Bild des Tages

  • Mein Bild des Tages stammt nicht einmal von mir und dennoch bin ich selber betroffen.


    Heute auf dem Weg zur Oldthema hat mich einfach der Beifahrer des Garagennachbars erwischt.


    Auf der Tour ist mir aufgefallen, daß die Verbindung Krümmer zum VSD nicht dicht ist und iw längst sich mein Keilriemen ständig, die Befestigungen der Lima sind fest.

  • Den schönen Herbstag genutzt und die 311 nochmal ausgeführt.


    Dann noch was , was ich auch noch nie hatte. ;(

    Edited 2 times, last by pinokio: Ein Beitrag von pinokio mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Unterbrechung beim Kraftschluss..... 😬

  • Erst heute hatte ich dann mal Zeit zum einbauen. Mir gefällt es sehr gut.


    Fahrerseite:



    Beifahrerseite:


  • Nicht gekannt und noch nie gesehen, aber macht was her :top:

    Gibt es für diese aufplatzenden Ellbogenablagen eine Lösung außer Panzertape ?

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

    Edited once, last by Atomino. ().

  • Das Polster abmachen und mit Kunstleder umnähen.

  • Was meinst du mit "Polster" ?

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Na die Armlehnen haben ein Plasteunterteil und ein Polster oben drauf. Dieses abmachen und Kunstleder drum und dann wieder zusammen.

  • Eigentlich wollte ich das Bild heute Vormittag machen, mit ordentlicher Kamera und richtig stehender Sonne. Aber, das heimische Rüsselseuchenlazarett war dazu nicht im Stande und am frühen Nachmittag auch noch der Akku der Kamera down. Nun gut, das nächste mal.


    Dafür eine schöne Runde um den Kirchbruch gedreht.

  • Das ist doch Beucha?

  • Jawoll, ein schöner Ort zum verweilen.

  • Auf jeden Fall ist die zweiteilige Ausführung haltbarer als die späteren Armlehnen.

    Die Reparatur der zweiten Variante dürfte schwierig und damit recht teuer werden, wie mir schon einmal

    ein Sattler erklärte.

  • Naja haltbarer ist die heute auch nicht mehr. Das Zeug ist auch nur noch spröde. Die zu sehende Armlehne kam vor einem Jahr neu aus der OVP da ran und ist schon nach ein paar Wochen gerissen und dann ganz aufgeplatzt. Das Isoband hatte ich heute rangewickelt.

  • Wie lang sind die Teile eigentlich? Ein Schrauberkollege hat mit seinem 3-Drucker schon manches Wunderwerk vollbracht, einfach weil er mit seinem CAD Programm super umgehen kann. Er hat ua. schon eine Lenksäulenverkleidung für den Deanreplika eines Kumpels und auch einen funktionierenden Zündverteiler für einen alten Ford A 4-Zylinder gedruckt. Man brauch hat etwas reproduzierbares.

  • Das Plasteunterteil ist ja ok, es ist der Polstereinsatz.

    Da hilft langfristig nur wie der Krapprote vorschlägt mit Leder oder Kunstleder zu beziehen.

  • OK, dann hätte ich das falsch verstanden. Das weiche Formteil samt Bezug ist also das Problem?

  • Ja, da ist bloß so eine Kunststoff Folie drum die spröde wird und dann zerbröselt.