Trabant 601 Tramp / Kübel mit Metalltüren ???

  • Ich habe mir einen Trabant 601 Tramp/Kübel (die zivile Version) zugelegt. Dieser hat 4 Türen aus Metall (sowie Scheiben aus Kunststoff). Die vorderen Türen öffnen gegen vorne und sind an einem horizontalen


    Träger (etwa auf Höhe des Vordersitzes) befestigt. Nirgens habe ich Bilder gefunden, weder im Netz noch in meinen zahlreichen Bildern. ist dies eine Originalauslieferung oder ein nachträgliches "Gebastel" ??


    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    Armin Zollinger


    www.trabant-museum.eu (ab 2008 in der Schweiz)

  • haste auch bilder?


    mfG da StefaN

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • der Frank aus Freital/ Bannewitz hat(te) so einen
    guck mal hier

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

    Edited once, last by Anne ().

  • Klasse. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe genau solche Türen (einfach noch mit Fensterrahmen und Fenstern). Hat jemand eine


    Ahnung, ob das so eine Serie ausgeliefert wurde oder ob es damals eine Kaufoption war oder erst nachträglich montiert worden ist (so wie ein Cabrioumbau) ?

  • Viele LPG´s und andere Veranstalter wie Forst etc. haben die Dinger umgebaut...... vermutlich war den verdienten Brigadieren es zu zugig am Popo....


    Anders formuliert: es gibt zwar zig Hinweise darauf das die Dinger nachträglich angebaut wurden, aber nicht einen das sie so aus dem Werk kamen.....

  • Es ist aber keine Militärversion, sondern die originale Zivilversion. (betr. den Brigadieren). Egal, sieht lustig aus und gibt zu dieser


    Jahreszeit ein wenig warm.....

  • Fast genauso. Einfach andere Türgriffe. Werde morgen mal ein paar Bilder machen. Auf den beiliegenden Bildern sieht mal halt nich sehr viel.

  • Wenn, dann F-Kübel ("Handlauf" hinten).
    Könnte es vielleicht dennoch ein rarer Tramp sein?
    Soweit ich weiß, gingen die ausschließlich in den Export.

  • Der Tramp hat doch runde Rückleuchten und eine andere Soßstange hinten. Mit mittigem Nummernschildhalter. Also F-Kübel.

  • Hier die Bilder der Tür


    Im Fahrzeugbrief steht


    Typ 601 Z Erstzulassung 1.7.1960 (kann eigentlich gar nicht stimmen, ist aber so im Brief. Da gabs aber noch nicht mal del 601er....)




    Chassis Ident 2900467C

  • Wie Mossi schon ganz richtig sagte: diese Türen (2 oder eben 4) wurden - ausschließlich - von den Betrieben gebastelt, um die Hütte ganz einfach ein klein wenig wintertauglicher zu bekommen (die damalige, recht starre Scheibenfolie der Flattertüren mag Frost nämlich gar nicht und ist dann bei "Betätigung" gerne weggeknackt, von Zugluft etc. ganz zu schweigen...).
    :zwinkerer:

  • Der Simon von uns ( http://www.chiemseetrabiclub.de.tc ) hat auch sowas. Könnt ja mal die Bilder ansehen auf "Members" "Simon". Da sind die Türen auf einem Bild besonders gut zu sehen. Die ursprüngliche Herkunft des Kübels ist wohl auch nicht so ganz klar... :augendreh:


    Aber daß die von den Betrieben selbst gebastelt wurden, erscheint mir auch am plausibelsten.


    Gruß
    der Michi vom CTC

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

    Edited once, last by MichiU ().

  • Quote

    m Fahrzeugbrief steht
    Typ 601 Z Erstzulassung 1.7.1960 (kann eigentlich gar nicht stimmen, ist aber so im Brief. Da gabs aber noch nicht mal del 601er....)


    Das liegt an Euren komischen Einfuhrbestimmungen. Da hat einer 'nen alten Brief genommen und die Nummer "umgenietet" :grinsi:

    Wenn einer 'ne schöne Stunde verschenk,
    weil er an Ärger von gestern denkt
    oder an Sorgen von morgen,
    der tut mir leid ...


    Mein Name ist Nase, ich weiß Bescheid