Eure Schnäppchen

  • Das ist kein Rennradrahmen, das ist ein normales 28er Sportrad Ende 70er Anfang 80 er, oder hast du schon mal ein Rennradrahmen mit angeschweißten Ösen für einen Gepäckträger gesehen?

    Guck mal so sieht ein Diamant Rennrad aus.

  • Aha.

    Gut, da wirst du wohl Recht haben.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Aber für 10€ kann man es auf jeden Fall nehmen

  • Fand ich auch.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Das ist kein Rennradrahmen, das ist ein normales 28er Sportrad Ende 70er Anfang 80 er,

    Genau. Die Sporträder waren aber nach meiner Erinnerung auch recht hochwertig (war der Rahmen nicht sogar auch Leichtmetall?) und unterschieden sich preislich deutlich von normalen Tourenrädern.


    Wenn die Lackierung und die Marken-Aufkleber original sind, würde ich es baujahrmäßig eher deutlich nach 1980 ansiedeln.


    Den Lenker als "Gesundheitslenker" zu bezeichnen, liegt ganz im Auge des Betrachters. Soweit ich auf den Fotos erkennen kann, ist der Lenker das ganz normale Standardrteil, was irgendwann ab Anfang der 80er an den meisten Diamant und MIFA Touren- und Sporträdern verbaut wurde. Der Vorbau war aber schon den Sport- und Rennrädern vorbehalten, die einfachen Tourenräder hatten da einfach eine Schelle.


    Mein seit 1978 im Erstbesitz befindlichhes Diamant-Tourenrad hatte original noch einen Lenker, den ich echt als "Gesundheitslenker" bezeichnen würde. Der ist aber schon lange nicht mehr vorhanden. Statt eines Vorbaus oder einer einfachen Schelle war das Ding verschweißt und mit einer Kunststoffumhüllung (imitierte Schelle) versehen. Nach wenigen Jahren bildeten sich neben den Schweißnähten Risse (welche man natürlich erstmal nicht sehen konnte, und sichrlich trug mein jugendlich wildes Nutzungsprofil maßgeblich dazu bei). Und irgendwann war das Ding einfach ab, zum Glück fast Unfallfrei ;-)

    Mal gucken, ob ich das Rad behalte, oder wieder veräußer.

    Ich würde dazu tendieren, das Rad zu behalten. Wenn nicht: Was würdest du dafür haben wollen?


    Viele Grüße

    Steffen

  • Genau. Die Sporträder waren aber nach meiner Erinnerung auch recht hochwertig (war der Rahmen nicht sogar auch Leichtmetall?) und unterschieden sich preislich deutlich von normalen Tourenrädern.

    Leicht war es und ziemlich teuer auch, hab mal eins zum Geburtstag bekommen.

  • Habe mir gestern Abend auch noch ein Trecking- Rad geholt. War in der Werkszeitung inseriert. Habe 60€ investiert

  • Die Rennradrahmen wurden aus viel hochwertigerem und dünnwandigerem Rohr zusammen gelötet. In den 50er und 60er Jahren wurden dafür sogar die Rohre aus England importiert. Später versuchte sich die DDR selbst an der Herstellung der gezogenen Rohre. Auf Grund der schlechteren Materialqualität und dadurch dickwandigeren Rohre wurden die Rahmen auch schwerer. Besonders begehrt sind die 50er Jahre Rahmen.

    Der deutlichsten Unterschied zwischen Sportrad und Rennradrahmen ist das Gewicht.

  • Mein Bruder hatte auch das 28er Diamant-Sportrad, mit Kettenschaltung und im typischen Metallic-Blau (gab's die eigentlich on anderen Farben - hab bisher immer nur dieses Blau gesehen :/).

    Leider ist das Rad in Nachwendezeiten verlustig gegangen...

  • Ich hatte eins in diesem Braunton, der aussah wie Penetriermittel.

    Habe ich damals selber neu im Haus für Sport und Freizeit am Frankfurter Tor abgeholt und bis Lichtenberg zur S-Bahn gefahren weil die mich nicht in die U-Bahn gelassen haben. Ich hatte zu dem Zeitpunkt den Unterarm in Gips und wollte nicht selber fahren.

  • Metallik grün, Metallik rot(meistens als Damenrad) gelbmetallik

    Mein Sportrad was ich auch noch habe ist auch blau

  • Das Schnäppchenfahrrad für 10€ ist aber schon mal neu lackiert worden. Die Vorderradgabel passt auch vom Bj. her nicht zum Rahmen. Die Verdickung oben an der Gabel war eigentlich verchromt und aus den 80erJahren. Der Rahmen stammt eher aus den 70er.

  • War das nicht nur eine verchromte Aufsteckkappe? Bin mir ziemlich sicher, sowas mal einzeln und neu in der Hand gehabt zu haben...:/

  • Ja, bei den Tourenräder war das nur so eine Kappe, bei den Sporträdern war das fest und hatte vorn und hinten solche Vertiefungen die auch rot oder schwarz hinterlegt waren.

  • 2 Sätze grauen Scheibengummi im Brauchbaren Zustand für P50/P60 Limo + 1 Satz Scheiben für 40 Euro.



  • Ist zwar kein Altes Diamant, aber ein gelungener Umbau wie ich finde.

    Als Basis ein etwas ungeliebtes Alltagsrad für 50€ genommen.

    Komplett zerlegt und neu aufgebaut wie ich es wollte.

    Überlege mir noch es neu pulvern zu lassen, aber zur Zeit fahre ich lieber damit.

    Ist bequem zu fahren und die 8-Gang Nabe reicht vollkommen aus.