Warum Extremtuning Trabant?

  • kein (ok.vll einer oder zwei) zweitakt trabant überholt mich unter normalen bedingungen ( V40 heico)... :elch:


    ich habe nichts abgesenkt.
    klartext: ich rede von "zerstörerischem motortuning eines serienzweitakters trabant 26 [lexicon]PS[/lexicon]" grund mangeldes fachwissen..selbstüberschätzung?!


    ich bin schon ne weile im forum und spreche einigen ahnung bei der optimierung und leistungssteigerung von zweitakt trabentmotoren zu (2TViper, leifi, Tüftel um nur einige zu nennen) da steckt wissen, wenn auch kontrovers diskutiert, da ja wege unterschiedlich sein können, dahinter.
    ganz direkt: wenn ich aber an nem motor beginne rumzuflexen zu bohren und zu feilen ohne diese grundlagen ( in meinen augen sogar spezialwissen) zu haben...wissen wir alle was daraus wird. schrott. das forum ist voll davon oder??das ärgert mich.


    was letztendlich angeschraubt, tiefergelegt, weggelassen oder breitgereift wird, ist mir egal( nicht thema!)...weil geschmackssache. ich will zb. chroms auto, oder Tooms....oder oder nicht haben! deshalb kann ich sie doch geil finden. da gaht nichts kaputt, kann man alles wieder ändern..


    ich mag die mentalität mit begrenzten ressourcen umzugehen wie: "...naja..nix geworden, was solls, ab in die tonne ich habe ja noch sieben autos auf dem hof " nicht! und hoffte auf verständnis zu stoßen...

  • Daran sieht man aber, daß es noch zuviel gibt.
    Wenn es dich so stört, sammle Teile und horte und sei irgendwann zufrieden, auf nichts mehr angewiesen zu sein. :zwinkerer:
    Mein Lösungsvorschlag :zwinkerer:

  • Also nochmal, für mich gilt grundsätzlich jeder so wie er meint. Ich will auch niemandem zu nahe treten der ne andere Meinung hat als ich.
    Sicher, dumme Gesichter weil der Trabi schneller ist als erwartet haben durchaus ihren Reiz, aber wirklich schnell wird son Ding doch nie. Wir reden hier immerhin in einer Zeit wo Einkaufsflitzer wie Corsa, Polo & Co in der Spitzenmotorisierung 180, 200 und mehr [lexicon]PS[/lexicon] haben - und das serienmäßig, ohne tuning.


    Ok, vielleicht fahr ich auch schon zu lange Moped, für mich sind alle straßenzugelassene mehrspurige Fahrzeuge langsam :lach:


    Sicher, bauen kann man alles, auch nen Trabi mt 200PS, super [lexicon]Fahrwerk[/lexicon] und und und. Aber das was dabei rauskommt ist doch irgendwas, das entfernt an nen Trabi erinnert aber kein Trabi mehr. Und nen derart veränderter Trabi ist für ein paar Euro auch nicht realisierbar.


    Oder man nimmt als Basis nen ollen 500er Motor. Die Argumente wären die gleichen, die Herausforderung sogar noch größer. Macht aber keiner denn das wäre ja Unsinn :augendreh: (Achtung! Rein hypothetisch, KEINE Aufforderung 500er Motoren kaputtzuspielen :zwinkerer: )


    Wie auch immer, mein Trabi hat 26PS (auf dem Papier, real wahrscheinlich noch 1-2PS weniger,ist halt oll) und fährt trotzdem! Heute fast unvorstellbar, aber geht. Über Land ganz ordentlich, in der Stadt sogar recht zügig.


    Hat für mich auch so seinen Reiz...


    Chrom

  • Darf ich mal den Punkt "zerstörerisches Fahren mit orginalen Motoren aus Unwissenheit oder mangelndem technischen Verständnis" ansprechen?? :zwinkerer:


    .... z.B. Fahren mit minderwertigem oder zu wenig Öl, falsche Zündungseinstellungen oder defekte Komponenten, verstellte Vergaser oder Falschluft und mein Lieblingspunkt das Fahren der Motoren bis zum kapitalen Motorschaden sprich für den Trabantmotor utopische Laufleistungen. Ich behaupte mal ketzerisch daß genau die von mir genannten Punkte mehr Motoren das Leben kosten als misslungene Tuningversuche oder Tuning allgemein...


    Ansonsten schließ ich mich der Meinung von Trabimanu kommentarlos an.


    Mfg, Leif :winker:

  • @leifi


    ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, das bis heute recht viele Trabis in der Presse landen obwohl sie noch garnicht sooo schlecht sind oder zumindest noch das ein oder andere brauchbare Teil dranbaumelt.


    Irgendwann für 150 Eumel gekauft, gefahren, nu muß er zum [lexicon]TÜV[/lexicon], Aussage von der Werkstatt das dies zwar möglich sei aber mindestens 400 Euro kosten wird, lohnt nich mehr, ab auf den Müll.


    Und zumindest unsere Schrottis hier bauen von nem Trabi nicht 1 Teil ab, liegt bleischwer bis zum st.Nimmerleinstag in den Regalen.
    Aus diesem Grunde hab ich beim Schrotti meines Vertrauen mal bescheit gegeben, das er sich melden soll wenn er ne Pappschachtel rein bekommt :top:


    Chrom

  • @toom.: Bei deinen Aussagen klingt das !für mich!(also meine Meinung) eher so, als das du das nur machst um anderen zu gefallen.


    Ich baue mir ein Auto prinzipiell nur, dass es mir gefällt. Was andere sagen ist mir egal, ich zahle meine Steuern. Und wenn du der Meinung bist, mit nem stino Trabant fällt man nicht auf, dann träumste, wenn du in so einer Kiste sitzt. Ich sehe das jedes Jahr bei der Trabi-Rallye wie die bewundernden Blicke, vor allem nach den originalen Fahrzeugen, hinterherschweifen.


    Ich bin der Meinung, jeder soll tun was er für richtig hält, vor Allem wenn handwerklich was dran gemacht wurde. Aber wer ein Auto zum Beispiel zum pranzen oder als"Potenzverstärker" braucht hat was an der Birne. Die Karre sagt über den Menschen nicht soviel aus.


    Immer wieder schön auf MC Doof Parkplätzen zu beobachten. Könnte ich mich kaputtlachen.


    In einem sicher bekannten Fernsehfilm wurde das mal als "geistig tiefergelegt" beschrieben.

  • Immer wieder schön auf MC Doof Parkplätzen zu beobachten. Könnte ich mich kaputtlachen.


    Zu dem Kommentar muß ich nun wieder sagen, dass Menschen auch einfach zu schnell urteilen!
    Ich hatte auch viele Jahre einen Golf II GTI im typischen Jungspundstyle.
    Tief, bis an die Grenze des Fahrbaren. Am Sound rumgetüftelt, bis er in meinen Ohren optimal klang. Elektronik reingeklopft, bis zum Ende meiner Fähigkeiten. (nein, es geht nicht ums Radio!)
    Er hatte nie mehr, als seine originalen 112PS. Das hat mich nie interessiert.
    Viele haben nur mit dem Kopf geschüttelt, weil sie nicht verstanden haben, dass ich (verdammt noch mal) einfach nur MEIN Auto gebau hatte.
    Es hieß immer nur: "Den krieg ich doch mit links!"
    Mir doch egal!
    Ich fand dieses "Drecksgokart" toll.
    Ich hab den Klang der Türen erkannt, den Lauf des Motors, den Duft im Innenraum, ich wusste einfach mal, wo jedes Kabel sitzt.
    Meins! Alles selbst gebaut.
    Und es war ein Auto, das heute auch nur in der "McDoofParkplatzSchiene" untergehen würde.
    Warum? Es war nie ein Penisersatz oder eine Potenzschleuder, sondern einfach nur MEIN GOLF!


    Ich glaube, die Liebe zum Detail, war keine andere, als die unserer Originalrestaurateure. Das Ziel lag nur wo anders. Ist deswegen alles Sheice?


    Verkauft habe ich das gute Stück übrigens im Originalzustand. Immerhin war es ein "Edition Blue" mit einer Gesamtauflage von 1750 Stück deutschlandweit. :zwinkerer:


    Ähnlich halte ich es mit meinen Trabis. Schön, wenn sie jemandem gefallen. Wenn nicht, mir doch egal!
    Ich hab' das kreiert, was ich wollte.
    Dass sie jetzt schon wieder in Schubladen passen, dafür kann ich nix!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Auch wenn ich "nur" ein paar Mal die 26PS gefahren bin....


    Die Technik ist irgentwo/wann total in ihrer Entwicklung stehen geblieben.....auch die vom 2T-Wartburg...


    Wer nun mal sich ev. Möglichkeiten zur Optimierung mit oder ohne Leistungssteigerung raussucht und verinnerlicht, kommt bei vielen Leuten nicht an, bzw. erntet massives Kopfschütteln.
    Alles was irgentwie "anders" ist, wird nicht akzeptiert......auch wenn der der "Bastler" sicher nicht so handelt, das es ihm egal wäre ob der bei 10km oder nach 10 Meilerennen um die Ohren fliegt.


    Auch aus deren Erfahrungen und Hinweisen kann man div. lernen.
    Leben und Leben lassen....mein Motto


    ich hab mit vielen "orginalos" zu tun, die widerum nicht die "Evolutionsverweigerer" sind, da schliesse ich Utopien mal schon aus.....


    In diesem Sinne.

  • wie sagte mal einer...


    "Tuning ist, wenn man Dinge kauft, von Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht kennt"


    stimmt.. aber ich hab spaß dabei :grinser:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbup:

  • Also ich find die originalen Trabis (bis auf richtig geschniegelte mit viel Chrom und Dachgepäckträger) absolut nich ansprechend. (würd ich nie ins schwärmen geraten) Umgebaut aber steh ich total drauf. Ob Retro Oldshool Look oder Tuning - ich find das Hammer. Un wenn dann noch sogar etwas an Dunst drunter steckt... genial :top::top::top:


    Überhaupt gefällt mir kein Auto so richtig was nich wenigstens von Werk her schon ne Sportausstattung hat. (Selbst mein A4 Avant sieht erst mit S Line Paket - Fahrwek und Felgen gut aus) Hab da bestimmt ne "Automacke"


    Ich würd auch wenn ich nen neues Projekt anfange nen Trabi nehmen der ne Top Basis hat (wenn der Preis im Rahmen ist). Verzichte doch nich auf ne gute Ausgangsbasis weils da nur noch 5000 Stk. von gibt...

  • Wenn Leistung drin ist, kanns auch außen danach aussehen! Alles andere finde ich unschön! Auch bei "neuen" Autos! Was bringt ein tiefergelegter, verspoilerter, mit riesen Schlappen bestückter 75 [lexicon]PS[/lexicon] Golf????


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Dir vielleicht nicht viel, aber dem, der es nach seinen eigenen Vorstellungen gebaut hat wahrscheinlich einiges.
    Warum macht ein Mensch irgendwas? Sicherlich nicht nur, um sich zu beschäftigen, sondern um das umzusetzen, was nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten machbar ist. Das macht der, der seinen Wagen original so aufbaut, wie es ihm gefällt, ebenso wie der Tuner. Der eine [lexicon]MAG[/lexicon] halt Äpfel lieber, der andere Birnen. Das nennt man Individualität. Wie das aussieht, wenn man diese zu unterdrücken versucht, kann in der Vergangeheit nachgelesen werden.

  • ich würd das gar nicht so schwarz/weiß sehen...


    ich [lexicon]MAG[/lexicon] originale UND orginelle Trabanten... aus diesem Grund sind meine 2 Oldis nah am Originalzustand, und, wer mein [lexicon]Cabrio[/lexicon] kennt, weiß, das es mit dem ursprünglichen 1.1er nicht mehr viel gemeinsam hat :zwinkerer::winker:


    In diesem Sinne, jeder wie er [lexicon]MAG[/lexicon] und glücklich ist. :winker::winker:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • So siehts aus. Ich für meinen Teil verstehe unter Tuning sowas und hätte sowas sogar selber gerne, mit 35...45 [lexicon]PS[/lexicon], eben historisch.
    Man beachte die geschickte Lackierung der Schürze:

    und die Sturzkorrektur (ich rede hier über Bilder der 70er...das ist keine Erfindung der Neuzeit wie Manche denken)

  • Extremtuning...hm wenn ich dass baue was ich mir bei meinem 1.1er so überlegt hab passt der sicherlich gut zu der Beschreibung.
    wobei er nicht nach Leistung aussehn soll sondern einfach welche haben :grinser:


    Aber ich bin genauso ein Originalfan; mein 73er lass ich so wie er ist...vllt irgendwann mal nen aufbau aber der ist wirklich nahzu original und auch bis dieses Jahr gelaufen...
    Er ist nicht der schönste aber halt original; mit paar Schrammen, mal Lack ausgebessert vor langer zeit und allem was dazu gehört und so bleibt er erstmal :top:


    Naja ich find halt Tuning und original schön...wobei es bei Tuning doch ein paar...ich nenns mal Ausnahmen gibt.


    mfg Manuel :winker: