Ultimate 100 tanken?

  • hallo


    könnte man beim Trabi eig. auch Ultimate 100 Tanken? natürlich mit 2 Takt Öl gemischt.
    mansch einer sagt das es geht und mansch einer das es nicht geht, will auch mein motor nicht unnötig schaden wenn ich das jetzt tanke.


    Mfg Kevin

  • Wieso sollst du ihn den schädigen? hat halt ne höhere Oktanzahl....


    Oder besser: Was solls denn bringen(außer dass er mehr kostet)? Der sprit ist für neuer Motoren ausgelegt die höher verdichten.


    Zitat wikipedia:
    "Verwendung von Kraftstoff mit höherer Oktanzahl als der, für die der Motor konstruiert ist, bewirkt jedoch keine Leistungssteigerung und keine Veränderung im Verbrennungsverhalten."


    Also tank am besten Super oder Normal kostet ja eh gleich und fahr weiter wie gewohnt :top:


    Mfg manuel :winker:

  • Hallo trabant-fahrer,


    das Einzige, was Du damit schädigst, ist Deine Geldbörse. Dieser Sprit mit 100 Oktan. das ist die reinste Geldschneiderei. Der Motor des Trabant ist für Normalbenzin ausgelegt. Als er rauskam, waren das 79 Oktan!
    Der Motor P 65/66 (den haben die meisten von uns drin) fuhr in der [lexicon]DDR[/lexicon] mit [lexicon]VK[/lexicon] 88 (Vergaserkraftstoff mit 88 Oktan).Wenn Du den jetzigen "Super" fährst, dann ist das schon beinahe zu gut für den Motor. Übrigens auch moderne 4 - takt - [lexicon]Ottomotoren[/lexicon] können den 100 Oktan Sprit nicht zu 100 % verdauen. Da müßte auch bei diesen Fahrzeugen in das Motor - Mangement eingegriffen werden, wenn es was bringen soll.
    Also, machen kannst Du es, aber rauskommen wird nichts.


    gruß Jürgen :winker:

  • also ich weiß nicht aber ich hab mir mal den spaß erlaubt das zeug in die [lexicon]SIMSON[/lexicon] zu kippen.
    wenn der motor kalt war fuhr sie wie gehabt, bloß als der dann mal warm war kam das nem desaster gleich. ich kam überhaupt nicht mehr aus der soße, beim losfahren musst ich unmäßig gasgeben und die kupplung übelst lange schleifen lassen bis da endlich ma was kam. außerdem is der motor an sich rein empfindungsmäßig viel heißer gewesen nach 10 minuten fahrt als normal. (normal is wenn man vor der halterung anfassen kann und es is lauwarm ist, als ich das zeug drinhatte konnt ich hinten die hand nicht lange drauflassen)
    an der zündung hab ich nichts gemacht und ansosnten war auch alles wie immer (außentemparatur, wegstrecke, gemisch und so weiter)


    als ich dann wieder das benzin was ich immer tanke reingeschüttet hatte war auch alles wieder wie immer!


    ich werd mir auf jeden fall das zeug nicht mehr ins moped leeren, auch kommt mir das in den trabi nicht rein!

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • Trabant Es gibt nur noch Super ! Bei vielen Tankstellen steht zwar noch Normal drann is aber Super drinn,weil wohl die Umstellung der Säulen und der Preistafeln etwas Geld kostet was sich einige sparen wollen. Frag einfach mal in der Tanke deines Vertrauens nach. :grinser:
    trabant-fahrer Zerstören kannste Dir denn Motor nich mit Ultimate 100, probier es aus und entscheide für dich ob es was bringt oder nich.
    Gruß Michel

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

  • Auch wenn die Spritpreise ja erfreulicher Weise wieder deutlich gesunken sind: man muß es ja nicht gleich übertreiben... :winker: Bringen wird es definitiv nix - höchstens dem Tankstellenpächter mehr Umsatz... :zwinkerer:

  • wenn ich mir so eure tips und radschläge durch lese denk ich wirklich 2 mal drüber nach ob ich es wirklich tanken tue.
    Ich hätt jetzt bloß mal aus interrese mal ultimate getankt, um zu wissen was leistungsmäßig passiert.
    Da bleib ich lieber doch bei meinem 1:50 an der tanke, hatte bis jetzt auch keine probleme damit :zwinkerer:

  • Nur noch ma so nebenbei bemerkt: Höhere Oktanzahl heißt auch höherer Flammpunkt... Dann tritt nämlich genau das auf, was Butcherbird bei seiner Simme beschrieben hat - Temperaturanstieg im Motor und Auspuffanlage und ob das auf Dauer so günstig, wage ich mal zu bezweifeln... Gruß Bluffi!




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Nur noch ma so nebenbei bemerkt: Höhere Oktanzahl heißt auch höherer Flammpunkt...

    Bist Du sicher? Der Flammpunkt von Benzin liegt im allgemeinen unter -20°C. Ich kann mir nicht vorstellen, daß etwas mehr isooktan (oder was die Mineralölis zur Herstellung von Ultimate-Schlonz auch immer beimischen) den Flammpunkt da merklich nach oben verschiebt.


    Grüße, Tom

  • Sorry - Flammpunkt is vielleicht auch falsch ausgedrückt, auf jeden Fall entsteht bei höherer OZ eine höhere Verbrennungstemperatur, weil das B/LGemisch wesentlich explosiver is - das war mein Bedenken... Gruß Bluffi!




    Ein Volk, das den Wohlstand höher schätzt als die Freiheit, wird am Ende beides verlieren - zuerst den Wohlstand und dann auch die Freiheit
    (Olov Palme)

  • Morgen,
    ich habs damals mal in meine [lexicon]MZ[/lexicon] ETZ 150 getankt und musste feststellen, das sie tatsächlich besser am Gas hing.
    Aber fürs Auto is mir der Spaß zu teuer.
    Schönen Tag noch :winker:

    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!

  • Shell 100 Oktan ist ein gut gelungener Werbegag und findet subjektiv sicher einige die es begeistert. Aber real kommt da kein Nutzen effektiv bei rüber. Ob für den Trabi oder irgendein Blechauto. Bei Gelegenheit schreibe ich etwas genaueres. Der alte 100 Oktan Kraftstoff führte zur Motoröl Verdünnung und zu höherem Verschleiß vom Motoröl durch starken Rußanteil. Das hat Shell wohl jetzt ausgemertzt. Aber eine Verbesserung der Leistung ist damit nicht Messbar. Bluffi liegt nicht so ganz falsch.

  • der Trabi motor ist meiner meinung nach auch nicht für selche motoren ausgelegt denk ich mal, das würde er auch auf dauer nicht lang durch halten ist meine meinung, deswegen las ich das lieber doch mit dem ultimat, würde meinen motor auch für längeres behalten, da es jetzt schon mein 2 ter ist,
    :lach:


    (der reitz ist natürlich schon da) :grinser:

  • Also ich habe auch mal übern halbes Jahr das V-Power getankt, ganz einfach weil es damals in der CZ genau so teuer war wie Super. Hab rein garnix festgestellt!
    Ausversehn habsch auch mal diesen Superdiesel beim Dieselwestblech getankt...eine spürbare Mehrleistung war da nur eingebildet! Halte das ganze also bei älteren Motoren einfach für Abzocke!


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • - oder eben Dummheit (des Käufers... :grinser: ). Wenn man statt Normal Super in die Pappe tankt, hat man schon mehr als genug `gutes´ getan, ohne dabei den Geldbeutel unnütz zu strapazieren... :zwinkerer:

  • Hab im Sommer auch Super Plus in Verbindung mit Gastrol Öl getankt - Ging besser, Qualmentwicklung war auch geringer am Heck. Das Ultimate von Aral hatte ich damals bei meinem modifiziertem [lexicon]A[/lexicon] Vectra gehabt - weniger Verbrauch und ging wie Sau!! Hab das auch bei nem Golf III 75 [lexicon]PS[/lexicon] Serienmotor probiert - bringt gar nüscht da... Mittlerweile denk ich Super plus reicht. (mein 6 Zylinder A4 geht da besser als mit super)

  • Naja - wirklich besser als vorher mit <Super> (oder im Vergleich mit Normal?). Geringere Qualmentwicklung hat einzig und alleine mit dem verwendeten Öl zu tun... Man sollte sowieso bei sowas den Subjektivitätsfaktor nie unterschätzen... :winker:
    @dgutscher: Die Frage oben bezog sich aber ausdrücklich auf den 2-Takter - und da bringt Ultimate, SuperPlus & Co defin. nix. [lexicon]MAG[/lexicon] ja sein, daß man beim 1.1er was merkt (oder glaubt zu merken...?) :zwinkerer: .

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von standard ()

  • Man muss nur lang und fest genug dran glauben....dann geht natürlich alles viel besser... war ja auch teurer... :top:
    Es gab doch schon so einige unanhängige Tests bzw. Analysen zu dem ganzen schnick-schnack..... Mehr wie Leute verascht is da nich... :zwinkerer:


    MfG Björn