Getriebeölwechsel

  • Moin zusammen,


    das erste Mal: Getriebeölwechsel HLP68 - wer hat Tipps/Tricks/Erfahrungen zur Vorgehensweise? (vielleicht auch was für die FAQs) - WHIMS ist leider noch nicht eingetroffen...


    Dirk

    Ich trage die Brille aus optischen Gründen.

  • wieviel km hat dein Auto runter? :hä:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Hallo TrabsCabri,


    der Wagen hat jetzt ca. 101.500km runter. Das Getriebe ist bereits lt. Vorbesitzer einmal gewechselt worden. Da ich nicht weiss, wann das war und ob er da das richtige Öl reingemacht hat, will ich die Suppe einmal rausschmeissen und erneuern. Bisher lässt es sich aber problemlos durchschalten. Die Aktion dient eher der Beruhigung meines Gewissens und da er jetzt eh in absehbarer Zeit etwas überholt wird (mache da mit noch wem aus dem Forum einen gemeinsamen Abwasch, da ungefähr dasselbe gemacht werden muss), will ich das gleich mitmachen


    Dirk

    Ich trage die Brille aus optischen Gründen.

    Edited once, last by TrabiHerne ().

  • Also:
    -Auto warm fahren
    -Trabi vorn hochbocken oder Grube/Bühne benutzen
    -dann SW 19'er Ölablassschraube suchen(sitzt in richtung Motor am Differetialgehäuse/nicht senkrecht nach unten)
    -diese muss dann rausgetreht werden
    -doch halt vorher noch ein behältniss darunterstellen
    -leer laufen lassen
    -Späne und Dreck von der Ölablassschraube entfernen und wieder reindrehen alternativ: neue nehmen
    -dann fahrzeug runter
    -auf dem Getriebe Plastschraube suchen/herausdrehen
    -wenn man von links auf das Getriebe schaut sieht man eine SW 10 Schraube, diese wird herausgedreht
    -Oel langsam einfüllen bis an der Öffnung Oel austritt(Richtwert 3/4 bis 1l)
    -Oelkontrollschraube wieder reindrehen
    -Plastschraube wieder reindrehen


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited 2 times, last by 2TViper ().

  • und wieviel oel muss da rein bzw woran merke ich das es genug ist
    muss das bei mir auch machen


    Gruss justWsf

  • Ist geändert


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • @justWsf: es gehen laut Betriebsanleitung 1.5 Liter Öl rein (Gesamtfüllmenge). Allerdings habe ich auch schon gelesen, dass Du es konstruktionsbedingt nicht schaffst, die komplette alte Suppe rauszuholen (siehe oben 3/4 bis 1 Liter). Daher wird geraten,


    a) Suppe soweit es geht rauslaufen lassen
    b) nachfüllen
    c) eine schöne Spazierfahrt machen (20km)
    d) wieder rauslaufen lassen
    e) finales Nachfüllen


    So kann man annehmen, dass das alte Öl nahezu weg ist. Ergo wirst Du um die 3 Liter brauchen. HLP68 habe ich in einem 5 Liter Kanister bestellen können. Das aktuelle Angebot von 7.99€ pro Liter bei ebay bezeichne ich mal als Wucher.


    Zudem...wenn an den obigen Schilderungen was nicht stimmt, bitte ich um Korrektur :-)


    Dirk

    Ich trage die Brille aus optischen Gründen.

    Edited once, last by TrabiHerne ().

  • bei Getrieben bis Dez. 86 muss man 1,3 Liter einfüllen und ab 87 dann nur noch 1 Liter Öl


    Quelle: WHIMS von 1990

    enjoy the silence

    Edited once, last by Andi ().

  • Andi diese Angaben gelten nur für ein neues leeres Getriebe also Initialbefüllung


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

  • Quote

    Original von 2TViper
    Andi diese Angaben gelten nur für ein neues leeres Getriebe also Initialbefüllung


    Ich beziehe mich da wieder auf das WHIMS auf seite 127 Kapitel 4.3.1 da steht: "Die Erstfüllung an Getriebeöl beträgt 1,5 l bzw. 1,2 l (geänderte Gehäusekontur ab Jan. 1987)" und weiter steht da " Beim Ölwechsel verbleibt eine Restmenge im Ausgleichgetriebe. Die Füllmenge beträgt deshalb 1,3 l bei Fahrzeugen bis Dez. 1986. Seit diesem Zeitpunkt ist zur senkung des Ölbedarfs die Gehäusekontur geändert, die Füllmenge beträgt 1,0 l. Äußerlich ist dieses Getriebe an der steileren Wand bei der Ölablaßschraube erkennbar (bild 4.7) "


    zur Not scanne ich auch nochmal das Bild ein :zwinkerer::winker:

  • Dann mach doch beim nächsten mal die Kontrollschraube raus und probier mal wann öl kommt. Sollte es nicht völlig trocken sein wird schon bei 750ml was rauslaufen.


    Gruss 2TViper :2tviper:

    2Stroke, Because one stroke isn't enough and four strokes waste two (many). :grinser:
    Motoren laufen fast immer, nur wie sie gehn ist eine ganz andere Frage. :zwinkerer:
    "...dafür, was wir alles getuned haben, läuft der Motor noch relativ gut..." :grinser:


    Schnellster Zweizylinder-Trabant Anklam 2008

    Edited once, last by 2TViper ().

  • Quote

    Original von 2TViper
    Dann mach doch beim nächsten mal die Kontrollschraube raus und probier mal wann öl kommt. Sollte es nicht völlig trocken sein wird schon bei 750ml was rauslaufen.



    Die Kontrollschraube kennzeichnet auch den Minimumstand :zwinkerer:


    Da du ja keinen Ölmessstab am Getriebe hast ist der Maximumstand eben die max. Füllmenge und die liegt bei 1,3l bzw. 1,0 l und die Kontrollschraube kennzeichnet eben das Minimum und das kann dann bei 1,0l bzw. 0,75l liegen.


    Sollte also der Ölstand knapp über der Bohrung liegen ist zwar genug drin aber du hast nicht genug Reserven und der Ölstand muss öfters kontrolliert werden denn sollte er unter die Bohrung sinken muss sofort nachgefüllt werden.



    Nur mal so zur Überlegung :zwinkerer: :winker:

    enjoy the silence

    Edited once, last by Andi ().

  • Quote

    Original von gromit
    Wie sieht das mit der Dichtung der Ablassschraube aus ?
    Ist die wiederverwendbar ?


    Eigentlich sollte man wenn man hat eine neue nehmen aber zur Not tut es die alte auch so 2-3 mal... aber AUFPASSEN ! die Ölablassschraube nicht zu fest anziehen denn das Alu ist ziehmlich weich und kann auch leicht reißen :schock:


    Ich nehme dazu immer weich geglühte Kupferdichtringe.

  • Prinzipiell ist mir eine neue Dichtung auch lieber, aber die Originale sind es nicht wert, sich extra schicken zu lassen, und mangels Erfahrung weiß ich nicht, wie die aussehen. Sind die von der Größe her vergleichbar mit den Ölablassschraubendichtungen von 4-Taktern ?
    Jaja, Versuch macht kluch, aber das Material zum Schrauben habe ich gerne im Vorfeld komplett ...

  • Herne: das 7,99€-Öl bei Ebay ist genau da selbe, wie du bestellt hast. Selber Händler (wagner) und selber Zwischenhändler (Ich). Nur das der es halt einzeln abfüllt und nochmals vertickt ;-)
    ich persönlich möchte allerdigns angebrochene Öl-Flaschen/Kanister nicht nochmal mit der Post verschicken, das is mir zu heikel.. deshalb gibts das nur, wie es von Wagner angeboten wird, im 5l-Kanister oder lose auf Treffen (auf Anfrage). Dein Kanister müsste morgen rausgehen.. Danke für die Bestellung


    PS: also ICH wechsle Öl auch so, daß ich aufgieße, bis es zur Kontrollschraube rauskommt.. das ist normalerweise ziemlich genau ein Liter Füllmenge) Die meisten Getriebe sollten allerdings schon neuer Bauart sein, sodaß du auch nach anleitung verfahren kannst.. Das steht übrigens auch genau erklährt in der Bedienungs-Anleitung.

  • ich habe jetzt nicht die genauen Maße hier , da ich meinen ET-Katalog verborgt habe :verwirrter:


    Aber frag mal in einer freien Werkstatt nach, die haben meistens ein Sortiment an unterschiedlichen Kupferdichtringen da, da sollte sich ein passender finden.


    Du kannst auch die Öleinfüllschaube zum Maß nehmen mitnehmen denn die hat die gleichen Abmessungen. :winker: