Im Netz gefunden

  • Sorry, für diesen Fegeschrotthaufen, würde Ich nicht mal 100 €uro bezahlen, vorallen "Unverbastelt", da musste meine Frau gerade fragen, warum Ich weine :S :S :S :S :S

  • Direkt um die Fin ist ein hellerer roter Strich und weiter links oben guckt ein dunkleres rot vor was dem Krapprot sehr nahe kommt.

    Wenn das wirklich noch der originale Lack ist könnte sich auch meine Frage geklärt haben wie das mit dem roten Strich um die Fin bei einer roten Lackierung gewesen war.

    Tim du hast doch sonst immer Augen wie ein Lux, das du das nicht gesehen hast?

  • Fraglich ob es noch der Erstkarosse oder ein Tauschteil ist.

    Es sind schon noch einige Merkmale zu sehen die auf 60er Baujahr hindeuten.

    Lediglich das Heck wurde "modernisiert"

  • Die Karosse ist die richtige. Das war auch ein krapproter. Selten die Änderung der Motorleistung mit Stempel, das wurde in der Regel einfach nur durchgestrichen und mit Kugelschreiber verbessert. Die alten 18PS Briefe wurden noch monatelang nach 10/59 weiterverwendet.

    Und alle, die hier lachen, das ein Kombi mit 3 oder 4stelliger Nummer. Hätte ich nicht genug Kfz, ich würde den wieder machen. Allein der Brief ist nicht mit Gold aufzuwiegen. Was sind schon 1600,- in der Gesamtsumme, was das Auto am Ende kostet, auch an Arbeit.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Um den wieder aufzubauen braucht man aber schon eine große Portion Enthusiasmus. Bei der Karosse wird wohl nach dem Strahler nicht mehr viel übrig sein und viel orginales ist auch nicht mehr dran.

    Aber ja, die Papiere und der Umstand das es ein echter Krapproter war ist für mich schon sehr interessant.

  • Ohne Enthusiasmus braucht man braucht man das Hobby Altauto erst gar nicht beginnen. Dann wirds eben nix oder nur halbgar. Hast du einen Brief für deinen?

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Siehste. Würdest du im Nachhinein vielleicht doch eher nen 1000er mehr ausgeben, um den Brief zu haben? Rein hypothetisch... 🤔😏

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • 1000 für einen Brief wäre schon etwas fett, aber die Gelegenheit wird wohl so nicht wieder kommen.

    Der Brief nützt mir für meinen aber auch nicht wirklich was es sei denn meiner bekommt die Fin von dem. Das mache ich aber nicht.

  • Um irgendwelchen Schmuh geht's mir ja auch nicht. Ich kann das Getrickse mit den Briefen nicht ab. Es ging mir rein um die Tatsache, tatsächlich den richtigen Brief für das Kfz zu besitzen. Daher meine Aussage, dass die 1000 Mehrkosten eigentlich völlig Wurscht sind. Aber heute ist es oft nur noch wichtig, was zu haben, was so ähnlich aussieht und nicht was wirklich originales. Das ist wie gemachte Titten bei ner Frau.

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Wenn man sich dieses Auto vornimmt und wieder aufbaut ist am Ende auch nicht viel orginales von diesem Auto übrig.

    Letztendlich genau wie bei meinem, zusammengetragen aus vielen Einzelteilen von überall her. Und auch die Karosse von meinem ist zur Hälfte neu entstanden, also auch nicht wirklich original. Aber man kann versuchen möglichst nah ans Orginal heran zu kommen. Und das wird bei dem Auto da noch schwerer als bei meinem.

  • Zu meiner Verteidigung, dass Bild mit der FIN Nahaufnahme hatts hier wo ich bin garnicht geladen gestern....da kam ich bis Bild 8....

    :schulterzuck:

    Seltsam dennoch, auch wenn das tatsächlich Krapp ist und nicht nur Rostschutzgrund, dass sonst nirgendwo ein Rest auszumachen ist.

    Die Pappteile sind sicher mehr als einmal getauscht (sie das Grün Beifahrer Kotflügel vorn), aber auch da wo nur Blech ist und die Farbe fehlt...kein Krümel rot.


    Und von Zustand ist das für mich eher ein Wrack/Spender. Wenn die A-Säulen schon so faulig sind mit großen Löchern (siehe Bild Armaturenbrett ...Säule Fahrerseite), dann ist der Boden wohl auch eher tod.

    Was bleibt da nach dem Strahlen übrig außer ein riesiger schweizer Käse......?


    Ich würd den an Heckman verschenken mit der vertraglichen Auflage innerhalb von 5 Jahren die Karosse instand zu setzen. :grinser: :top:

  • Die mach ich dir in 4 bis 8 Wochen. Gib mir Urlaub und Blechteile. 😁

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

  • Gottseidank habe ich den Brief bei meinem. Aber so ein früher mit der Farbe ist geil. Eigentlich müsste Jörg den kaufen und aus seinem fertigen und dem einen machen. Teile hast ja alle in deinem verbaut. Und ist auch ein 60‘iger. Dann hättest du einen echten Krapproten mit Brief 👍🤷‍♂️🙏☀️🌸🙋‍♂️

  • Die mach ich dir in 4 bis 8 Wochen. Gib mir Urlaub und Blechteile. 😁

    Blechteile :D - ja wenn man die alle hätte wäre das sicher kein Problem, wenn du aber nur z. B. das Heckblech mit dem Nummernschildausschnitt selber bauen musst dann haut dein Zeitplan nicht so ganz hin.

    Ich werde den mal anschreiben ob man sich auf einen vernünftigen Preis einigen kann für die Leiche.

  • Der Preispoker hat begonnen. Er denkt die Leiche enthält Goldstaub.

    Unter anderem ist mir auch aufgefallen das hinten links ein 601er Radkasten drin ist. Ich glaube an dem wurde schon sehr heftig dran rum geschweißt. Sicher eine Erklärung daß rundum kein Fitzel rote Farbe mehr zu sehen ist.

  • Das Ding ist seit August drin, ich hab den das erste Mal am 11.08. vom Ostseeurlaub aus angeschrieben... Die Anzeige war genau nach 2 Monaten raus, der wird die nicht verlängert haben.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker: