Bild des Tages

  • gestern war ich bei einem Pulverbeschichter in Singen. Meine Simsonteile waren leider noch nicht fertig. Aber mir ist dort etwas Bekanntes aufgefallen...



    PS: zu mindestens 100% bin ich mir sicher, dass die Teile nicht von Steffen stammen (wegen der lokalen Angabe). Er hätte die Teile fachgerecht zerlegt.

  • Porsche vs. Kugelporsche


    Wer da wohl bei wem abgekupfert hat ;)


      

  • Was wohne ich doch in einer schönen Straße. ☺

    Da lässt es sich wirklich aushalten!
    Wenn du meine Straße errätst, gebe ich dir ein Bier aus ;)

  • Heute haben wir Cowboys die Saison gemeinsam eröffnet. Nachdem jeder schon ein paar Kilometer unter die Räder gebracht hat, haben wir es heute endlich geschafft gemeinsam das grandiose Wetter zu nutzen.

  • Gerade mal ein bißchen mit dem Trabis im Garten gespielt solange die Sonne noch scheint . Gewitter soll heute das schöne Wetter ablösen .

  • Ist das die Schwimmhilfe vom Warti ? ??

  • Hier kann man draußen gerade eine Schwimmhilfe brauchen. Alles kommt von oben inklusive Hagel .

  • Vor Jahren habe ich einen Trabant eines Bekannten in der Hand gehabt.... Vorher war er nur in freien Werkstätten hier in Österreich damit und hatte auch noch so HU bekommen. Ich habe das Auto komplett zerlegt da es einfach zu viele Mängel hatte. Unter anderem das Lenkgetriebe.... Wie wechselt man die Lenkmanschette wenn man den Lenkstockhebel nicht ab bekommt? =O


    Nach dem entfernen des Splintes der Kronenmutter, fiel mir schon die Kronenmutter entgegen... =O:cursing:

  • Vor Jahren habe ich einen Trabant eines Bekannten in der Hand gehabt.... Vorher war er nur in freien Werkstätten hier in Österreich damit und hatte auch noch so HU bekommen. Ich habe das Auto komplett zerlegt da es einfach zu viele Mängel hatte. Unter anderem das Lenkgetriebe.... Wie wechselt man die Lenkmanschette wenn man den Lenkstockhebel nicht ab bekommt? =O


    Nach dem entfernen des Splintes der Kronenmutter, fiel mir schon die Kronenmutter entgegen... =O:cursing:

    Ab isser doch. Nur, wie bekommst du ihn wieder drauf?

    Ich denke mal, da ist ein neues Lenkgetriebe fällig. Sonst hätt ich keine Ideen außer (nicht ernst gemeint) Verschweißen auf ewig oder Zauberei mit Gewindeschneidern.

    Wo sind die Trabifrauen?


    ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---

  • Schrauberin ja, ich habe den Lenkstockhebel ab bekommen. Doch ich habe das Lenkgetriebe mit der aufgeschnittenen Lenkmanschette so aus dem Fahrzeug ausgebaut. Da hat sich vorher schon ein anderer versucht ;-)


    Das Lenkgetriebe ist natürlich komplett neu gekommen. So eine Zahnstange kann man nicht wieder einbauen....


    Ich habe da noch viel mehr Bilder .... =O

  • Ich hab heute ein Paket mit einem Trabant Vorschaldämpfer bekommen, welchen ich bei den Kleinanzeigen gekauft hab.

    Im Paket raschelte es beim bewegen als wenn Sand oder kleine Kiesel drin sind. Nach dem Öffnen war der Dämpfer und etwa eine gut Hand voll Getreide drin.


    Nachdem ich dann den Dämpfer noch gut 15 Minuten geschüttelt und auch mit einem flexiblen Greifer drin rumgepult habe, lag etwa 1,5 Kilo Körner, Papier- und Pappschnipsel, sowie der (leider schon) tote Bewohner des Dämpfers vor mir im Karton. Beeindruckt war ich von der Menge die der kleine Kumpel da in den Dämpfer getragen hat. Der war auf länger eingestellt. Ruhe in Frieden.



    Faszinierend auch immer wieder was man so von den Leuten via Kleinanzeigen bekommt. Ich fands aber eher ulkig.

  • Als wir 1994 den im Avatar zu sehenden 89er kauften, hatte der länger bei einem Autohaus gestanden. Der Kauf war im Herbst, und da hatte so ein Nager offenbar einen Wintervorrat im VSD angelegt. Bei geöffneter Heizklappe kamen geröstete Sonnenblumenkerne geflogen, besonders schön, wenn die Verteilklappe auf Defroster stand und einem die Dinger von der Windschutzscheibe direkt entgegenflogen ;-) Zum Glück hatte es der Untermieter offenbar noch lebend aus der Röhre wieder rausgeschafft, das wäre sonst ein bißchen bä gewesen.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ich bin im letzten Nachsommer beim wieder in Betrieb nehmen des 600K noch einige leer gefressene Nußschalen begegnet im VSD und hinter dem Tank. Da muß noch einiges tiefer im VSD sitzen, denn neulich auf der Autobahn den Hang hoch hat das Fahrzeug nicht nur durch seine Leistung angenehm überrascht, sondern auch durch den gebrannte Nussgeruch, dass aus der Heizung kam.