Witz des Tages

  • Danke für die Info, daß Ihr "im Norden" das als bayrisch interpretiert.

    So sehr im Norden sind wir ja nun auch nicht , aber hier noch extra einer für dich .;)



    Vater und Sohn in Bayern unterhalten sich:
    „Papa, i hob mi verliebt!“
    „Jo, mei Sohn, in wen denn?“
    „I mogs nit soge …“
    „Jo sog schon! In die Marie?“
    „Neee …“
    „Jo mei! In die Eva vielleicht?“
    „Neee, Papa…“
    „Etwa in die Zensi, die olle Hur?“
    „Nee, Pappa … In … in den Sepp!“
    „In den Sepp? Oba…der ist doch evangelisch!“


  • Den Like geb ich Dir, auch weil der Bayrisch-Versuch hier minimal erkennbar ausfällt. :grinser: (Aber: "Nee" ist nun alles andere als bayrisch)


    Außerhalb der Großstadt inhaltlich sicher nah an der Realität :lach:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Es muss doch zumindest so eingedeutscht werden, dass es auch in Deutschland verstanden werden kann und nicht nur in Bayern. Schließlich sind wir hier in einem Deutschen Forum und nicht in einem Bayrischen! 8o


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Danke für die Info, daß Ihr "im Norden" das als bayrisch interpretiert. Auf die absurde Idee wär ich hie gekommen. (Ich dachte, das soll ein sehr hilfloses schwäbisch oder sächsisch vorspielen - warum auch immer.)


    Auch nach nochmaliger Lektüre kann ich keinen Zusammenhang zum bayrischen erkennen. Ich verstehe den "Witz" also leider immer noch nicht. :lach: Wenn ich ihn auch verstehen soll, bitte ich um Übersetzung ins bayrische.

    Nicht umsonst schrieb ich ja auch:

    "was-auch-immer-Pseudo-Bayrisch 😉

  • Nils geht zum Arzt: „Herr Doktor, ich habe Blähungen. Obwohl sie mich gar nicht so sehr stören. Sie stinken nie und gehen immer leise ab. Wirklich. Ich hatte bestimmt schon zwanzig Blähungen, seit ich hier bin, obwohl sie das nicht bemerken konnten, weil das ohne Geruch oder Geräusch passiert.“

    Der Arzt: „Nehmen Sie diese Tabletten und kommen Sie in einer Woche wieder.“

    Nach einer Woche erscheint Nils erneut: „Herr Doktor, was zum Teufel haben Sie mir da gegeben? Meine Blähungen, obwohl sie immer noch leise sind, stinken ganz fürchterlich!“ „Sehr gut, meint der Arzt, jetzt, wo die Nase wieder funktioniert, kümmern wir uns um das Gehör …“

  • Schön, daß Du als Sachse das schreibst. :hah::prost:

    Nor.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Orschwerbleede.
    Hier kommt der Nachhilfe-Klugschiss: So wird bespielsweise den Einwohnern dieser Stadt hier der meißnische Großstadt-Dialekt bescheinigt. Der Ursprung dafür liegt im Meißner Kanzleideutsch. Das hat der Luther benutzt, um die Bibel zu übersetzen. Und es ist nicht die Schuld der Sachsen, wenn sich einige ignorante Gruppierungen noch immer nicht daran halten.

  • Den versteh ich nicht ...




    Kann man Witze des Tages einfach unkommentiert und undiskutiert lassen? Wo ist die Raumpflegerin, wenn man die mal braucht ...

  • In der Housekeeping-Area.....


    Lachen....


    Mal über die Pommern, mal über die Sachsen, mal über den Rest....


    Ich höre Sie kichern.... 8)

  • In einer Männerrunde landet man irgendwann beim Thema Frauen.


    Einer aus der Runde prahlt besonders mit seinen Weibergeschichten.

    Als es einem aus der Runde zu viel wird, sagt er zu dem Prahlhans :


    "Hau doch hier nicht so auf den Putz, du hast doch auch bloss solch

    einen kleinen........."


    Darauf der : Bestelle deiner Frau mal einen schönen Gruß, und sag

    ihr, sie ist eine alte Petze. "

  • Einer aus der Runde ...

    Ein Stichwort! Also hier der Flachmann:

    Die Weight Watchers treffen sich mal wieder zu ihrer Zusammenkunft. Sie haben ihre Stühle im Kreis aufgestellt und sitzen da. Sagt einer: "Ich hätte mal eine Frage an die Runde."

    Und ein anderer Teilnehmer meint darauf: "Die heißt Sandra, Du Blödmann!"

  • Wenn wir schonmal bei den flachen sind.


    Kommt einer in die Bäckerei:


    "Hallo! Das Ding da, bitte."


    Verkäuferin: "Das heißt Schnecke."


    "Okay Schnecke, das Ding da bitte!"


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Sie sieht im Supermarkt Kondome mit Geschmack und nimmt sie mit.

    Zuhause zeigt sie sie ihrem Mann und beide beschließen, die Dinger am Abend auszuprobieren. Also rein in die Kiste und Licht aus.

    Sie: "Oh, Gorgonzola!"

    Er: "Ich muss es doch noch aufziehen."

  • Übrigens ist mein letzter Beitrag zu " Witz des Tages " eigentlich gar kein

    Witz.

    Das habe ich vor Jahren tatsächlich so in einer Kneipe erlebt.

    Ich saß am Nebentisch, und einer der Stammtischbrüder hat das tatsächich

    so gesagt.

    Die besten Witze schreibt eben das Leben.