Wartburg Trommelbremse im 601er. Was braucht man alles?

  • Superduper! Vielen Dank! Hat geklappt. :top:


    Werde mit der Zeichnung mal anfragen...


    Gruß


    Al.75

  • Ist wahrscheinlich schon bekannt, aber um größere Schäden und fragende Gesichter nach dem Umbau auf Watburgbremse zu vermeiden. Radbremszylinder müssen (mit Flex oder Feile) leicht modifiziert werden. Radschrauben schleifen/verkanten an den RBZ´s (Anschluss Bremsleitungen).




    gruß

  • wollte nich extra nen neuen fred aufmachen :winker:


    also meine frage wäre, ob man sich die ankerplatte auch drehen lassen könnte?
    natürlich in den entsprechenden maßen, so das nichts schleift oder so.
    ich frage, da ich auch umbauen möchte, aber irgendwie haperts ja nich nur bei mir an der ankerplatte :verwirrt:
    oder täusch ich mich da?
    alles andere bekommt man ja noch neu zu kaufen, oder man hats schon da liegen, weil es ein verschleißteil ist
    was immer in großen mengen gebunkert wird


    hats vieleicht schon jemand gedreht bzw. drehen lassen?
    und das wichtigste, was würde der mann im kittel dazu sagen?


    das interssiert bestimmt auch nicht nur mich :winker:


    mfg vandomas





    ps:vieleicht hab ich auch nur in den falschen ecken gesucht :verwirrt:

  • Bei "baller" gibt´s, recht kostengünstig , noch linke Bremsankerplatten. Bin mir eigentlich sicher, dass man daraus auch rechte Ankerplatten relativ einfach umbauen kann. Sind glaub ich nur die Aufnahmen für die Rücksteller versetzt angenietet, RBZ kann man bestimmt verdreht einbauen, oder hab ich was übersehen? Guck mal auf das Bild von Beitrag Nr. 2. Müsste selber mal nachsehen, habe irgendwo auch noch Bilder. Bei "Selbstgedrehten" hätte ich irgendwie Sorgen und Herstellung stelle ich mir ziemlich aufwändig vor. Müssen ja ein paar Maße stimmen.


    gruß matjes

  • :winker: ja, fürs selber drehen brauch man auch erts mal ne technische zeichnung
    und wer hat die schon :lach:
    also das mit aus ner linken ne rechte machen wäre für mich auch ne option!
    haste mal den link zur seite?


    mfg vandomas

  • uih! das ist ja sehr gewöhnungsbedürftig :lach:


    ja, geht eigentlich
    aber wäre es nicht egal, welche ankerplatte ich wo dransetze?
    es gibt doch bloß rechts und links, damit die anschlüsse der leitungen symetrisch sitzen, oder?
    die leitungen muss ich eh neu anfertigen lassen, da wärs egal wie die geformt sind oder wo die lang gehen
    die funktion der bremse wird ja durch den sitzt der ankerplatte nich beinträchtigt
    demnach isses ja egal, wie de rücksteller drangenietet sind
    oder denke ich da jetzt flasch?


    mfg van

  • Leitungen passen von der 601´er Bremsanlage. Unterschied machen tatsächlich die Aufnehmer für die Rücksteller (...guckst unten, wo ich Kreise gemalt habe sitzen die Rücksteller für die andere Seite). Die legen fest wie die Bremsbacken montiert werden und damit auch die Einbaurichtung der RBZ. Egal ist die Montage damit nicht, wenn Du Rechts und Links vertauscht bremst der Wagen nur im Rückwärtsgang ordentlich :grinser: .



    Gruß :winker:

  • Egal ist die Montage damit nicht, wenn Du Rechts und Links vertauscht bremst der Wagen nur im Rückwärtsgang ordentlich :grinser: .



    na gut :lach:
    das wäre dann nicht so vorteilhaft
    deinem foto nach, müssen die löcher für die rücksteller ja eh neu gebohrt werden
    auf dem foto sind die rücksteller ja neben den kreisen(weis ja nich wie die beim warti aussehen :verwirrt: )
    also eigentlich gar kein problem, oder?
    der rest von der ankerplatte wäre ja symetrisch
    da kann ich ja garnichts verkehrt machen :lach:
    also wenn das so passt, kann ich ja mal bestellen


    vielen dank für de infos :top:


    mfg vandomas

  • Matze :winker:
    dankeschön!



    matjes300
    ok, hab grad ne ankerplatte für rechts bei ebucht erstanden :hüpfer:
    jetzt brauch ich ja nichts merh ändern, zwecks rücksteller :zwinkerer:


    trozdem noch mal vielen dank fürs kopfzerbrechen :lach: :top:


    hab aber schon wieder ne frage
    krieg ich dann ohne probleme de buckelfelge drauf?


    ich weis, wurde schon oft gesagt, bin bloß zu faul zum suchen :augendreh:



    mfg van

  • Die Wartburgfelgen sollten nach meinem Kenntnisstand nach dem Umbau dann problemlos passen. So wurde es mir bisher jedenfalls gesagt.


    Ich hab da aber auch noch eine andere Frage. Gestern habe ich begonnen die Wartburgbremsen die ich hier fuer diesen Umbau rumliegen habe zu zerlegen. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine Ankerplatten garkeine Nachsteller haben. Es sind aber auch keinerlei Löcher oder ähnliches für Nachsteller vorhanden. Kann es sein, dass es sich dabei um Ankerplatten vom Wartburg 311/312 handelt? Dort wurden ja vor dem Modellwechsel auf jedenfall noch die breiteren (5cm) Bremsen eingeführt, nur Anfangs vielleicht noch ohne Nachsteller?


    Was sagen denn die Experten, kann man die Nachsteller so ohne weiteres Nachrüsten oder soll ich mir lieber andere Ankerplatten besorgen oder kann ich auch einfach diese Variante ohne Nachsteller fahren? Und gibt es evtl. noch andere Unterschiede die mir nur noch nicht aufgefallen sind?


    Gruß, Felix

  • @van


    Fragen wir mal so,warum sollte eine Wartburgfelge nicht an eine Wartburgbremse passen :grinser:? Weil sie am Trabant montiert ist :grinser: ?


    Felix


    Ohne Rücksteller einbauen und fahren ist sicher nicht so ratsam. Überleg mal was geschieht, wenn Trommel und Beläge mit der Zeit verschleißen. Nachrüsten (wenn du welche hast) dürfte genausowenig ein Problem sein, wie versetzen (brauchst nur genaue Maße).
    Wovon die Ankerplatten stammen könnten weis ich nicht, aber stell doch mal Bildchen ein. Vielleicht gibt´s ja doch noch weitere Unterschiede.


    gruß matjes

  • also ich hab hier noch Ankerplatten für manuelles nachstellen liegen. sind halt keine mit automatischen nachstellern.
    aber keine nachsteller kann ich mir fast nicht vorstellen. naja vielleicht bekommen wir ja ein Bild zum schauen.


    gruss

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited 2 times, last by 2TViper ().

  • Sorry, dass ich nicht gleich Bilder mit angehangen habe. Aber ich bin hier grad etwas in Zeitnot mit einer anderen Sache. Ich hoffe ich schaffs heute noch die Bilder reinzustellen.

  • So, jetzt hatte ich ein paar Minuten Zeit um die Bilder zu machen und hochzuladen. Ich bin mir nicht sicher ob das mit der Bildergallerie so gedacht ist, aber ich hab sie einfach mal dort hochgeladen.


    Von hinten:
    [gallery]540[/gallery]


    Von vorn:
    [gallery]541[/gallery]


    Vielleicht stell ich mir ja nur zu doof an, aber ich seh da echt keine Nachsteller. Nur die 2 Splinte zum halten der Bremsbacken.


    Gruß, Felix