für die Ost-West-Debatte im Nachbarthread). Immerhin war das nur die Erfahrung eines Tages (wohl kaum repräsentativ?), und zwei-drei Dörfer weiter (wo mein Winterlager war) sah das schon wieder ganz anders, nämlich total freundlich aus. Hoffe also immer noch das Beste!


    @trabirider klar dass der Unmut so richtig steigt wenn erstmal ne Sachbeschädigung :staun: im Raum steht, das ist ja ne ganz andere Liga als nen Spruch verdrücken und mal die Haube putzen.

  • Das ist leider kein guter Anfang, aber vielleicht beruhigt es dich, ich bin auch hin und wieder in GÖ, dumm angemacht hat mich noch keiner, geschweige denn sich an mein Auto ran gemacht (dann gibts eh:box2: ).
    Die vergangenen knapp 10 Jahre Westdeutschland sind an meinen Autos spurlos vorbeigegangen (bis auf nen geklauten 1.1er Schriftzug, und das war in einem der Nester, wo alle sooo nett und freundlich sind :zwinkerer: ).

  • Hallo,


    [lexicon]TÜV[/lexicon] hat meiner bekommen fast ohne beanstandungen : Lenkungsspiel einstellen :doof: Abblendlicht einstellen :augendreh: und schließlich noch die Stoßstange vorne (ist nur mit zwei Schrauben festgemacht) :grinser:


    Nachm [lexicon]TÜV[/lexicon] gleich auf die Piste und erstmal Volltanken, an der Ampel geht er erstmal aus gut dacht ich mir isser noch net warm wieder gestartet , weitergings nach ner knappen Stdunde fahrt wieder Rote Ampel --> Aus da bin ich dann nicht mehr aus´m Schimpfen rausgekommen Hat doch der TÜVer meinen Vergaser Verstellt :dududu: Naja aber sonst läuft er ganz Ordentlich


    Gruß 601x

  • Haben auch zum Saisonstart das nächste Auto fertig. Heute hat der brilliantkoralle P50 vom Andi seinen [lexicon]TÜV[/lexicon] und die H-Kennzeichenabnahme bestanden... :top:


    Nun ist das dynamische Duo endlich zusammen auf der Straße. :)


    Allen eine schöne und vor allem unfallfreie Saison!




    Gruß, Atze :winker: