Bild des Tages

  • Wobei dies auch differenziert betrachtet werden soll. Eine relativ präzise Sprache (Personalpronomen, Fälle, Umlaute, Groß- und Kleinschreibung) wirken von außen verspielt und komplex.


    Tatsächlich ist Englisch gemessen an Russisch für mich einfacher - da aus der gleichen Sprachfamilie. Es erspart einem aber kein Erlernen von Vokabeln - und ja, Englisch schleicht sich seit Ende der 40er in den allgemeinen Sprachgebrauch herein. Zum Teil mit Begriffen, die im Deutschen umschrieben werden müssten. Aber eben nicht immer.


    Außerdem müsste man die Scheinanglizismen auch noch herausrechnen.


    Ich rümpfe über diese Entwicklung meinen Gesichtserker. ^^



    "Apropos, der Herr Lotze erwähnte letztens, ich hätte mit Ihm und Herrn Wünsch das Führerhaus gedreht."


    Sofern alle einen gültigen Führerschein besitzen, sollte dieses normal funktionieren. Bei einer Fahrerlaubnis entscheidet die Einzelfallprüfung.



    PS: Bier vor 4 senkt die Leistungsfähigkeit.

  • Wobei man "letztens" im Sinne besseren Ausdrucks durch "neulich" ersetzen könnte.


    Und dann wäre da ja auch noch die Sache mit dem Genitiv...

    Oder die herrlichen Konjunktive deutscher Verben.

  • Neues Thema? Sprachfreunde im PF? :D

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Gar nicht mal so verkehrt, wenn man bedenkt, was man auf anderen Plattformen so hingerotzt bekommt. 😁

    Das geht so weit, dass man sich dabei ertappt, fehlende Gross-/Kleinschreibung und Interpunktion zu tolerieren, solange man noch den Inhalt versteht.

  • Solange wir hier nicht mit “Trabantfahrer*innen“ anfangen, ist für mich alles gut.:thumbsup:

    Einen vernünftigen Satzbau weiß ich beim Lesen schon

    zu schätzen, ist hier aber meistens der Fall.

  • Es gibt so schöne Wörter, gerade auch in unserem Bereich. Zündschlüssel z.B.

    Kurbelfenster, Küken (hatten wir glaube erst), Fondfenster, Armaturenbrett, Benzinhahnverlängerung, Abrollumfang etc.

    Apropos Duden, der tut uns allen glaube an und an gut.

    Gerade heute hab ich gelesen, dass "Gendersternchen" und Friday for future aufgenommen wurde, dafür Fernsprechapparat und Hackenporsche gestrichen.

    PS sitze grad am Strand beim Bier. Fiel mir so ein. 😊

    Gibts denn schon Anglizismen für den Zündschlüssel und das Fondfenster? Bzw. gibts ersteren heutzutage überhaupt noch in aktuellen Fahrzeugen? Einen Hackenporsche "im Alltagsbetrieb" habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen. Zwei Stück stehen bei mir noch irgendwo rum... Ich setze mich mal hinter den Volant und chauffiere die Limousine in die Garage. Vor dem Anglizismus war der Franzismus in ;-)

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    Edited once, last by Marlene ().

  • Das geht so weit, dass man sich dabei ertappt, fehlende Gross-/Kleinschreibung und Interpunktion zu tolerieren, solange man noch den Inhalt versteht.

    Erinnert mich an Korrekturen schriftlicher Arbeiten in allen(!) Klassenstufen.

    Falschschreibung wird nicht mehr geahndet, nur mit Korrekturzeichen versehen, was bei einigen Schölern eine deutliche Häufung roter R's auf dem wenn überhaupt vorhandenen Korrekturrand zur Folge hat.


    Nur in "schweren Fällen" (welcher Anwalt legt fest, wann das beginnt) darf wegen orthographischer Mängel die schlechtere Note gegeben werden... mal sehen, wie lange noch. Gilt demnächst vielleicht auch als Diskriminierung...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

    Edited once, last by Gunnar ().

  • Sprach - Nazis soll es schon geben.... 🤔

  • Mark Twain über die deutsche Sprache: https://en.wikipedia.org/wiki/The_Awful_German_Language

    Volltext: https://en.wikisource.org/wiki/A_Tramp_Abroad/Appendix_D


    James D. Nicoll über die Englische Sprache:

    Quote
    The problem with defending the purity of the English language is that English is about as pure as a cribhouse whore. We don't just borrow words; on occasion, English has pursued other languages down alleyways to beat them unconscious and rifle their pockets for new vocabulary.
  • Apropos Duden, der tut uns allen glaube an und an gut.

    Gerade heute hab ich gelesen, dass "Gendersternchen" und Friday for future aufgenommen wurde, dafür Fernsprechapparat und Hackenporsche gestrichen.

    gestrichen wurde auch:

    - Niethose

    - Murrkopf

    - Bäckerjunge

    - irrwerden

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • "Bilder" nicht "Text" des Tages...


    Will ich Klatsch & Tratsch öffne ich google... X/

  • Wo ist denn dann dein Bild?

  • 311 in helloliv? Ein Farbton, welcher so :puke:ist, dass er schon wieder :love: ist.

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Kastenschürze für den W311.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • Als wenn ein goldoliver Barkas besser aussehen würde....

  • Habe noch nie einen in der Hand gehabt, geschweige selber ausgebaut.


  • Ein 600 Kübel, oder besser gesagt: ein Kübel mit P60-Nase, gibt es aber.

    Und auf ein der ersten ITT war mal en 601 Ostermann mit Murmel Heck und Frontteil. Da passte das geschlossene Verdeck besser als beim 601-Heck.