Welche Musik hört ihr?

  • M.J. hör ich sehr gern, nicht erst seit dessen Mord...ähm ableben...
    Und was die rumänische Wanderwarze betrifft, auch nicht schlecht, war erst kürzlich wieder hin zum Konzert am Völkerschlachtdenkmal, meiner fanatischen Mutter sei Dank. Lohnt sich.

  • Ihr werdet zwar lachen, aber ich finde Puhdys. Karat, City. Stern Combo Meißen, Reinhard Lakomy, Jimi Hendrix, Abba, Deep Purple, Migmas, The Beatles,Queen, die Donkosaken und Hufi Hufeisennase klasse.


    Gruß Jürgen :winker:

  • Ich komm seit Anfang der 90er von der elektronischen Musik nicht mehr los. Zu meinen bevorzugsten DJ's zählen z.B. Marusha, Westbam, Paul van Dyk, Ben Liebrand, Chemical Brothers, Moby und Prodigy. Beruflich bin ich zur Zeit viel auf der AB unterwegs und irgendwie hat es sich zur Abwechslung eingebürgert das ab Glauchau auf RSA gewechselt wird , weil bei manchen "alten" Schinken kann man einfach nur zuhören.


    Gruß

  • Na ja, man sieht eben, Geschmäcker sind verschieden, genauso individuell wie die Gestaltungsoptionen beim Trabi...
    ich pack den MJ absolut nicht, vermutlich wegen seiner seltsamen Verhaltensweisen, und, erst recht nicht, weil er jetzt bis zur Endlos-Schleife in allen Radiosendern gespielt wird.
    Vermutlich kam er durch Fremdeinfluß zu Tode, also trotzdem bedauerlich. Aber, makabererweise ist er tot wertvoller als lebend....
    Was wäre gewesen, wenn das "Comeback" ein Flop geworden wäre...
    Mein musikalisches Idol, Silly Peschl, Sängerin mit einer gigantischen Stimme, ist vor einigen Jahren 42jährig an Krebs verstorben, hatte meines Erachtens mehr Potential als viele professionelle Sänger,
    .....es hat nicht sollen sein.

  • Ich höre auch Mark Knopfler für mein Leben gern. Bin eigentlich ein Dire Straits Fan seit meiner Jugend, Sultans of Swing und Brothers in Arms sind ja heut bereits Klassiker. Seine letzten Solo-Alben sind musikalisch wirklich großartig, Mark ist ein wahrer Virtuose an der Gitarre.

  • Ist er - aber ein recht arroganter Fatzke wohl leider auch (so jedenfalls der Eindruck zweier befreunndeter Konzertbesucher, die von seiner "distanzierten" Art enttäuscht waren...).
    Dennoch: "Brothers in Arms" würde auch ich in meine persönliche Top Ten aufnehmen! :top:

  • Tja, "Künstler" sind nunmal keine einfachen Menschen. Das etwas distanzierte Verhalten würde ich nicht unbedingt als Arroganz bezeichnen, es ist nicht jeder Musiker ein Showman und Entertainer, der zwischen den Songs Scherze macht und zum Mitsingen animiert. Ich denke, das würde vom Typ her einfach nicht zur Musik und zur Person Mark Knopfler passen.

  • Ich kann nur das wiedergeben, was mir die zwei Beiden nach den (getrennten) Konzeirtbesuchen erzählt haben... :zwinkerer:

  • Treibhaus. :dj:


    In der Bucht die CD geschossen, ist zwar schon 14 Jahre alt aber die Mucke ist geil wie Sau...


    Werd wohl mal die alten Videotapes (je 8 Stunden Mitschnitt) digitalisieren müssen. MP3 im 12-fach Wechsler... :laola:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

    Edited once, last by Dirk 72 ().

  • Zur Zeit höre ich gern "EAV". Die Texte sind sehr humorvoll, aber kritisch.
    Im Auto ist auch mal ABBA, BO, Christina Stürmer, Helmut Lotti, Hildegard Knef, Queen oder REM im CD-Fach. Also ziemlich bunt gemischt...

    Edited once, last by Hummel ().

  • also ich muss sagen ich habe schon viele lieder gehört und meine richtung ist eher Techno,House,Schranz,Hardstyle,Jumpstyle,Jumptek,Shuffle so in die richting das kommt daher weil mein bruder Clio [lexicon]A[/lexicon] fahrer das lauteste auto im dorf und umgebung von 20 -30 km ist :grinsi: :grinsi: :grinsi:


    :top: :top: :top:
    :freude:

  • Quote

    Zur Zeit höre ich gern "EAV". Die Texte sind sehr humorvoll, aber kritisch.


    @ Hummel: Das waren Zeiten: Trüffelschwein und Co... :grinsi:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Wenn man Genesis erwähnt, sollte man als allererstes PETER GABRIEL nennen. :top:
    Einer der Musiker der Genesisgeschichte mitgeschrieben hat. Er steht bei mir an erster Stelle und wer ein Konzert von ihm gesehen hat, der weiß auch warum. Ich war in Leipzig in der Arena und ich bekomme immer noch Gänsehaut wenn ich das Video dazu sehe.
    Naja sonst eben alles was gut klingt und nicht nur aus dem Computer kommt. ( eben mit der Hand gemachte Musik ) :zwinkerer:


    Glück Auf Fischi :winker:

  • @ Hummel: Die tiefgründigen Sachen (haben die gemacht, glaubt kaum einer) um die Zeit von Banküberfall und früher waren schon nicht verkehrt. Nur von dem schlechten DDR-Kassettenmaterial hat bei mir nix überlebt...


    Ich krieg immer noch Lachkrämpfe wenn ich an den Auftritt vom Eberhartinger bei RTL-Samstag Nacht denke. Hab ich noch irgendwo auf Video...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Weils grad so gut paßt: Das ist m.E. die wahre EAV gewesen (man bedenke: 2 Jahre nach Tschernobyl lief sowas immerhin im öffentlich-rechtlichen TV, Privat-Schrott gabs erst in ersten Versuchsgebieten).


    Im Bayrischen Rundfunk (im ORF, glaub ich, auch) war das Lied verboten :schock:


    Von den vielen guten späteren Sachen ist dieses mein Liebling zur Aggressivitätsgewinnung beim Autofahren :tkopf::lach:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Tja Hecki, ist spät am Abend... :augendreh: - hat "Hummel" aber grad vor 10 Std. hier verlinkt... (siehe etwas weiter oben) :zwinkerer::winker:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer