• Gibt es eine Möglichkeit festzustellen ob eine alte 6V Batterie noch tauglich ist oder nicht (ausser aufladen :augendreh: ) Kann ich mit irgendeinen Teil die Ladefähigkeit prüfen :verwirrter:

  • Du kannst mit einem Säureheber den Ladezustand jeder einzelnen Zelle testen, und somit siehst du ja welche Zellen noch i.O. sind :top::schnarchnase:

    " Gewalt ist keine Lösung, aber ein möglicher Weg ??.... :hä: :hä: :winker: :dududu:

  • Säureheber :verwirrter::hä: - ist das so ein Glasröhrchen mit so nem Gummidingens hinten dran wo in dem Glasröhrchen so was wie ein Glasdingens mit ner Skala dran schwimmt (so was ähnliches hab ich in der Garage liegen :verwirrter: ) - könnte das sowas sein...? Gibts da Richtwerte oder so :verwirrter:

  • ja das ist sowas! das benutzt du nach dem Laden der Batterie um zu sehen welche Zelle nicht "voll" wird. du hast eine Grüne =voll, eine Weisse=halbvoll und eine Rote =tot! :verwirrter::verwirrter::winker:

    " Gewalt ist keine Lösung, aber ein möglicher Weg ??.... :hä: :hä: :winker: :dududu:

  • Wenn die Batterie fast leer ist kannst du nur den derzeitigen stand feststellen, du möchtest aber sicherlich wissen, welche kapazität die batterie max. noch hat. oder? :winker::top:

    " Gewalt ist keine Lösung, aber ein möglicher Weg ??.... :hä: :hä: :winker: :dududu:

  • wenn mans halt vorher schon wüßte, da bräuchte man die battierie gar nicht noch mal aufladen.(wenn sie hinüber ist)

  • nur wenn ihr die Batterie jetzt testet, hab ihr wie gesagt nur den momentanen Zustand, z.B. weiß , da diese nicht richtig geladen ist. aber man möchte ja schon gerne wissen, welche kapazität die Batt. max noch hat, oder wollt ihr nach ein paar wochen feststellen, das das Auto z.B. nicht mehr anspringt??
    #Ausserdem bei den Saisonfahrzeugen sollte die Batterie schon frisch geladen sein! :bäh::bäh::winker:

    " Gewalt ist keine Lösung, aber ein möglicher Weg ??.... :hä: :hä: :winker: :dududu:

  • wir wollen die batterie gleich über den jordan werfen, wenn wir wissen das selbst das laden nüschts mehr nützt. :bäh:

  • äähhh Else :winker: juuuhuuu, ich werde meine Batterie bestimmt nicht wechwerfen...sondern sie wieder regenerieren lassen (irgenwann :zwinkerer: ) :winker: schau mal was eine originale 6V Batterie NEU kostet :verwirrter:

  • Ach else, beschäftige dich lieber wieder mit Süssigkeiten, davon verstehst du bestimmt mehr???! :hmm::hmm::winker::bäh:

    " Gewalt ist keine Lösung, aber ein möglicher Weg ??.... :hä: :hä: :winker: :dududu:

  • Hey, wenn du so eine Einstellung hast, dann kauf doch gleich eine neue denn Batterien halten im Durchschnitt(westdeutsch) 5 Jahre. Und wenn du nen Trabant neu aufbauen würdest, tätest du doch kein altes Zeugs nehmen ODA?? :winker:

  • dachte doch nur, zur arbeitserleichterung. wenn man halt wüßte das sie eh schon tot ist, damit man sich das aufladen spart. :augendreh::augendreh::augendreh:

  • :verwirrter: regenerieren??? also, ich hab damals für eine schwarze 6V 144DM bezahlt... lohnt da ein regen ähhh regenerieren überhaupt? die Teile sind doch verschweißt, wer (welche Firma) macht denn sowas überhaupt noch??? :hmm:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Ich weis nicht wie die Firma heißt aber unser User "Trabi" meinte er kenne jemanden der des wieder richtet...man braucht bloß die schwarze Plastikhülle der Batterie haben...schaun mar mal liebe Leser :zwinkerer:


    Regenerieren lassen würde ich sie auch nur, wenn mich der ganze Spaß günsitger käme als ne Neue. Aber ne Neue kostet jetzt auch schon min. 80 EUR + Säuredingens... :winker:

  • damals 120 DM für die Bakterie + 14 DM für die Säure - 10 DM für die Altbatterie... :zwinkerer:


    (hab zum Glück noch 2 trockene da :freude:)

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke: