wo sind die ehrlichen männer hin

  • sehr intressant, das alte lied....


    ich bin zwar noch nich so alt und lebenserfahren wie manch anderer hier. aber mir ist noch keine frau begegnet die am ende das war was ich am anfang dachte. die wirklich intressanten menschen stehen meistens nich dort wo man sucht sondern man trifft sie beiläufig und man erkennts erst nach einiger zeit ( is jetz nich nur auf beziehungskram bezogen).
    wenn ich ne frau ansprech auf ner feier oder so, dann natürlich weil ich se atraktiv finde. und natürlich das ich die irgendwann mal entblättern kann. das gehört aber auch dazu. wenn ich dann lese " man muss auch einfach mal nur befreundet sein können", frag ich mich was frauen wollen ( ok, ich weis das frauen nicht wissen was sie wollen. und das aus sicherer weiblicher quelle), entweder man will nen kumpel, oder man will halt nen lebensgefährten, leibhaber oder wie mans nennt. dann sollte man aber mal dieses " freundschaftsdenken" abschalten und sich damit abfinden das es auch mal intim wird. davon abgesehn das frauen genau so viel bock drauf haben wie männer.
    klar können männer und frauen auch befreundet sein. aber das ist die ausnahme von der regel. das gibts zwar auch recht häufig, aber die meisten frauen sind für männer nun mal wegen ihrer weiblichen reize intressant und nicht weil sie so gute freunde sein können, das können männliche freunde nämlich auch- bei gleizeitig extrem einfacher handhabung.


    wo ich schon fast beim thema "ehrlichen, blabla,.... mann aufn treffen finden. glaube ehrlicher als aufn treffen is man nirgends. zumindest ich geh aufn treffen um maximal spaß zu haben. um allen scheiß zu rumzulabern der mir einfällt, betrunken zu sein wenns halt passiert, geule karren anzusabbern und so weiter. aber nich um ne frau mit möglichst gutem charakter,.... zu suchen. das kann ich jeden tag, aber treffen is nur selten, da sind dann autos auch viel intressanter

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

  • Irgendwie hatte ich von meinen Wunschvorstellungen schon lange Abstand genommen:
    Braune große Kulleraugen, Haarfarbe erstmal egal, süße 150 bis 160 groß, Umfangsmaße relativ egal(außer 150-150-190), Hauptsache in sich stimmig, wenn möglich ohne albernes Nabel-Piercing und Tatoo´s, denkfähig und technik-interessiert.
    Irgendwie habe ich heute ein sehr nettes Weibchen kennengelernt, vieles passt perfekt, aber die Sache hat natürlich wieder ihre Haken, wie soll´s auch anders sein.
    >Sehr süß und zierlich, richtig goldig mit schöner Figur. Zwar Keine braunen Kulleraugen, macht aber nix.
    >schöne, gepflegte, zierliche Hände,
    >genauso pervers technik-interessiert an alten Fahrzeugen
    > vertraut mir erstmal blindlings und wagt es, mit mir im Auto mitzufahren (ein enormer Vertrauensbeweis! Kennt weder mich noch mein Auto und dessen Technik, seehr mutig, fand ich super-cool :thumbup: :thumbup: diesen Mut bringen manche Kollegen kein zweites mal auf, wenn sie mal mitgefahren sind)
    (OK, im Trabser fahre ich ja wegen der fulminanten 26PS ohnehin zwangsweise sehr zivilisiert)
    >missglückte, oder unschöne Tattoos oder Piercings habe ich auch nicht gesehen,
    aber, dann kommt der berühmte "Pferdefuß".
    >>auf jeden Fall sehr jung, eigentlich zu jung für mich älteren Herren
    >> wohnt lockere 140km weit entfernt
    >>fährt (noch) keinen Trabser, sondern einen koreanischen Reiskocher
    >> muß sehr sparen, wegen Umschulung und Weiterbildung


    Wie gesagt, vermutlich wird auch das wieder nix.
    Wahrscheinlich suche ich bald im Seniorenstift...... ;)

    Edited once, last by Fritz Reichert ().

  • Also komm Fritz. Nachdem wir Lokführer nach dem letzten Streik so ein schweine Geld verdienen wirst du doch durchaus in der Lage sein, ihr den Umzug, ein Knatterapeng und den Lebensunterhalt ermöglichen können. Sei' doch mal nicht so fränkisch geizig :D.. Spaß bei Seite, schön wärs.
    Wegen dem Altersunterschied würde ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen. Unter mir wohnt ein ganz liebes Päärchen, die sich leider aufgrund Verkettung unglücklicher Umstände bei der Kur kennenlernten. Ihr fehlt ein Bein und er hatte Leukemie (oder wie auch immer das richtig geschrieben wird). Jedenfalls besteht da ein Altersunterschied von 14 Jahren doch es funktioniert (trotz anfänglicher Zweifel von Steffi) bestens. Die zwei unterstützen sich gegenseitig und harmonieren, als wären sie schon 50 Jahre verheiratet. Auf sowas würde ich kein Augenmerk legen.
    Ansonsten ist der Liebe die Entfernung egal. Mich selbst trennten von meinem Liebsten einst 520 km. Selbstverständlich ist das keine Dauerlösung gewesen doch für den Anfang kamen wir recht gut damit klar. Ich finde, dass es gerade am Anfang wichtig ist, etwas Abstand voneinander zu haben. Viele, die Haus an Haus wohnen, nutzen die Gunst der Stunde und glucken 24 Stunden aufeinander. Das Resultat dieser Vorgehensweise ist recht häufig zu beobachten. Man kennt den anderen, seine Gewohnheiten und Macken noch nicht wirklich und geht sich gegenseitig so was von auf den Zeiger, dass nach kurzer Zeit die Trennung ins Hause steht. Weiß nicht, wie ihr das kennt. Ich zumindest habe solche Erfahrungen (vor allem im Kollegenkreis) schon oft mitgeteilt bekommen.
    Denk drüber nach, Fritz :).
    Grüßle aus Pirna
    Martin

  • Fritz, alles Gute!!!


    Vor aqllem wünsch ich Dir eine positive Grundeinstellung - nicht immer gleich so skeptisch. Was sind denn 140 km für uns Pappenfahrer? Was soll ich sagen - bei mir sinds 420 km und das seit immerhin auch schon 14 Monaten. Die Mineralölindustrie freut sich halt...


    Und bei Pannen unterwegs gibts doch meistens Kumpels auf dem Weg - Du weißt, wovon ich spreche :lach::winker:


    Ich wünsch Dir viel Glück
    Michi :winker:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • ich denke mal die gegenfrage weiter oben ist genau so berechtigt!



    "ja und wo sind die ehrlichen frauen hin...?


    manche sind dann einfach weg....warum auch immer,ne.... "

  • hat sich bezüglich meiner Kommentare leider soeben erledigt.......

  • Sagen wir es mal so, es gibt ehrliche weibchen und es gibt auch ehrliche männchen, wie ich z.b. einer bin :D



    Aber ich denke wenn man definitiv nur einen Typ von Frau sucht, wird man diesen nicht finden. wenn höchstens mit viel glück.



    Aber um jetzt mal ehrlich zu sein, viele männer die nur auf ''das eine'' aus sind verderben auf gut deutsch gesagt die weibliche fraktion, kein wunder das viele dann schlecht denken von den männern, nur weil sie vorher schlechte erfahrungen mit einem gemacht haben.



    Aber ich lasse mich gerne immer eines besseren belehren.

    Fahre nie Schneller als dein Schutzengel Fliegen kann.

  • Männer sind immer............. ehrliche männchen??

  • Hallo.


    Ich finde das gehört immer zu beiden seiten.... nicht immer nur Männer auch Frauen sind nicht ehrlich.....!!!!


    Das hat man schon oft genuch erlebt das die Frauen auch nicht sauber sind... aber so ist die Welt heut zu Tage ob junge oder mädel...vielleicht muss man die Leute mal länger kennen lernen und nicht nach einen Monat schon mit den zusammen kommen oder anderes... weil jeder weiß ja das dass zu 80% meinst immer in die Hose wieder geht wenn man früh zusammen kommt...!! Habe ich selber schon oft erlebt und Freunde von mir auch.... Man gibt immer ein Finger hin und sie nehmen die ganze Hand (egal ob Jung oder Mädel) darum passt der Begriff nicht "wo sind die ehrlichen männer hin " das muss heißen wo sind die Ehrlichen Leute... Weil hier sind ja auch Jungs sehr viele drin die von den Frauen enttäuscht wurden... .... Das glaube ich mal..... Das zwischen Jung und Mädchen ist so ein 50/50 ding in meinen Augen...


    Das kann ich nur zu Sagen...



    mfg Mosch :)

  • hups. gar nicht mitbekommen das dies hier noch läuft :thumbsup:

  • doch doch @lausi, nur das der so vor sich hinplätschert und ihn keiner wirklich beachtet ;)