RHÖN UNIVERSAL LAST-ZELT-ANHÄNGER

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • alles klar.... :)

  • habe alles was mir einviel bei ebay durchgeschnöckert, leider nichts für den rhön gefunden, kann mir da jemand weiterhelfen, vielleicht ne artikelnummer oder so

  • Derzeit ist für einen Rhön auch nix in Ebay. Vor 2-3 Wochen wurd ein neues Zelt für 150 € im Sofortkauf angeboten. Musst halt regelmäßig überprüfen, ob's noch einmal eingestellt wird. Verkauft wurde es damals nicht, ich hatte es in der Beobachtung.


    Gruß, Allwettertrabi

  • Wie ist eigentlich der aktuelle Stand der Dinge ... wissen wir inzwischen wie viele Rhön gebaut wurden? Bis wann genau? Welche ist die letzte Fahrgestellnummer hier im Forum? Wie viele gibt es noch?


    Fragen über Fragen. :verwirrt:


    Gibt es einen, der mal mitgeschrieben hat?

  • Ich habe 2 Stück. Einen davon habe ich vor 5 Jahren nagelneu erworben. Er hat die Nummer 860.War noch nie benutzt Jetzt habe ich noch einen 2. aufgetan, den ich verkaufen möchte. Er ist weiß mit blauem Deckel. Tüv habe ich gestern neu machen lassen. Jemand Interesse?? Ach ja F Nr. 684. Tel. 0173-5664851


    Mein eigener war ziemlich einer der letzten. Wurde erst im April 1990 an den Endkunden verkauft und aus dem Werk gefahren. Das Werk ist 3 Kilometer von mir zu Hause weg. Habe auch noch neue Zelte sowie Innenzelte liegen. Preis 130 Euro Stk. für das Außenzelt und 50 Euro für das Innenzelt. ca. 10 Stück noch verfügbar. Wenn jemand eine Kippvorrichtung benötigt kann ich diese gerne nachfertigen.

  • Moin,


    habe meinen Rhön ja letztes Jahr verkauft. War mir persönlich zu spartanisch und das fehlende Vorzelt bzw. Sonnensegel fand ich auch doof. Einer der Vorredner hatte geschrieben ein Camplet sei die einzig echte Alternative. Seh ich nicht so. Ist überhaupt nicht vergleichbar. Die alten Combi Camp bieten das gleiche Prinzip wie der Rhön, sind dabei aber viel komfortabler. Vorzelt und Sonnensegel gibt es auch, Schlafkabine, Kinderbett, Küche usw. ...


    Ich habe z.B. einen CC 300 von 1979 in perfektem Zustand ergattert. 300kg zul Gesamtgewicht.


    Wen es interessiert: Bilder


    Ist vielleicht für den ein oder anderen eine Alternative zum Rhön. Die sind ja nun wirklich schwer zu finden. Auf OMOMA werden übrigens gerade zwei Rhön angeboten.

  • Hallo mal wieder nach langer Zeit!


    Ich bin maßlos enttäuscht.. der Verkäufer des Innenzelts hat sich nie wieder bei mir gemeldet, es gab wohl Stress mit seinem Geschäftspartner bei dem die Zelte liegen und nun darf er sie nicht verkaufen. Schöner Mist. Mir fehlt immer noch ein Innenzelt und diese gibt es nirgendwo zu finden, suche schon seit MOnaten im Internet - Fehlanzeige. Falls also jemand ein Innenzelt für den Rhön Universal verkaufen kann/ möchte/ weiß wo es dieses zu erwerben gibt, dann bitte dringend eine Nachricht an mich schreiben.


    War eine riesen Blamage und ein großer Reinfall mit dem Innenzeltverkäufer, ich habe ihn mehrmals kontaktiert, er hat sich kein einziges Mal von sich aus gemeldet, immer nur leere Versprechungen gemacht.

  • Ich werde in 4-5 Wochen mal ein Innenzelt ausprobieren. Sollte dies passen, kann es wohl auch veräußert werden.



    Und um noch mal auf den Combicamp zurückzukommen:


    - Schonmal versucht damit nen anderen Anhänger zu transportieren? Oder 300 kg Kies oder Steine?


    - schon mal Reifen dafür gekauft?


    - sind die Dichtlippen (vor allem beim hinteren Gelenk) ok? Also ist der richtig wasserdicht?


    - Wie federt der so?


    - Wie klappt der sich so hochkant zum Lagern?


    - Schonmal ein Kinderbett in Natura gesehen oder nur im Katalog?


    - Was hat der gekostet?


    - E-Teilversorgung?

  • Na da antworte ich doch gern:


    - Schonmal versucht damit nen anderen Anhänger zu transportieren? Oder 300 kg Kies oder Steine?


    Nein ! Würde ich auch mit einem Rhön nicht machen. Wer das tut, gehört gesteinigt. Für den CC gab als Zubehör einen Lastenaufsatz den man gegen den Zeltkasten austauschen konnte. Sind nur ein paar Schrauben. Habe ich aber noch nie gesehen.


    - schon mal Reifen dafür gekauft?


    Ja ! Im Fall des CC1900 sind das stinknormale 4,00 x8 Anhängerreifen. Die Niederquerschnittreifen der anderen Versionen sind natürlich etwas teurer. Aber wie oft muss denn so einen Reifen wechseln !?


    - sind die Dichtlippen (vor allem beim hinteren Gelenk) ok? Also ist der richtig wasserdicht?


    Bei meinen 3 CC´s sind die Lippen ok. Nur bei sehr starkem Regen kann im von Dir angesprochenen Bereich etwas Feuchtigkeit eindringen. Der Hersteller empfiehlt aber ohnehin eine Fahrplane. Letztlich ist das aber wirklich eine Schwachstelle.


    - Wie federt der so?


    Wie ein Rhön Universal. Ist eine ähnliche Achskonstruktion.


    - Wie klappt der sich so hochkant zum Lagern?


    Gibt es Bügel genau wie bei Rhön & Co. Kann man auf die Seite stellen oder sogar hochkant. Für letztere Aufbewarungsvariante sind hinten bei einigen Modellen extra Standpolster dran.


    [Blocked Image: http://lh6.ggpht.com/_50dH0fMkeyU/St5S1CgfPbI/AAAAAAAAAEc/brQaXSrBdLY/s800/IMG_7921.JPG]


    - Schonmal ein Kinderbett in Natura gesehen oder nur im Katalog?


    Mein Nachwuchs schläft darauf.


    [Blocked Image: http://lh4.ggpht.com/_50dH0fMkeyU/St5S1lSzjQI/AAAAAAAAAEo/f7olB19enIQ/s800/IMG_7927.JPG]
    [Blocked Image: http://lh4.ggpht.com/_50dH0fMkeyU/St5S1z3WMLI/AAAAAAAAAEs/uJ93QHo6ZLQ/s576/IMG_7928.JPG]


    - Was hat der gekostet?


    Gut erhaltene CC kosten je noch Zustand und Umfang der Ausstattung zw. 300 - 700€ bei eBay & Co. Das sind dann die alten Längsklapper bis Bj.1990.


    - E-Teilversorgung?


    Gibt es nicht. Habe einige neue Sachen in Holland erstanden und noch einen CC zum Schlachten. Aber eigentlich ist auch nix dran, was kaputt geht. Stoßdämpfer, Reifen und Kupplung sind Standartteile. Wenn das Zelt hin ist, wir d es schwierig. Das ist aber bei Rhön & Co auch nicht anders. Nachtteil: beim CC ist das Zelt mit dem Kasten vernietet.


    Gruß
    Christian

  • Ich frage nicht ohne Grund...... ;)


    Ich habe hier nämlich aus sowas rumstehen.


    [Blocked Image: http://www.blitzer-fotos.de/daniel/combicamp1.jpg]


    Aber auch hier ist nicht alles Gold was glänzt.


    - dann hol schonmal die Steine raus - warum soll man einen Anhänger nicht nach Spezifikation nutzen? Gerade wo doch der Rhön so ein praktischer Anhänger ist, auf den der sieche Kollege so wunderbar passt. Und ich kenne viele die den als reinen Lastenanhänger nutzen. Und was spricht dagegen, die schöne große Ladefläche nicht dafür zu benutzen, wofür sie kontruiert und gebaut wurde? Weil nicht sein kann was nicht sein darf? Unklar..... ?(


    [Blocked Image: http://www.blitzer-fotos.de/daniel/Campifixneu1.jpg]


    - Reifen wechselt man dann, wenn man sie wechseln muß. Und die Niederquerschnitt gibts ziemlich sicher nicht für den gleichen Preis. Und spätestens bei ner 100 kauft man mit gewisser Regelmäßigkeit..... ;)


    - Hat der gezeigte eine Starrachse. Da ist es bis zur Schwinge des Rhön noch ein weiter Weg. Von dem Fahrverhalten der CT sind beide auch noch meilenweit entfernt. Und gerade bei kleinen Zugfahrzeugen wirkt sich ein Starrachsanhänger mit einer gewissen Unruhe aus.


    - schonmal ein Hochkanntstellen bei normaler Raumhöhe versucht? ;) Seitlich ist bei den Hochkanntmodellen eigentlich eher schwierig.


    - E-Teile sind bei einem vorhandenen Rhön und einem CC u.U. anders zu bewerten als bei kleinen Sammlungen mit Spendern..... ;)


    Letztendlich geht mir hier es nicht um besser oder schlechter sondern um systembedingte Eigenheiten. Wenn der Rhön keine LZH-Funktion hätte wäre er 50 kg leichter. Die Wandstärle beim CC ist bei der Version mit hauchdünn noch sehr wohlwollend umschrieben, eine Fahrplane ist an der Gummiunterkannte nur mit Tricks festzubekommen. Der CC ist größer (vernehmlich breiter & höher --> schlägt sich auch im Innenraum nieder), leichter und damit im Rahmen der Funktion spezialisierter. Wobei hier erstmal das Deckelgitter komplett nachgeschweißt werden mußte - Platten- und Materialstärke harmonieren nicht unbedingt mit aktuell groß gebauten Menschen. Den Innenteil mal in 10 min rausschrauben und dann einen Tranasportanhäbnger zu haben geht so nicht - war ja auch so nicht vorgesehen.
    Es ist wie auch der Camplet eine Alternative zum Rhön - sonst hätte ich keinen geholt (aber nicht zu Preisen jenseits der 500,- €).
    Undl die Undichtigkeiten sind nicht von der Hand zu weisen - quasi die Archillessehne des Konzeptes. Und sooooo häufig werden die auch nicht angeboten hin und wieder mal, in unterschiedlichen Zuständen (wo auch hier das Zelt kriegsentscheidend ist) und tja, mit sehr variierenden Preisen. Kann aber an der etwas längeren Baudauer liegen......


    Letztendlich gibt es aber einen nicht von der Hand zu weisenden "Makel": er ist kein Ossi. Und für manchen ist auch dies schon ein K.O.-Kriterium. ;):thumbsup:



    Und für Neugierige mit Hang zu skurilen Formen: http://www.klappcaravanforum.de/viewtopic.php?f=15&t=4364&sid=5f625476318b1596c9ccbc311aca2c96

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Servus Mossi :)


    Falls das Innenzelt passt und zum Verkauf frei gegeben wird......würde Ich mich schon mal vorab einens bestellen :thumbsup:


    Und was muss denn Preislich so kalkulieren für so ein Innenzelt.....hast Du eventuell schon ein Foto davon??


    Gruß aus South-Germany vom Christjo :thumbup:

    Alle sagten das geht nicht,dann kam einer,der wusste das nicht,und der hat es dann gemacht ;)

  • hallo, habe auch das problem mit dem innenzeltverkäufer, er kommt nicht ran, hat aber noch 2 außenzelte zu liegen, die ich schon bezahlt habe, hoffentlich kommen die jetzt auch- habe jetzt doch angst und suche weiterhin noch ein innenzelt, vielleicht kann noch einer helfen

  • Das mit dem Innenzelt ist ein Versuch, ich habe mir mal was besorgt wo ich der Meinung bin, es könnte passen. Es ist nicht meins, es ist (noch) nicht bei mir und mein Rhön bekommt frühestens in 3 Wochen den Deckel wieder drauf.


    Sofern es klappt steht wohl dieses eine zur Diskussion, sollte sich das bewähren kann ich auch mehr dazu sagen.

  • bin gespannt! habe heute meinen rhön endlich fertig bekommen und das (werksneue!) außenzelt aufgezogen, nachdem das alte ja komplett verschimmelt war letztes jahr ... toll, strahlt wie neu! :D jetzt fehlt nur noch ein passendes innenzelt :-/

  • wo hast du die außenzelte denn her? vom gleichen verkäufer mit dem ich so "pech" hatte, weil er sich nicht mehr gemeldet hat? brauche unbedingt noch ein innenzelt für meinen rhön :C

  • genau, hat lange gedauert, ist aber nun perfekt- leider konnte er und so auch ich nicht an ein innenzelt rankommen und suche deswegen weiter, scheint aber aussichtslos zu sein

  • Ich sage gern was zum Innenzelt - wenn mir mal jemand verrät wo es die Außenzelte gibt. Ich habe zwar oberflächlich gesucht - aber nix gefunden. Jemand hier aus dem Forum sucht noch eines, zu finden war bis dato nix.


    Danach gebe ich gern die Quelle für die Alternative preis... ;) Eins wäre dann wohl auch zu verkaufen.

  • hallo mossi, beitrag 246 auf dieser seite(13), aber lese lieber weiter, ich hatte glück,nun ist diese qelle wohl versiegt, obwohl da noch welche sein sollen, kommt vielleicht auf dein geschick an