Wassereinbruch

  • Hallo,


    ich saß heute mal im Regen im Trabi, und da rieselte fröhlich das Wasser rein. Also die erste Wasserquelle, das Wasser kam unten an der Tür unter der Verkleidung vor. Wo kann denn das reinkommen? Und die zweite Quelle, es läuft am rechten radkasten entlamg auf den Boden. Die Radkäasten haben keinen Rost, wo kann das Wasser noch reinkommen.

    :dududu:Trinkst du noch oder saufst du schon? :dududu:

  • Wahrscheinlich sind Deine Verbindungen zwischen Papp- und Blechteilen unter den Zierleisten undicht. Einfach mal Leisten abnehmen und gucken ob sich Risse zeigen.

  • Es sind ja nicht die Dichtungen der Scheiben, die undicht sind, sondern oft die Dichtungen an den Zierleisten oben aufm dach!
    Aber in deinem Fall wird wohl irgendwo die Dichtung zwischen Kotflügel und Blech undicht sein!

  • Hi, bei mir war es genau wo das Blech von der Spritzwand an die Kotflügelwand gepunktet ist. Diese große Lücke habe ich dann mit Karosseriedicht abgedichtet. mfg splinter





  • also bei mir tropft es vorne auch auf die ablage und das kommt vorne aus der scheiben dichtung!


    und manchmal habe ich das gefühl das es auf das sich an der alu leiste sammelt und es dann ins auto tropft aber das habe ich schon mit dicht masse zu gemacht jetzt ist es ein bissl besser geworden.

  • Bei mir kommts bei den Durchführungen vom Scheibenwischergestänge durch, alsoda wo das Gestänge zu den Wischerarmen raus geht. Gibts da Möglichketen das zu beheben?

    Trabant: alles Andere wäre ja auch langweilig! :zungeaus:

  • Ich habe die Schiebwischer demontiert, und auf das Gewinde der "durchführung" also die Gewindehülse in der die Welle läuft, einen Druckluftschlauch aufgesteckt. Dann mit einer Schlauchschelle angezogen, und auf die andere Seite eine Fettpresse drangesteckt.
    Bei laufendem Scheiben´wischer habe ich dann langsam Fett hineingedrückt, bis es innen zu sehen war.
    Danach alles wieder zusammengebaut, incl. der schwarzen Überwurf Muttern aus Kunststoff.
    Bis jetzt (seit ca. 1/2 Jahr) ist alles trocken. Und ich habe das gute Gewissen das die Wellen nicht trocken laufen :top: .
    Also richtige Dichtungen habe ich bei mir aber nicht gefunden. Weder einen O-Ring aus Gummi oder sonst etwas. Nur die Schwarzen Überwurfmuttern, die haben so eine Art Abstreifring.
    fielen aber bei mir schon fast von alleine ab.

    Fahre keine Rennen mehr... will in die Racing Association... :haeman:

  • Danke für den Denkanstoß werd das bei mir auch so versuchen, denn Dichtungen hab ich bei mir auch keine gefunden. :top: Sind wahrscheinlich schon weggebröselt. :grinsi:

    Trabant: alles Andere wäre ja auch langweilig! :zungeaus: