Witz des Tages

  • Der Pilot spricht zu den Passagieren: "Liebe Fluggäste! Rechts sehen Sie einen brennenden Flügel, links unten eine Insel und daneben einen kleinen Punkt: Das ist das Rettungsboot, von dem aus ich zu Ihnen spreche ..."

  • Früher hieß es immer:
    "Iss schön den Teller leer, dann scheint morgen die Sonne!"


    Und, was haben wir heute davon?
    "Dicke Kinder und Erderwärmung!"

  • Sein oder Nichtsein?

    Ein Philosoph sitzt in einem französischen Kaffee und korrigiert seinen Entwurf „Das Sein und das Nichts“.

    Er sagt zur Kellnerin, "Ich möchte eine Schale Kaffee, aber bitte ohne Sahne."


    Die Kellnerin antwortet, "Monsieur, ich bin traurig, aber wir haben keine Sahne mehr. Wie wäre es mit einem Kaffee ohne Milch?"

  • Muss ich das jetzt verstehen?

  • Eine ältere Dame erzählt ihrer Freundin, dass die Ärzte wohl immer besser werden.

    Wie kommst du denn darauf, so die Freundin.

    Naja, früher als ich noch jünger war, mußte ich mich beim Arzt immer ausziehen zur Untersuchung.

    Heute zeige ich ihm nur noch die Zunge, und er weiß welche Krankheit ich habe.

  • Was ist der kleinste Bauernhof der Welt?

    Ein Polizeiwagen: Vorne sitzen die Bullen und hinten die armen Schweine.

  • Zwei Freunde unterhalten sich. "Kennst du eigentlich die Rodeostellung?", fragt der eine. "Nein." "Die geht so: Du sagst deiner Frau, dass du sie von hinten nehmen willst. Sobald du angefangen hast, sagst du ihr, sie mache das fast so gut wie deine Sekretärin. Dann versuchst du sie noch möglichst lange zu reiten."

  • Ausländerwitz in Berlin


    Erster Schultag in Berlin. Der Direktor ruft die Schüler auf:

    „Mustapha El Ekhzeri?“ – „Anwesend!“


    „Achmed El Cabul?“ – „Anwesend!“


    „Kadir Sel Ohlmi?“ – „Anwesend!“


    „Mohammed Endahrha“ – „Anwesend!“


    „Mel Ani El Sner?“ – Stille im Klassenzimmer.


    „Mel Ani El Sner?“ – Stille im Klassenzimmer.


    Ein letztes Mal: „Mel Ani El Sner?“


    Jetzt steht ein Mädchen in der letzten Reihe auf und sagt: „Das bin wahrscheinlich ich. Aber mein Name wird MELANIE ELSNER ausgesprochen.“

  • Weiß nicht, hatten wir den schon:

    Nachts auf der Autobahn. Eine Polizeistreife hält einen Autofahrer an. "Ihr

    Rücklicht ist defekt!" Der Mann steigt aus, geht um das Auto und bricht

    schluchzend über dem Kofferraumdeckel zusammen. Der Polizist:"So schlimm, wie

    Sie sich anstellen, ist ein kaputtes Rücklicht nun auch wieder nicht." Sagt

    der Mann:"Wer spricht denn hier vom Rücklicht? Wo ist mein Wohnwagen?"


    ansonsten aktuell:

    Politiker*innen

    Geisel*rich

    Haus*innen*rich

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Ein Polizist hält ein Auto an. Am Steuer sitzt ein Hund und auf dem Rücksitz ein Mann.


    Der Polizist wendet sich an den Mann: „Sind Sie verrückt? Sie können doch keinen Hund fahren lassen“.


    Meint der Mann: „Das ist nicht mein Hund. Ich wurde nur als Anhalter mitgenommen.“

  • traurige Realität? Hoffentlich nicht...

  • traurige Realität? Hoffentlich nicht...

    https://www.tagesspiegel.de/be…unktschulen/23670908.html


    https://www.rbb-online.de/unse…e-fuer-mein-kind-rbb.html


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    https://www.zitty.de/flucht-vor-multikulti/

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Was ich mich zunehmend frage ist, ob man das nochmal rückgängig machen bzw. zumindest irgendwie ändern kann, ohne dabei auf Methoden zurückgreifen zu müssen, die kein zivilisierter Mensch anwenden will und sollte.

    Ein unlösbares Dilemma - was wir nicht zuletzt der verantwortungslosen Migrationspolitik der späten Adenauer-Jahre und sämtlicher seiner Nachfolger bis einschließlich Helmut Kohl verdanken. Von dem, was danach an Dammbrüchen kam, ganz zu schweigen.


    Multikulti ist gescheitert und mußte scheitern. Um das zu erkennen, muß man lediglich offene Augen und einen halbwegs wachen Verstand haben. Völlig unabhängig vom Parteibuch.

  • Was ich mich zunehmend frage ist, ob man das nochmal rückgängig machen bzw. zumindest irgendwie ändern kann, ...

    NEIN !!! :hum:

    Die Entwicklung geht immer nur vorwärts,

    und jeder der in der POS nicht ständig die Mosaiks unter der Schulbank gelesen hat, weiß das.

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Fährt eine Blondine mit dem Auto sieht sie einen Bettler am Straßenrand sitzen steigt die Blondine aus und fragt:,Was kann ich Ihnen geben ? Sagt der Bettler:,Eine Zigarette.sie gibt ihm die Zigarette und fährt weiter.Sieht sie den Bettler wieder am Straßenrand sitzen steigt aus da sagt der Bettler sie haben das Feuerzeug vergessen gibt sie ihm das Feuerzeug und fährt weiter sieht sie den Bettler wieder am Straßenrand sitzen fährt weiter sieht ihn wieder am Straßenrand sitzen steigt die Blondine aus und fragt :,Wie kommen sie so schnell von einem Ort zum anderen.Sagt der Bettler:,Wenn Sie mir die Zigarettenschachtel geben zeige ich Ihnen wie sie aus dem Kreisverkehr raus kommen