Im Netz gefunden

  • Mutter Rita war nur 11 Jahre älter als die Tochter.

    Die ist ja schlimmer gewesen, als das eine Mädel bei uns in der Klasse, die mit 12 Schwanger wurde =O

  • Also 11 Jahre interessanter... :);)

    Als GTG rauskam und das Plakat an Deiner Kinderzimmertür hing , warst Du wie alt? :hä:

    Ich war damals gerade 26 - und für mich war die "Schackeline" (ziemlich genau im Alter meiner Frau übrigens) ein Sahneschnittchen . :love:

    Die "Muddi" war hingegen genau das: eine Mutti. Mir wären schon die 'nur' 10 Jahre mehr viel zu alt gewesen, um da noch in dieser Art interessiert hinzugucken.

    So verschieden sind halt die Geschmäcker... ;)

  • Im besten Alter um bei der ersten Erektion das Fenster aufzumachen, weil man ja nicht wusste die groß er noch wird....

  • Das Plakat hing bei Jacqueline Struutz an der Kinderzimmertür. :)

    Da steht nunmal KINDERzimmertür. Davon leite ich keinen jugendlichen Trabantfahrer ab. Und selbst dann blieben wohl noch gut und gerne die 20 Jahre Vorlauf für die "Muddi" ... ;)

    Aber, wie schon oft festgestellt, soll man über Geschmack ja nicht streiten. :)

  • Naja, die Verkaufen wenigstens Maschinen und Werkzeuge die "nicht mehr benötigt werden", bei meinen Arbeitgeber landet alles im Container, waren letztens erst wieder fast neue Werkzeugschränke dabei, eine Teilewaschmaschiene, die in 4 Jahren 1x benutzt wurde (NP 17000€) diverse Standschleifmaschinen usw.

  • So etwas ist doch Blödsinn, wobei wohl auch der aktuelle Stahlpreis mal wieder rasant steigt.

  • Welcher Preis steigt denn eigentlich zur Zeit nicht?? Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass hier auf breiter Front sogen. "Corona-Einbußen" (tatsächliche wie angebliche) vergoldet und platiniert werden. Aber die Geldentwertung ist ja gewollt und nimmt Fahrt auf... X(