• Hallo habe beim meinen 601 er Bj 85 die kompletten [lexicon]RBZ[/lexicon] gwechselt neue Bremsflüssigkeit aufgefüllt und entlüfet.
    Jetzt geht das Bremspedal übelst weich zu treten und wenn ich bremse kann ich das Pedal komplett durchtreten ! :dududu:
    Habe sie jetzt nochmal erneut entlüften lassen hat sich aber nix getan
    Waran kann das liegen ?




    Mfg Micha

  • Ist die Bremswirkung normal?
    Sonst könnte es theoretisch sein, dass irgendwo das Bremssystem undicht ist. Das kann eine Entlüftungsschraube sein, die nicht ganz fest ist oder auch sonst wo.

    Allzeit gute Fahrt mit Trabant!

  • Mein Hauptbremszylinder ist undicht ! Zum Glück hab ich noch einen da :lach:
    Problem gelöst !

  • Viele machen den Fehler beim entlüften dass sie das Bremspedal komplett durchtreten... davon gehen die [lexicon]HBZ[/lexicon] kaputt. ham früher die Werkstätten ach gehabt dann gingen die ohne ende kaputt das war so die zeit wo golf 1 rauskam. :lach:

  • Kann ein defekter Hauptbremszylinder Ursache für eine ungleiche Bremswirkung (vorne) sein?


    Die Frage kommt mir auf, weil ich wohl das Bremspedal beim Entlüften, des Öfteren, ganz durch gedrückt habe und der Hauptbremszylinder eh nicht ganz dicht ist. Ich dachte bis dato, dass es an den beiden Schläuchen, welche zur "Einfüllkammer" führen, liegt, und diese einfach nicht fest genug angebracht sind.

  • Eigentlich nicht! Trabant hat Schwarz-Weiß-Bremse, d.h. Bremskreis 1=vo, Kr2=hi.
    Tippe da eher auf Luft, oder aber einen innen am alterungsbedingten Aufquellen befindlichen Bremsschlauch!

    Edited once, last by Fritz Reichert ().

  • Wozu pumpen wenn es auch mit Luftdruck geht ?! Einfach ein Loch in einen alten Deckel gebohrt, Vetil rein und draufschrauben. Dann mit wenig luftdruck den Behälter beaufschlagen vorher natürlich DOT 4 einfüllen und die jeweilige Entlüfterschraube öffnen.Dabei auf den Füllstand im Ausgleichsbehälter immer im Auge behalten.Eine Behälterfüllung pro Rad sollte reichen.So mach ich das schon seid einiger zeit.Und siehe da,die HBZ´s danken es mir. :)


    MfG

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

  • Ganau so macht mann das oder mit einem org. Endlüftungsgerät von ATE. :top:

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Dumme Frage, aber können unterschiedlich abgenutzte Reifen das Fahrzeug das Vollbremsen zur Seite wegziehen? Nur beim Vollbremsen!

  • Ich habe vorhin ein paar Vollbremsungen gemacht und der Trabi zog erst bei Vollbremsung nach Links. Beim sanften "alltäglichen" Bremsen hielt er seine Spur. Daher kam ich auf die Idee, dass es nicht am Bremssystem, sondern an den Reifen liegen könnte, da es beim kompletten Blockieren der Bremsen ja auf den Zustand der Reifen ankommt. Aber dann müsste er davor ja auch zur Seite gezogen haben, was er nie tat.


    Ich bin echt ratlos bei diesem Problem..


    PS: Kennt jemand eine Trabant-kundige Werkstatt in Bremen?

  • nö, aber ein paar Schrauber aus Bremen - sieh mal in die Karte, da solltest du einige finden :winker:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Setz doch mal die hinteren Schlappen nach vorne und vergleiche....
    Links-Rechts-Tausch ist seit laufrichtungsbestimmten Reifen ja nicht mehr so einfach!

  • Beim Reifentausch von vor´n nach hinten mußte aber aufpassen ! Weil bei orginalem Fahrwerk der hintere Sturz meist auf POSITIV steht. Das heißt die Räder stehen oben nach außen und unten nach innen. Quasie ist da das Profil einseitig abgefahren und nich wirklich für vor´n geeignet. Schlag einfach die Lenkung voll ein und schau dir das Profil an. Wenn es wirklich einseitig abgefahren ist,siehst du es ja.


    MfG

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

    Edited once, last by Scheibenbremser ().

  • beim trabser meiner schwester haben wir das gleiche problem
    es sind ganz einfach die bremsbelege abgefahren
    wie schauen die bei dir aus?


    selbst wenn hinten eine bremse schlechter zieht als alle anderen, rutscht dir bei der vollbremsung das heck weg!
    oder die karre zieht nach links/rechts
    einfach nochmal alles durchchecken: schläuche, leitungen, belege, bremszylinder, reifen
    rücksteller



    mal ne frage von meiner seite: ab wann muss man eigentlich de bremsflüssigkeit austauschen?
    wie sind da die intervale

  • Alle 2 Jahre sollte die spätestens gewechselt werden ! Weil sie wasser anzieht und sich damit vermischt.


    MfG

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

  • Scheibenbremser
    ich hab da im großen Onlinekaufhaus mal ein Bremsfl. prüfgerät geschossen.
    Bei meinen Alltags-kfz ist die Flüssigkeit seit mindestens fast 5Jahren drin und es zeigt einen Wassergehalt von weniger als 1% an.


    Hab das Teil jetzt nicht vor mir liegen aber das ist die erste von zwei orangenen LEDs im Bereich GUT.


    Mit reinen Wasser hab ich das auch getestet dabei leuchtet Sofort die rote LED mit über 5% Wasseranteil.


    Ich handhabe es so, das solange der Bereich GUT angezeigt wird die Bremsfl. drin bleibt.




    oldtimerfreund

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • @ oldtimerfreund Guten Morgen


    Ja die dinger kenn ich sehn meistens aus wie ein Kugelschreiber. Ich halte nich sehr viel davon. Und was ist schon dabei,alle 2 Jahre die Bremsflü.zu wechseln ?! Es ist doch schließlich auch nur ein Öl und unterliegt einem gewissen verschleiß. Meine is nach 2 Jahren immer ziemlich dunkel.Was auch vieleicht an meiner Scheibenbremse liegt.Da herschen andere Temperaturen.Ich bremse immer spät und hart.Das macht SPAß :grinsi: Letztendlich muß jeder selber wissen,wann er die Bremsflü.erneuert. :winker:


    MfG

    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

    Edited once, last by Scheibenbremser ().

  • Man kann auch nicht unbedingt davon ausgehen wie die Bremsflüssigkeit im Behälter ist. An den Rädern is sie eigentlich immer schlechter. :winker: