Lösungen für Scheibenbremse vorne und hinten

  • Hallo an alle....


    Erstmal stele ich mich kurz vor. Mein Name ist Serge, bin 21 Jahre und wohne in 54675 Körperich. Bin Luxemburger, wohne aber in D da die Preise bei euch einfach menschlicher sind ;). Ich arbeite aber in Luxemburg als Mechaniker bei Renault, mache dort ne momentane ausbildung.Ja bin im Besitz von nem Renault clio sport als Winterschlampe, nen Megane Sport noch ganz neu :) als sommerauto und hab mir nun nen trabant geholt als funmobil, den ich mir herrichten will als schön wetter fahrzeug, also reines spassauto.




    Meine grösste frage ist folgende :


    Ich hab alle treads durchgelesen sprich wegen des umbaus auf scheibenbremse...ja ich weiss schonwieder wer der fragt :). Aber ich komme nicht ganz mit. Mein Trabant hat erstzulassung 12.12.1984.Es steht immer dabei dass bremssattel ink bremszange vom golf gti genommen werden muss? richtig? welchen wird den da gemeint ? einser, oder zweier golf ?


    Ich brauch ja auch folgenden satz : Adaptersatz für VW-Scheibenbremse Vorderachse Trabant P 601 ab 4/84. auch richtig?


    Wäre net wenn ihr mir nur sagen könntet welche sättel und zangen ich von welchem golf nun genau haben muss.... denke den rest als mechaniker müsste ich schon hinbekommen.




    Gruss und erstmals dank an euch....

  • eher schancen hast von nem 1er gti oder 1er cabrio, wobei du auch ne polo bremse verbauen kannst die bremst genauso gut wie die vom golf...hat nur den unterschied ist ne vollscheibe und keine innenbelüftete

  • Das ist ganz einfach:


    Scheiben, Beläge und Sättel passen von allen Golf 1, Golf 2 und auch vom 86c Polo.
    Serie waren volle Scheiben, für große Motoren wie GTI und Cabrio die innenbelüfteten.


    Problematisch wird es allerdings bei den Radnaben, die passen nur vom Golf 1.
    Beim Polo ist die Nabenverzahnung anders, und vom Golf 2 die Naben sind zwar gleich verzahnt,
    müssten aber aussen ein wenig abgedreht werden weil sie einen anderen Lagerdurchmesser haben.

  • wie siehtsen aeigentlich mit ABS - Bremsen im Zuge dieser Umbaumaßnahme aus?
    Würde es generell gehen?


    Und noch 2 Fragen:


    Kann man die Brems- und Benzinleitungen innerhalb des Innenraums verlegen? und wenn ja, was gibt es dort für Auflagen?


    Und wie sieht es mit einem Bremskraftregelventileinbau aus. Dazu müsste man ja einen schwarz/weiß Klreislauf haben. Ist dieser Umbau vom Gesetz her möglich? oder Wenn ja, was für Auflagen hat man zu beachten und wie würde es technisch aussehen. Auch in zusammenhang mit einer fly-off Handbremse.


    Auch wenn das alles nicht so ganz tum Threadthema passt. Irgendwie ja doch.


    Danke im Voraus für Antworten.


    Robert

  • Leitungen kannste nach Innen legen. Krafstoffleitung muss aus geeignetem Material sein und darf im Innenraum nicht unterbrochen werden.


    Was ist ein Schwarz/weiß Kreislauf :hä:

  • ein anschluss am HBZ für vorne und einer für HA. also im endeffekt das Gegenstück zur diagonalen Bremsensteuerung.
    Leitung darf im Inneraum nicht Unterbrochen werden heit genau was?
    In der Stvzo habe ich dazu nichts gefunden.

  • Darf halt keine Pumpe etc im Innenraum sein, oder ein Ventil, falls du zwei Tanks hast! Meine Spritleitung für die Webastoheizung lief auch mal im Innenraum. War kein Problem.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Das geht, Tank muss flammendicht zum Fahrgastraum sein! Sprich Tank im Kofferraum und dann Trennwand geht. Aber dazu wurde schon in anderen Threads genug geschrieben!


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • ein anschluss am HBZ für vorne und einer für HA.



    Ah ja, nie gehört aber da bietet sich ein manuell regelbares Ventil ja bestens an und ist bei SB hinten für die Eintragerei eh Pflicht.


    Spritleitung darf halt im Fahrgastraum nicht zusammengeflickt sein. Sei es durch Pumpe, Ventil, Drossel oder weil der Schlauch nicht gereicht hat. Desweiteren sollte die Trennung nicht nur Flammen- sondern auch Gasdicht sein. Und nicht verdrängen, der Umbau muss im Schein stehen :zwinkerer:

  • @


    BO601


    leider ist es nicht mehr möglich, Deine Aufstellugn runter zu laden oder anzugucken :-(
    Gibt es die noch irgendwo?

  • Meinst die Anleitung? Da musste mal Jan fragen, gibt ja jetzt keine Downloadecke.
    Aber Tom wollte die bei trabitechnik.com auch uploaden.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Ja, diese:


    Donnerstag, 29. Oktober 2009, 14:36
    Habe mir mal die Mühe gemacht, ne Anleitung zu erstellen.Da ja immer
    wieder Fragen auftreten. Die dann jeder hier im Forum downloaden kann.
    Die Anleitung von trabiteile ist ja geschützt, zwecks Urheberrecht.
    Kann mal einer drüber schauen, zwecks fachlicher und grammatischer
    Richtigkeit? Vorerst hier!


    die geht leider nicht mehr anzugucken :-(
    SCHAAAADE