Zu welchem Schmied geht ihr??

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Hallo


    Vorweg. Hab nichts brauchbares über die Suchfunktion gefunden!
    Hab ja vor meinen Trabi nen bisschen tiefer zu legen. Hier im Forum empfehlen viele zum Schmied zu gehen, da es da billiger sein soll.
    Nun hab ich mal nen paar Betriebe angerufen. Die meinten auch, "...ja wir machen das, kostet etwa 100-120€ pro Feder..." !
    Wenn ich jetzt mal bei Trabiteile.de reinschau, dann gibts dort [lexicon]TF[/lexicon] - Blattfedern schon für den selben Preis, ohne das ich mir den Aufwand machen muss.
    Habt ihr irgendwelche speziellen super günstigen extrem Schmieden, oder hab ich bloß bei den falschen Leuten angerufen!?
    Vielleicht kann man ja hier mal ne kleine Liste machen, mit nen paar empfehlenswerten Schmieden. Wenns geht so in MV/Berlin/Hamburg.


    Vielen Dank schonmal

  • Mahlzeit. Na was möchtest Du machen ? Nur etwas Tiefer oder gleich mit Einrollen ? (Stu-ko vorn)


    Das Tiefer kannste selber machen quasie Kaltschmieden.Amboß großer Hammer (5Kg min.) und loß. Das Einrollen nur vom Schmied zwecks der Gefügeveränderung im Stahl bei hoher Wärmezufuhr. Oder hast Ahnung davon,dann kannste auch das selbst machen.


    So jetz werden wieder einige sagen Federstahl kahltschmieden geht doch nich,das bricht bla bla bla usw.


    Wir fahren bei uns alle selbst kaltgeschmiedete Federn und da is noch nix gebrochen !!! Und beim Eigenbau,kannste dir das schön anpassen wie du es möchtest. Wegen Rad/Reifen-kombi.


    Gruß Michel :winker:

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

  • da muß ich michel recht geben das geht super mit dem Kaltschmieden und halten tun die auch . :top: :top:


    gruß meiner einer und anhang

  • Ganz früher hab ich meine Federn bei Geißler Plauen (heute Wettstein) machen lassen! Seid ein paar Jahren gehe ich in Wandlitz zum Schmied....

  • ich hatte meine ma von projekt601, is schon ne weile her.war nich so begeistert davon.vorteil war halt das die damals schon n teilegutachten hatten..
    so ne geisler-feder wäre schon was scheenes :)

  • Tach Danny, was zahlst denn da? Als ich Anfang letzten Jahres in Basdorf gearbeitet hab bin ich auch mal zu dem hin. Frontfeder wollte er 100€ und Heckfeder 70€, das wars mir dann nicht wert, aber ne geile urische Schmiede mit nem Schmied wie ausm Bilderbuch :top:

  • also meine feder [lexicon]VA[/lexicon] ist auch aus`m project601 und bin zufrieden!


    in stenn gibts auch noch ein der soll recht gut sein!

  • Der Wetstein in Plauen macht das noch.
    Habe für die vordere Blattfeder fürs Tieferlegen + Einrollen + Stützlage 125,-€ bezahlt (glaube ich).


    Gruß Sven.

  • @sv t! Früher bei Geißler kam die Feder vorn 150 DM :zwinkerer:


    @fch-pyro! Die Preise sind schon so wie Du sagst warscheinlich mal nen zehner weniger oder auch mehr je nachdem wie der Schmied den Tag drauf ist :grinser:

  • Erstmal danke für die ganzen Antowrten.


    Wenn ich das hier so seh, lohnt es sich ja nur gering zum Schmied zu gehen und auch nur wenn er um de Ecke wohnt, oder? Wenn ich mal bei Trabiteile.de reinschau da bekomm ich ne 130mm TF-Feder(VA) für 139€ inkl. Identifizierungsplakette und Herstellernachweis. Wie ist es denn mit der Eintragung? Hab mal meinen Tüver gefragt der meinte das ist kein Problem solange ich dort keine Lage rausnehm. Sind bei den Shop´s bzw beim Schmied denn noch alle Lagen drin!?! Oder wird da was rausgenommen? Was empfehlt ihr? Eher zm Schmied oder bei nem Händler fertige kaufen!?!? Viele Fragen, aber will halt nicht unbedingt doppelt kaufen.


    Danke

  • Bei meiner Geschmiedeten feder sind alle Lagen geblieben (10st)


    und bei der gekauften haste eine Lage mehr


    Mit meiner geschmiedeten feder gab es auch beim [lexicon]TÜV[/lexicon] keine Probleme