Umgeschweißte Felgen

  • Hy, ich wollte wissen ob ich mir die Original Trabi felgen auch selber Umschweißen kann? Schweißgerät hab ich, und ich kanns auch :zwinkerer:

  • Klar kannst du.
    Ich rate dir aber davon ab!


    Wer das als Laie machen will, ist ziemlich mutig.
    1. Hast du nen Schweißerpass, Pässe oder jahrelange Berufserfahrung um sagen zu können-> "Das ist gut geschweißt" ?
    2. Muss die Felge auch rundlaufen, der wohl schwierigste Teil
    3. Wofür soll die Felge überhaupt sein?
    -Show: da kann man es ruhig selber machen
    -Täglicher Einsatz mit Eintragung in den Papieren: dann sollte man es vom Fachman/Firma machen lassen

  • Das mit dem rundlauf is ja das Problem,Pass hab ich keinen hab aber schon etliches geschweißt, auch Trabi Radkästen Schweller Einstiegsleisten... bloß noch keine Felgen.Sollten schon für nen Trabi sein der mal fährt. Danke erst mal

  • das Trompetenblech vom Radkasten ist ja noch recht "einfach"
    bei der Felge geht es ja darum, das die Schweißnaht gleichmäßig ist und auch den entspechenden Belastungen aushält :winker:

  • NE Felge würd ich im leben nicht von hand schweißen.... Schauts euch mal an wie das normal gemacht wird. Maschinell!
    Auch wenn man Jahrelanger Schweißer ist von Hand ne Felge umschweißen... Niemals...

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Geht alles!!!
    Aber zum eintragen brauchst irgendeinen schweißernachweis (schweißerpass). Erstmal nur punkten und immer mal wieder auf die Wuchtmaschine, damits genau wird. Nen perfekten Rundlauf bekommst du nie hin, auch nicht die, die das professionell machen!!!! Und mach dir eher mal nen Kopf wie du vorm schweißen alles ordentlich getrennt bekommst!!!!


    mfg [lexicon]OT[/lexicon] :winker:

  • Is ja gleich is nächste,wie krieg ich alles auseinander? So das es auch noch verwendbar ist.Gepunktet und ausgewuchtet hätte ich eben auch gedacht.Naja hab noch etliche felgen übrich werd es mal probieren wenn ich zeit hab. :top:

  • Hallo,was mich mal interesieren würde ist was die Leute die es professionell machen lassen haben dafür zahlen mussten?


    Johann

  • Wurden auf einer Drehbank ausgestochen und auch ab einer Drehbank geheftet (Profi) durchgeschweisst wurde selbst....halten auch schon 10 Jahre ohne irgentwas....

    Irgendeiner muss ja Bilder machen..... ;)

  • Die Firma DS-Tuning in Lingen bietet das ab 65,- pro Felge an.


    Mit Hausmitteln selbst gemacht:


    Erstmal trennen. Mit Edding nen Strich malen, mit Flex zersäbeln - wird der Schnitt nicht 100% gerade (und davon kann mein bei der Methode ausgehen) wird da nie ne runde Felge draus. Aber gut, wir sind ein Virtuose an der Flex und haben das hinbekommen. Ring aus nem Stück Flacheisen am Schraubstock selbstgebogen. Naja, ein Optimist der glaubt das das geht :zwinkerer:
    Jetzt muß nurnoch aus den 3 Teilen was wirklich rundes zusammengepuzzelt werden. Gut, wer die ersten beiden Hürden mit bravour gemeistert hat, bekommt das auch noch hin (und darf sich Handwerksgott nennen).
    Nu nurnoch das ganze verschweißen. Dicht solls sein, ne gleichmäßige Wurzel solls haben und das ganze noch möglichst ohne Verzug - Viel Spass dabei :lach:


    Das Problem ist nicht das der ganze Quatsch hält sondern wirklich rund wird...


    Chrom

  • wenn du nur den "stern" drehen willst,dann bohr die schweißpunkte aus,verschweiß die löcher im felgenkranz und setz den stern wieder ein,zentrieren und durch die entstandenen löcher im stern wieder verschweißen,fertig...zentrieren geht auf ner drehbank am besten,obwohl ich meine auf ner glasplatte gebaut habe,habe aber auch auf 5,5j umgeschweißt,bilders davon sind hier im retro/rattenstyle inner galerie...aber denk drann,das schweißen ist etwas anderes als schweller oder radkasten,da mußt schon vernünftig schweißen und nicht "kleben"...wenn du die punkte nicht 100% dicht bekommst,kannste dann auch nen schlauch einziehen...

    Hätte die Partei mir den Auftrag gegeben, dann gäbe es die DDR vielleicht noch heute.

  • warum einfach wenns auch kompliziert geht...


    trabifelge nehmen, felgenbett runterflexen, so das nur noch der stern übrigbleibt
    andere stahlfelge suchen. mit dem gleichen felgenbettinnendurchmesser wie beim trabi, dort den stern rausflexen
    trabistern mit fremdbett verbrutzeln (auf der wuchtmaschine, für rundlauf)


    fertsch


    mfG da StefaN


    [lexicon]PS[/lexicon] stern drehen... super... und das ventil sitzt dann innen oder wie?

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Link


    guck mal in den link, da ist Chroms Methode mit Bilder
    ich würde aber auch ein Abstechen an der Drehbank vorziehen, wird eben gleich genau, nicht wies Flexen

  • Schöne Bescherung,


    Ich möchte hier zwar kein Spielverderber sein, man muss aber darauf hinweisen, dass das Umschweisen von Felgen nicht zulässig ist. Jede Felge hat eine Freigabe für den Straßenverkehr so wie sie hergestellt worde (Stichpunkt KTA-, bzw KBA-Nummer). Wird die Felge verändert ist sie nicht mehr zugelassen.
    Um die Wiederzulassung zu erlangen, gibt es zwei Möglichkeit (übrigens für jedes Fahrzeugteil im Prinzip genauso):
    1. Ihr weist nach dass die Funktion noch uneingeschränkt vorhanden ist und keine weiteren Nebenwirkungen vorhanden sind. Das würde für eine Felge bedeuten, dass sie noch rund läuft und auch immer noch die Traglast wie vorher hat.
    -> ein anderes Beispiel wäre der Eigenbau einer Auspuffanlage. Da kann der Sachverständige direkt die Eigenschaften überprüfen (unter anderem [lexicon]AU[/lexicon] und Lautstärke), was bei einer Felge nicht möglich ist.
    2. Ihr weist nach das der Prozess (Arbeitsablauf) der angewand wird um das Teil zu verändern, die unter 1. beschriebenen Ergebnisse liefert. Das ist für eine Firma leichter und bedarf nicht der Prüfung jedes Stückes. Nur für den Laien ist dieser Weg fast nicht machbar.


    Natürlich darf jeder für Ausstellungzwecke sich auch viereckige Räder bauen. Nur sich damit nicht im Bereich der STVZO erwischen lassen.

    Jeder hat
    ein Laster._______________
    Meins/Meiner hat vier Räder.
    .:grinsi:............................:grinsi:.

  • gibt es noch die möglichkeit stahlfelgen umschweissen zu lassen ,hat vieleicht jemand eine adressse???????????????????????????


    wo bekomme ich verchromte stosstangen her gibt es die noch in NEU ßßßßßßßßßßßßßßßßßßßß

  • Tach auch...


    Verchromte Stoßstangen gibts bei Ebay, Private Leute(Anzeigenmarkt),oder man lässt sich welche in einer Firma verchromen.... :winker:



    edit Link entfernt und mit dem gelinkten Thema vereinigt

  • 1.) ja, www.ds-tuning.de
    2.) eckig oder rund?


    zum thema ausgestellte felgen gibts übrigens schon genug themen, einfach ma die suche bemühen...


    mfG da StefaN :winker:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Kann man eigentlich jede Trabant Felge verbreitern lassen?
    Die Firma DS-tuning hat damit schon einer Erfahrung mit gemacht und sich Felgen verbreitern lassen?

  • Klar...Felge is Felge!Es gibt doch meist nur Unterschiede in der Verarbeitung,zwischen Stahl und Alu,oder? :zwinkerer: