Alter Luftfilter vom P50

  • Tach auch...


    Hab da mal ne Frage...und zwar gab es doch beim P50 damals die Luftfiltereinsätze aus Metall.Weis jemand,wo man die herbekommt bzw obs die überhaupt noch gibt?
    Oder was baut Ihr ein-den "neueren"?Meine nur zwecks Originalität und so...


    Oder gibts da noch ne andere Alternative? :hä:


    Find die Dinger nämle nirgends,aber wollte sowas gern in meinen 59er einbauen.
    Oder is der "neuere" besser für den Motor? :verwirrt:


    Danke und Gruss der TOOM :winker:

    Edited once, last by TOOM-5 ().

  • Ähmmm Hüstelräusper....
    Du meinst aber schon den flachen Nassluftfilter?
    Oder die bekannte Einmal-Filterpatrone mit Streckgittermantel?
    Welchen Luftfilterkasten hast du?

  • Sorry....hüstelll...kenn mich mit dem alten nich so aus,hast Recht,meine den mit dem Streckmetallgitter dran.
    Den Luftikasten hab ich nich,da weder en Motor,noch en Getriebe drin war und is. :heuli2: Aber den kann ich schnell rankriegen.. :zwinkerer:


    Was gehörtn da original rein?Die "Patrone" reizt mich nämle schon...


    das mein ich...

  • Der Nassluftfilter ist nicht das Problem, es gab dazu mehrere Ausführungen Luftfiltergehäuse.


    Die frühen hatten nur eine Spange, die letzeren 2, von der Form des Bodens gab es auch (mindestens) 2e.


    Der 18PS Filter war noch mit 4 Schrauben am Gehäuse festgeschraubt.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Hat er zwar gesagt, 59er. Da ist aber immer noch nicht klar ob er den mit 4 Schrauben braucht für ne 50er Motornummer oder den mit 2 Schrauben für ne 51er Motornummer.


    Auf jeden Fall braucht er dann das Gehäuse mit einem Bügelverschluß...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Quote

    Da ist aber immer noch nicht klar ob er den mit 4 Schrauben braucht für ne 50er Motornummer oder den mit 2 Schrauben für ne 51er Motornummer.


    Wo isn da der Unterschied?Denn wie gesagt,ich hab da weder nen Motor,noch en Getriebe drin. :zwinkerer:
    @Dirk...Haste evtl. mal Bilder von den verschiedenen Luftigehäusen?Da ich eigendlich nur die mit 2 Bügeln und dem schmaleren inneren kenne....

  • Sorry, auf Anhieb nicht.


    Heckman vielleicht??? :winker::top:


    Ansonsten muß ich mal ins Lager schauen (jetzt wo aufgeräumt ist sollte sich da auch was schnell finden :lach: ) und in der üblichen Literatur nachsehen. BA war auf jeden Fall was drin...


    4Schraubenluftfiltergehäuse such ich selber, das hatte der 50er Motor dran der keinen Abgang für die Heizung am Kühlluftgehäuse hatte. Ein ungefriemeltes Kühlluftgehäuse mit den 4 Gewinden für den Luftfilter hab ich zum Glück...


    Ach ja, Luftfilter ohne Schnorchel, nur mit angespangtem Nassluftfilter gabs auch noch (Graugußzylindermotor 16 PS)...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

    Edited once, last by Dirk 72 ().

  • *hochhol*
    kann mir mal jemand ein Foto, oder nen Link posten von einem Original Luftfilterkasten für nen 63er P60 ??
    Lt. BA ist dort ein Luftfiltereinsatz aus Metall drin. Aber der Luftfilterkasten an sich sieht doch anders aus, wie der vom 601er, oder sind die identisch?


    Ich möchte meinen p60 schon so Original wie möglich haben. Aber ich hab bei dem Lufti-kasten keine Ahnung auf was ich achten soll. Passen die Papiereinsätze in den alten Kasten auch? bzw. passen die alten Einsätze in die neuen Kästen??
    Habe das Forum durchsucht, auf original-trabant geschaut (sind die Bilder wech, oder spinnt mein opera wieder?) aber nirgends was gefunden. Auch in der Literatur die mir zur Verfügung steht bin ich nicht wirklich schlau aus dem Luftfilterkasten geworden.
    gruß


    Thorsten

  • Kann ich dir gegen 16:30 Uhr fotografieren.
    Son Filterkasten kann ich auch verkaufen wenn du willst.

  • Hi Heckman,
    das wäre super. Könntest du mir vllt. auch ein Foto von dem Bowdenzug machen, der die Heizung reguliert? Der Zug regelt die Klappe im Stutzen ob bzw. wie viel Luft in den Innenraum gelangt. Das ist bei meinem anscheinend auch nicht original. Der Zug ist in meinen Augen viel zu lang, und schwergängig.
    Danke schon mal im voraus.
    Wegen dem Kasten, da meld ich mich noch einmal zu. Interesse besteht jedenfalls !
    gruß
    Thorsten

  • Der isses nich :zwinkerer:
    Hier zum Vergleich alt gegen neuerer


    den brauchst du für deinen 63er

    Edited once, last by heckman ().

  • Was du ausgeben willst. Die alten gehen ab 50,- die neueren im Schnitt 30...40,-.

  • @Thorsten
    Hier noch der Klappenzug.
    Stelle ich mal hier rein, [lexicon]PN[/lexicon] geht nur 20KB, da erkennt man weniger.

  • *hochhol*


    Moin,


    wie reinigt und pflegt (konserviert) ihr die Metall-Luftfilter-Patronen??


    Habe mir einen Ultraschallreiniger gekauft (mit Heizung) und meine beiden Patronen gereinigt. Die besten Ergebnisse habe ich mit Wasser und Essig erzielt. Laut meiner Digitalwaage bin ich bei einem der Luftfilter von 204 gramm ( :schock: )auf unter 180 gramm ( :top: ) gekommen!!


    Natürlich müssen die jetzt neu geölt werden. Was nehmt ihr da? Motoröl? Ich wollte sie mit Luftfilteröl (habe ich von KN aus dem Modellbaubereich noch da) einnebeln. Reicht das? Oder sollte ich vorher als "Rost-Schutz" etwas anderes nehmen? :scratchchin:


    gruß aus NRW
    ThorstenPB