Mal wieder schlauchlose Reifen

  • Moin,


    ich weiß je selbst alles für und wieder für Schläuche im Trabireifen, H1 Felgen etc, aber hier mal ne Frage wie das nu offiziell aussieht.


    Mein Reifenonkel will mir nicht so recht Reifen ohne Schläuche auf H1 Felgen aufziehen. Er meint das sei nicht zulässig, ginge nur bei H2 (die es ja fürn Trabi garnicht gibt).
    Gut, ich kann auch zu nem anderen Aufzieher gehen, hab ja zur Zeit schließlich auch schlauchlos auf Felgen ganz ohne Hump und geht.


    Aber darum gehts mir grad garnicht, möchte vielmehr wissen wie das nu wirklich offiziell aussieht. Schön wäre auch irgend ein Link zu ner Freigabe oä.


    Grundsätzlich glaube ich dem Fachmann, bin mir aber ziemlich sicher das schlauchlos zumindest auf H1 Felgen beim Trabi zulässig ist (wie gesagt, wir reden hier nicht vom funktionieren). Fehlt nur irgendein Beleg...


    Chrom

  • Kenne das Problem, mußte meinen TÜV Meister die Bedienungsanleitung zeigen, wo der Mindestreifendruck drinsteht, der das Abrutschen verhindert. Dann hilftnur das Zauberwort: Gemäß Einigungsvertrag zur Deutschen Einheit, Sondergenehmigung für KFZ!!!!

  • Jepp - es gab schon zu DDR-Zeiten die ausdrückliche Genehmigung, schlauchlose Reifen auch auf den früheren, hump-losen Felgen zu fahren. Diese Option wurde schon seit den frühen 60er Jahren, also bereits beim 500er, wahlweise ab WERK so verbaut. :zwinkerer:

  • Hallo, kann mir nicht vorstellen, dass das nur für ehemalige DDR Fahrzeuge gilt. Hab mir gerade 5x13" Felgen aus einer Fiat Werkstatt geholt(zum Umschweissen für Trabantschüssel), sind für einen Punto. Auch das sind H1 Felgen und es sind schlauchlose Reifen drauf gewesen. Im Keller liegen bei mir auch noch ein paar Felgen für eine AlfaRomeo, auch das sind H1 Felgen mit schlauchlosen Reifen. Gruss Klauspeter

  • Also ich habe auch DDR Felgen ohne Hub, mit schlauchlosen Gummis drauf. Der TÜV hatte daran nichts auszusetzen!!! :top:


    MfG!!! Christian!!! :winker:

    Nach ganz ganz fest, kommt meißt ganz ganz lose!!!! :grinsi: :top::grinsi:

  • Gefunden im WHIMS, 8.Auflage 1990, Seite 238-239: schlauchlos nur auf Felge 4J x13H1 J35 erlaubt. Das sind die mit den 8 länglichen Lüftungsschlitzen!

  • Damit konnte ich auch meinen Reifenmonteur und den HU-Mann überzeugen.
    Viel Erfolg!

  • Gefunden im WHIMS, 8.Auflage 1990, Seite 238-239: schlauchlos nur auf Felge 4J x13H1 J35 erlaubt. Das sind die mit den 8 länglichen Lüftungsschlitzen!

    Sorry, wenn ich das wieder raus hole, da ich heute auch viel ärger hatte mit meinen felgen.


    auf einmal mach mein reifenhändler die nicht drauf, diskutieren erst 15 min, soll unterschreiben, dass ich mir dem risiko bewusst sein soll und dann haben sie das ganze doch abgebrochen und haben die nicht drauf gemacht.


    die nächste werkstatt wollte es auch wieder nicht machen.


    wo genau kann ich das mal finden? ich habe leider das Buch nicht hier und woher hat das buch die quelle, das dies erlaubt ist? gibt es dieses buch als PDF, damit ich die passage ausdrucken kann zum vorzeigen?

    Forum oder halt internsetseiten ausdrucken überzeugt leider sicher nicht so.

  • Es gab in der DDR eine Ausnahmegenehmigung für den Trabant. In frühen KFZ-Briefen findet sich dazu ein Stempel. Ob das heute noch gültig ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Und am Ende kannst du dir nur einen Monteur suchen der es freiwillig macht, oder du montiert selber und lässt nur wuchten.

  • Bedingt durch die Auslieferungspraxis bis zur Einführung der Hump-Felge 1983 war es zu DDR-Zeiten selbstverständlich.


    Bei Wartburg übrigens nicht. Hängt vermutlich mit Gewicht etc. zusammen.

  • Hier der entsprechende Eintrag:

    Files

    • SAM_6262.JPG

      (990.13 kB, downloaded 650 times, last: )

    Edited 3 times, last by Hegautrabi ().