Trabiunfälle

  • @donri
    Genau dort.


    Deluxe
    Der ist mir seitlich (..wo die Seitewand gerissen ist..) in Auto gerannt. Hätte nicht gedacht, dass die Dinger so stabil sind.


    Naja....der Winter ist lang.

  • Du bekommst das wieder hin. Über die Stabilität dieser Plastepfähle durfte ich mich auch schonmal ungewollt informieren.
    Son Ding hab ich mal vor vielen Jahren (wie öfter) aus dem Seitenfenster meines A-Omegas schauend mit dem linken Vorderkotflügel geerntet. Da hats auch ordentlich was zerhauen.


  • ne 125er ist nachts auf bzw. in mein parkenden pappwagon ungebremst gefahren. mit der schulter riss er ein stück aus dem dach und verbog alles darunter liegende. und fazit 0,55 promille KEINE verletzungen und kein führerschein entzug wenns nach mir ginge eigentlich schade wenigstens was brechen hätte er sich können.

  • ich stand an einer ampel vor mir ein corsa b als ein golf 4 variant dachte es sei grün und rauschte volle kanne rein und schob mich auf den corsa. meine [lexicon]AHK[/lexicon] kam an der riemen scheibe des golf motors zum stehn und mein krümmer hat abdrücke in der corsa heckklappe hinterlassen. und jez der hammer der golf fahrer meinte zur polizei "es ist fast so als sei der trabant zurückgerollt" und das war sein ernst!!!! hat ihm gott sei dank keiner geglaubt.


  • :verwirrt: 0,55 und KEIN Führerscheinentzug??? :staun: Aber doch zumindest Fahrverbot, oder nicht mal das?

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Hatte zum Glück keinen Unfall mit meinem Trabi. Aber wie war das bei Otto`s Sieben Zwergen? In jener Nacht...!


    Als wir letzten Mittwoch vom Trabi Stammtisch in meinem P60 C zurück kamen und die Landstraße Nachts um 22.30 Uhr lang fuhren bei strömendem Regen, war die Sicht äußerst miserabel. Dann tauchten hinter mir grelle Scheinwerfer auf, die die Sicht, durch den Schatten nach vorn von meinem Trabi, nicht verbesserten. Also Blinker re. und vorbeilassen. Zumal es jetzt steil bergan ging und kurvenreich wurde. Das Fahrzeug hinter mir stellte sich beim überholen als ein Porsche 911 raus. Flott war er vorbei. Leider hatte er meinen Aufkleber "Die Schnecke weiß mehr über den Weg zu erzählen, als der Hase" nicht gelesen. Als ich um die nächste Kurve kam stand der `11 er mit Warnblinker schief auf der Fahrbahn. Durch Aquaplaning durch den Straßengraben gepflügt und Unterboden, Kühler etc. aufgerissen. Feierabend. Mein Angebot die Begleiterin dann nach Hause zu fahren während er auf den Abschleppdienst wartet, wurde gerne angenommen. Lustig war nur noch der Wortwechsel zwischen den beiden. Er: "Ich gebe dir die Wohnungsschlüssel"! Sie: "Ich weiß doch gar nicht wo du wohnst"?
    Ob das wohl ein teurer Quickie geworden ist?

  • nichts hat er bekommen war grade 19 der junge. es konnte nicht nachgewiesen werden das der unfall durch alkohol einfluss passiert ist. er gab an sein visier sei zerkratzt gewesen und er wurde geblendet. keine geld strafe kein nichts kein garnichts. aber er kam sich bei mir entschuldigen konnte mir damit zwar auch nichts kaufen aber naja.

  • Gibts da Unterschiede zwischen den Bundesländern? :verwirrt: Normalerweise gilt doch bei Alkohol zumindest die Beweislastumkehr - wenns überhaupt noch eine Chance für den Verursacher gibt.


    Bin neulich vom Trabi-Stammtisch gekommen und in die Kontrolle gerauscht - kein großes Problem: zwischen 0,3 und 0,5 (genau kalkuliert 3 Halbe über den Abend verteilt :grinser: ). Das grüne Männchen hat mich aber "belehrt", daß ich jetzt auf eigenes Risiko weiterfahre und im entsprechenden Fall für einen Unfall auf jeden Fall haftbar zu machen wäre... :verwirrt:


    Wie geht dann sowas zusammen? Ham wir hier Juristen? Bitte um Erklärung (find ich auch nicht off topic - paßt zum Thema!)

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Ich kenne es auch so, das wenn bei nem Unfall festgestellt wird das man zwischen was getrunken hat, das man Schuld bekommt, außer man kann nachweisen, das es auch ohne Alkohol dazu gekommen wäre. Erging meinem Kumpel so, er hatte unter 0,5 und konnte das nachweisen! 0,55 wird Grenzwert gewesen sein, aber er is schließlich reingefahren und Marco hat nix gemacht... :verwirrter: komisch!
    Klitzekleines Beispiel und es ist die Wahrheit:
    4 junge Leute, total bekifft, dachten sich nachts halb 12 im Elbepark, fahren wir doch mal rückwärts im Kreisverkehr. Zur gleichen Zeit fährt ein armes Würstchen von der Kneipe heim. Es knallt natürlich. Für die Polizei sieht es natürlich so aus, als ob der Kneipengänger den vieren draufgefahren ist. Dieser hatte 0,7, die Jungendlichen nix. Der arme Mann bekam Schuld. :zungeaus:


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • hätt ich auch alles gedacht oda gehofft.hab es aber schriftlich das der unfall nicht auf den alkohol zurück zuführen ist und deshalb man ihn dafür nicht belangen kann. ich hatte damals 0,61 promille drin und hatte das volle programm (behandelt wie ein schwerverbrecher). führerschein entzug,, über 150€ strafe, nachschulung und 1 monat fahrverbot. aber der bengel scheint dem richter wohl so richtig ein gebl... zu haben oda so in der art. :grinsi:

  • Ist zwar schon ne weile her,passt aber rein. War auf dem Heimweg vom TT in Chemnitz Rabenstein im jahre 2001. Bergab, Kurvig, Rote Ampel. Klambautz da bekamm ich von hinten einen drauf( mit ca. 60 km/h ungebremst) - ich stand an der roten Ampel. Zum Glück,war damals mein Kofferraum mit Laminat verkleidet.Welches den Kofferraum gut verstärkt hat


    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

  • September 2002 nochmal das selbe von rechts. Beim TT in Jena wärend der Ausfahrt. Das beste war,das der Verursacher bei der gleichen Versicherung war,wie der das Jahr davor. Und die meinten,es wäre der selbe Schaden ! Mußte den Leuten erstmal erläuter´n, das es jetz die rechte seite getroffen hat und das Jahr davor die linke seite.Außerdem sei der Farbton auch unterschiedlich. Das ende vom lied war eine Besichtigung durch einen Gutachter der Versicherung vor Ort welcher auch das Gutachten des alten Unfall´s beihatte. Und feststellen mußte, das es ja wirklich ein NEUER Schaden war.


    10 Jahre Trabant IG-OST
    2003-2013

    Und kein Ende in sicht
    :2Kumpels::bigbeer::2Kumpels:

    Edited once, last by Scheibenbremser ().

  • Meinem Trabant geht es Gott sei dank super, aber ich möchte mal eine Geschichte erzählen, von einem Unfall mit 2 Trabis den ich gesehen ahbe.


    Nun es war an einer Kreuzung und beide sahen den jeweils anderen auf die Kreuzung zufahren. Jeder dachte natürlich er schafft es zuerst und beide gaben gas. Das ergebnis war ein Unfall auf der Kreuzung, beide Fahrer tod und von den Trabis (die schätzungsweise mit 90 ineinander gefahren sind) war nichtmehr viel übrig :(

    Edited once, last by [moep] ().

  • Da will ich hier auch mal einen Unfall reinstellen. Is im Sommer 1999 passiert. Wie es genau geschehen ist kann ich nicht mal sagen. Hat aufeinmal nen tierischen Schlag gegeben, die Pappe heulte stark auf und dann war ruhe. Bin mit dem rechten Vorderrad auf ein der Pfosten von dem kleinen Gelender gefahren und wurde dadurch über das selbige gehoben. Naja und mit nem Gelender mittig unterm Auto fährt`s sich halt nen bissel blöde. Fazit der Aktion: Auspuffanlage samt Krümmer ab, Brille und Radschalle im Eimer, Ausgestellte Felge Schrott und das Bodenblech samt Geweih sahen aus wie nen Mittelgebirge. Damals hat ich noch nicht die Möglichkeiten die ich heute so habe drum is der gute in die Presse gewandert.

  • War so mitte der 90er nach einem heftigen Herbststurm. Hat das damalige Flachdach unseres Hause abgedeckt und im Umkreis einiger 100m verteilt. Ne 6-7m lange Traufbohle mit Rinnhaken und Dachrinne hängt heute noch in einer Baumkrone die zum Winter hin zum vorschein kommt. Meine Eltern hatten damals so um die 20 Trabis. Lag wohl auch daran das man damals für 20 Mark eher nen Trabi mit Tüv bekam als den "alten" zu reparieren. Waren Trabis aus sämtlich Baureihen, von den 60ern bis hin zu 89er und 90er Kombis. Leider war ich noch zu klein um die Trabis zu retten und meine Eltern haben se im kommenden Frühjahr zur Verschrottung abholen lassen und ich hab auch noch beim Verladen geholfen :heul: :heuli2: :heul: , schande über mein Haupt. Hätte mir um Ersatzteile jedenfalls keine Gedanken machen müssen und hätte so machen Euro schon gespart.

  • heute hab ich ma paar traurige Bilder,


    wollten gestern,als das Wetter noch schön war,mein neun Alltagtrabi in de Halle schleppen un dabei hat sich beim Bremsen des Zugfahrzeugs die Schleppstange aus der Abschleppöse am Trabi gelöst,konnt leider net bremsen un bin aufm Kumpel sein Firmentransporter gerutscht,am Transporter nix zu sehen bis auf paar Kratzer an der Ahzv die meim Trabi zum Verhängnis wurde,Fazit:Blinker kaputt,Brille verbogen,Grill verbogen,Schürtze verbogen und wahrscheinlich hat auch der Vergaser was abbekomm :heuli2:


    weiß noch nicht ob ich ne wieder richte oder ob er als Spender endet,da ich im moment weder Zeit noch Geld für ne Reparatur habe :traurig:

  • Joa hat schon bissl gerumst als mer da mit den Transporter gekuschelt ham :verwirrt:
    So schlimm isses aber um die Hornztschje (auto) auch wieder net; hauptssache sonst is nichts passiert :zwinkerer: