Bild des Tages

  • "....HP 650 am Trabant bescheiden aussieht..."


    Endlich mal jemand mit dem richtigen Sinn für Anhänger - Ästhetik.... 👍

  • Frage an die Eimer-Verzinker:

    Wie ist es mit den Funktionsflächen?

    In meinem Fall RBZ/HBZ. Gibt's was zu beachten?

    Mossi?

  • Dazu kommt, das galvanische Zink systembedingt nicht nach innen geht.


    Bedeutet: ein verzinkter Radbremszylinder hat nur minimale Spuren von Verzinkung im Innenbereich die sich mittels Pad bzw Zylinder honen alle problemlos entfernen lassen.

  • Bei Mallin wird das offensichtlich schon seit ein paar Jahren so gemacht.



    Der oben abgebildete HBZ verrichtet seit nunmehr über 3 Jahren klaglos seinen Dienst im 77er, die beiden RBZ liegen derzeit allerdings noch (hoffentlich gut genug) konserviert im Regal.


    Gruß Steffen

  • Danke für den Hinweis! :thumbup: Für die Wiederbelebung dieses Schmuckstücks wollten wir auch noch einen kleinen Obolus beisteuern... Die sind auf Spenden sehr angewiesen. Wer auch möchte: nur zu! ;)

  • Das diesbezügliche Monatsbudget ist gerade bei der Windbergbahn und bei der Schwarzbachbahn gelandet.


    Die können sowas auch brauchen.....

  • Es stand für den VT die Summe im Raum, wenn man alle Arbeiten abgeben müsste, es waren 4,5mille...
    Bremsen und 2 Abteile sollen dieses Jahr noch durch sein.

    Was ich auch nicht wusste....die Sitze oben auf dem Bild.... waren die für das Flugzeug Typ 152 bestimmten, welches es ja nach dem Absturz nicht in Serie ging...

    Irgendeiner muss ja Bilder machen..... ;)

  • An der Entwicklung dieses Flugzeugs, speziell der Triebwerke war meine Mutti 1959 in Pirna sehr stark mit beteiligt.

  • Interessant! 8)

    Das mit den Sitzen a la 152 wusste ich auch noch nicht.

    (auch so ein gescheitertes Großprojekt, was die DDR einen Haufen Gelder und Kapazitäten gekostet hat, die eigentlich gar nicht da waren...)

  • Würde das Projekt vom 175ger net so weit weg stehen täte ich mich da sofort einbringen...

    Das ist ein sehr ansprechender Triebzug.

    Leider zeigt sich auch hier wieder die völlige Unwissenheit/ Planlosigkeit/ Desinteresse der Bahn, so daß diese nur in privater Hand geht. (Wir wollen mal nicht vergessen wann der letzte Triebzug einsatzfähig war und einfach runtergeschrotet wurde!)

    Allein die Miete für die Halle ist schon :verwirrt:


    Aber nun zu den meinigen Bildern des Tages...

    Eine kleine Reise in die Vergangenheit...


    Ein Blick ins Tal der Saale...


    Rechts Thüringen- Links Bayern.

    Nichts erinnert daran, daß hier, genau in der Mitte der Saale, die Grenze verlief.


    Genau im Grenzgebiet gab es ein "Kuriosum": eine Industrie Feldbahn im Grenzstreifen welche zwei Papierfabriken miteinander verband. Der Grenzzaun selbst ging an der Fabrik entlang- Geschichten besagen, Fluchtversuche aus dem 1.OG der Fabrik seien mit beherzten Sprung über den Zaun geglückt.


    Jeder Zug wurde Vorn und Hinten mit einem Wachsoldaten besetzt und durchfuhr einen Art Schleuse.

    Und dabei handelte es sich nur im "Papier"


    Mehr dazu findet man im Netz "Blankenberg" Papierfabrik, Grenze etc.


    Heute war Fahrtag. Bei Kaiserwetter waren doch eine kleine Menge Menschen unterwegs. Dennoch, Bilder machen ging.

    Die Strecke liegt sehr idyllisch am Ufer der Saale gelegen.



    Heute mal mit Dampf, EIGENBAU!

    Tja, und wenn ihr euch fragt wo das Butterbrotpapier zu DDR-Zeiten her kam:

    Von diesen Trockenwalzen!

    Die Papiermaschine ist in großen Teilen noch erhalten und kann besichtigt werden.


    Und um beim Thema Trabant zu bleiben:

  • Wo sich so überall die Trabiteile eingeschlichen hatten.

    Ich muss mal bei nächster Gelegenheit auf unseren Kirchturm rauf und ein Foto von dem Antrieb der Uhr machen.

  • Moin,

    ja wenn die Trabiteile mal nicht so Zweck entfremdet hergenommen wären, wäre bestimmt mehr Ersatzteile damals im Handel gelandet. Wir haben damals im Sachsenring bei PA haufen Pedalen und Druckschalter zsamm gebaut, aber soviel Trabi`s sind garned vom Band gerollt, an der Stck.Zahl was da über war. Der damalige Leiter von PA hat mir gesagt, das die Pedalen z.B. auch in den Multicar mit verbaut wurden. So wird das wohl mit anderen Teilen auch passiert sein. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Ihr könnt doch Premium-Vereinsmitglied werden.


    Quelle: Facebook

  • Ein schönes Projekt, aber diesen Exklusivitätsklamauk mit 175 Mitgliedern hätte man sich sparen können.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • das schaut eher danach aus als sei der Besitzer schnell geflüchtet um den unangenehmen Fragen des ABV zu entgegen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage