RHÖN UNIVERSAL LAST-ZELT-ANHÄNGER

  • Genau, da ist der Rhön auch her. Ich habe noch die originale Rechnung auf der genau dieses Nummernschild vermerkt ist. Das originale DDR-Kennzeichen war beim Kauf auch mit dazu.

  • grad gefunden...


    Rhön mit vorzelt

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Der Preis ist für den Zustand nicht gerechtfertigt.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Da gebe ich dir Recht.


    Mal etwas anderes:


    Ich brauche noch eine Matratze für den Rhön. Dachte dabei an eine aus dem Laden in 140 x 200 und 12cm hoch.


    Passt das denn so in den Rhön? Er hat ja wohl nicht ganz 200 in der Länge.

  • Sie passt.... zumindestens in der Breite.
    Wenn der Kasten 1,95 m lang ist, passt da keine 2m Matratze rein.


    Mess die Liegefläche aus uns kauf dir Matratzenschaumstoff
    z.B. bei https://www.schaumstoffbedarf.de/

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • günstige Matratze kaufen, hinten abschneiden. Fertig.
    Die Höhe hängt von deinem Geschmack ab.
    Wir haben eine recht dicke von ALxI geholt.
    Je dicker, desdo weniger Platz für Schlafsack, Kissen und sonstiges. Ich würde jetzt eine möglichst dünne nehmen.

  • Ich habe da eine für 50 EUR gesehen in 200 x 140 in 10 Zentimeter Höhe. Machen denn die 5cm mehr Länge wirklich so viel aus. Beim zusammen geklappten Rhön wäre sie natürlich etwas gestaucht. Beim aufgeklappten steht sie 5cm über die Kante.


    Hat das jemand so verbaut und kann berichten?

  • Auf die 2 Scharniere drückt eh schon genug ... und je fester deine Matratze, je mehr drückt auch.
    Ich habe recht bald abgeschnitten. Es quetscht einfach und baut Druck auf.
    Also abschneiden ist echt kein Problem.
    Auch eine "Fertigmatratze" mit Stoffhülle kann man abschneiden. Kannst ja den aufgeschnittenen Stoff schick zunähen, wenn es dich unter dem Bezug stört ...

  • Ich habe mir den Schaumstoffkern vor ein paar Jahren bei einer Schaumstoffbude im Kreis Tuttlingen direkt ab Werk gekauft.
    Dabei konnte ich zwischen 3 Härtegraden wählen und hatte freie Auswahl bei den Maßen.
    Der Klotz kostete gute 100,- Euro und eine Kollegin meiner Frau nähte mir dann noch eine Hülle aus albernem Stoff den ich mir im Netz besorgt hatte.
    Zu dünn ist doof, und die Härte muss auch zum Körpergewicht passen.
    Es ging zwar um mein Dachzelt, bei einem Rhön hätte ich das aber genau so gemacht. :-)

  • zur Zeit leider ausverkauft....

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • ich habe bei Almatros in Groß Stove auf dem Drahtschneider mit mehreren Härten probegelegen.


    Ist ganz sinnvoll - Standardmatratzen sind für standardisierte Personen..... mehr nicht....

  • zur Zeit leider ausverkauft....

    Upps, da habe ich wohl die letzte dort gekauft.


    Aber einfach mal bei Google eingeben "Matratze 140 x 190" und da kommen noch andere Treffer. Unter anderem auch bei Amazon. Preise von 82 bis 99 EUR.

  • dann hast du ja Glück gehabt.
    Wir werden unsere bei almatros kaufen. Campen bzw. Urlaub ist zum entspannen. Da möchte ich nicht mit Rückenschmerzen aufwachen, weil ich 10€ an der Matratze gespart habe.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ich bin am Überlegen, ob ich mir nicht eine Plane für den ausgeklappten Rhön für eventuell längere Regenschauer zulege. Nur weiß ich nicht so recht, welche Maße diese Plane haben sollte. Ich dachte ann eine PVC-Plane mit Metallösen im Abstand von 50cm.


    Sowas in der Art hier:


    GEWEBEPLANE SCHUTZPLANE 3 X 5 METER ANHANGERPLANE PE PLANE BRENNHOLZPLANE PLANE


    Hat da vielleicht jemand Erfahrungen oder Tips zu dem Thema?

  • Wie willst Du die wo befestigen???


    Ich verwende seit Jahren ein selbständig stehendes Vorzelt, das eigentlich für VW-Bus und ähnliches gedacht ist. Ein Spalt zwischen Rhön und Vorzelt ist wohl unvermeidbar (die Überlappungen fürs Autoblechdach lege ich lieber nicht auf den Zeltstoff vom Rhön.). Bei richtigem Sturm am Meer hilft mit oder ohne Vorzelt sowieso nur die Flucht, wenn Du Dein Rhön-Gestänge erhalten willst.


    Solche Vorzelte gibts in unendlich vielen Ausführungen ab ca. 150 € bis fast unendlich...


    Und zum Thema Matratze: Noch länger als das Vorzelt verwende ich handelsübliche, richtig fette und bequeme 200x140-Matratzen, ca. 80 € im Dänischen Bettenlager. Das bissl Quetschen beim Schließen macht nach gründlicher Erfahrung gar nix. Bei diesem Komfort paßt dann natürlich nichts weiteres mehr in den Anhänger

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Der eine mag halt fette Matratzen und der andere betrachtet ein Innenzelt eben als persönlichen Luxus......


    Warum nicht eine Handbreit von der Matratze abschneiden?


    Es gibt auch Rhön mit Professionell genähtem und befestigtem Vorzelt.
    Zu entscheiden, ob dies in einem entsprechenden Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand steht, obliegt ja letztendlich jedem selbst.


    Plane oben drüber ist wg. Verschmutzung, Sonneneinstrahlung und bei Starkregen überlegenswert.

  • Als Vorzelt wollte ich die Plane nicht. Sie soll über das Dach gelegt werden um das eindringen von Regen zu verhindern. Die Plane müsste dann seitlich mit Leinen abgespannt werden.