Motorschaden was nu ???

  • Na das ist doch mal ein Wort!!!! Gut jetzt überlege ich nur noch ob ich mir eine neue besorge besorgen soll, oder doch besser direkt einen kompl. Reg. Motor??? Denn gemacht, habe ich das noch nicht. Was meint denn ihr, schafft man das ohne es je vorher mal gesehen zu haben und mit Hilfe des Whims????

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • Das mußt du selbst entscheiden. Bei dem regenerierten wäre ich persönlich auch nicht so sicher, ob alles richtig gemacht wurde und was für Teile (Herkunft) dort drin sind.
    Das WHIMS ist eine Hilfe, es stehen dort aber auch Sachen drin, die ich anders mache.
    Die neuen Wellen aus DDR- Bestand mit Kugellagern sind oft schlecht (Lagerqualität der DDR Wellen). Laß lieber eine alte verbrauchte Welle mit neuen Lagern regenerieren.
    Ich favorisiere nebenbei Wellen mit Walzenlagern.

  • **heckman** Danke für deine hilfreichen Ratschläge :top: !!! Das was du sagst mit dem Buch

    Quote

    es stehen dort aber auch Sachen drin, die ich anders mache.


    kann ich nur bestätigen, habe ich auch schon feststellen müßen :grinsi: !!!


    Na gut, dann mache ich mir mal ein paar Gedanken dazu und das mit dem Walzlager klingt sehr überzeugend. Hast Du vieleicht auch noch eine gute Bezugsquelle für KW mit Walzlagerbestückung??? Ist ja auch leider alles immer eine Kostenfrage!!!! :zwinkerer:


    Gruß!!! Christian!!! :winker:

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • Bezugsquellen spuckt die Suche aus. Da kannst du mal nachfragen obs noch was mit Rollen gibt (was ich aber nicht glaube).
    Beste Möglichkeit für alte Wellen ist immernoch Ebay, vor ein paar Minuten ist erst was ausgelaufen...
    Aber wie gesagt, laß sie am besten regenerieren, dann weißt du daß die auch feingewuchtet ist (und nicht schonmal von der Werkbank gerollt ist), dann gehen auch Kugellager. Die Wellen machen die Grätsche sowieso an den Pleuelfüßen und darauf hast du weder bei neuen DDR-Wellen noch regenerierten Einfluß.

    Edited once, last by heckman ().

  • Da bin ich schon auf ein paar neure am schauen. Aber eine von den älteren hatte ich noch nicht gefunden, schade :heul: !!!

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • Also der Trabant-Service-Döllnitz ist eine gute Adresse.Vor allem verbaut er ordentliche Ware.
    Wenn der motor ne Weile halten soll,dann laß die Finger vom selber machen oder irgend ein E-Bay Schrott.
    @Hecki feingewuchtet?? leider hat das bisher noch keiner gemacht.Du meinst sicher den Taumelschlag.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • mich irritiert ja bei den Fotos der Führungsstift vom mittleren Dichtring.
    der sollte doch im Motordeckel sein Loch finden, also nach oben stehen...
    (zumindest ließ sich der Dichtring bei mir nicht so leicht bewegen... ;))
    noch "kritischer" (weil kleiner und unscheinbarer) sind die Führungsnasen an den KuWe-Lagern.
    die hab ich auch schon mal mit Gewalt ins Gehäuse gepresst gesehen...
    (- und ich hatte bisher erst drei Motoren offen!
    seltsam aber auch, dass der Motor immer irgendwie Falschluft zog... :verwirrter::augendreh: )

    :hug: Trabant steht für Gefährt(e), nicht für Ge(h)hilfe... :2Kumpels:


    "der verliert kein Öl, der markiert nur sein Revier..."


    mehr Auto braucht's nicht - weniger Auto geht nicht...

    Edited once, last by Trabbischubser ().

  • Hallo **Trabbischubser** die KW liegt auf den Bildern im Motordeckel, ich weiß sollte eigendlich bei trennung der Motorhälften des Motor anders liegen!!! Das was an KW nicht stimmt oder so richtig ist, kann schon sein, habe ja schon von Anfang an einen Defekt vermutet. Brauchte ja praktisch eure Bestätigung dazu!!!! :top:

    Quote


    von: heckman



    "quietschen und haken"....
    da haben wir es doch schon.
    Raus damit, mehr kann man dazu nicht sagen.



    Aber das mit dem selber Regenerieren lass ich am besten mal sein. Wie **FG601** schon meinte, dass ich den Motor so bekomme das er danach auch läuft, denke das würde ich schon noch hinkriegen. Aber wie gesagt, soll er ja auch danach noch seine Zeit halten und das kann man sicherlich ohne die nötige Erfahrung, schnell und unbewust negativ beeinflussen :zwinkerer: !!! Von daher werde ich wohl am besten auf einen der genannten Reg. Motoren hinsparen müßen!!! Vieleicht aber bekomme ich auch günstig einen 2Takt-3Zylinder Warti Motor mit den nötigen Zusatzteile, wenn einer vieleicht noch einen kennt oder sogar selber hat, würde ich mich über eine Nachricht sehr freuen!!!! Und da mein Projekt ja eigendlich noch Zeit für die Motorriesierung bis zum nächsten Sommer hat, freue ich mich riesig über Anregungen Tipps und vieleicht sogar mal Liveberatungen, wenn mal Jemand Zeit und Lust dazu findet :grinsi: !!!!


    Gruß!!! Christian!!!! :winker:


    P.S. Habe es leider aus Familieren Gründen bis jetzt noch nicht zu einem Trabanttreffen geschafft :heuli2: , daher der Wunsch mit der Liveberatung :grinser: !!!!

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

    Edited once, last by Papermaker20 ().